Sie läuft nur auf Zehenspitzen - Neurologe?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mkobi 04.10.10 - 11:58 Uhr

Hallo ihr lieben!
Meine kleine Maus ist fast 13 Monate alt. Seid dem sie 8 monate krabbelt sie. Sie zieht sich auch schon seid wochen hoch und hangelt sich an den Wänden lang. Seid letzter Woche macht sie auch immer mal ein paar schritte alleine- aber alles auf Zehenspitzen!
Habe das bei der letzten U schon angesprochen, er hat sich das angeguckt und meinte, dass machen ganz viele Kinder. Wir bräuchten uns keine Sorgen machen, die Bänder hinten seien nicht verkürzt.
Wenn sie länger steht, stellt sie sich auch automatisch auf den ganzen Fuß. Aber das mit dem laufen klappt halt nich.
Jetzt bin ich eben mit der kleinen draußen rumgelaufen. Hatte sie an der Hand. Das hat die Nachbarin gesehen und kam sofort raus. Sie meinte, ich sollte schleunigst einen Neurologen aufsuchen.
Habt ihr vielleicht erfahrung mit "zehenspitzenläufern"? Bringt ein Neurologe da was? Und was macht der überhaupt? Habt ihr andere Tips, wie ich das Zehenspitzenlaufen raus kriege?
Danke für eure antworten!

Beitrag von sabeto21 04.10.10 - 12:01 Uhr

hi,

ich habe 4 Kinder und alle 4 sind anfangs auf Zehenspitzen gelaufen,der jüngste(2) macht das manchmal auch noch...

Ich glaube das ist echt normal.Außer wenn sie natürlich im Gehfrei saß,dann kann das auch davon kommen,machen dann die meisten Kinder weil sie in den Dingern ja auch auf Zehenspitzen "laufen".

LG Saskia

Beitrag von katha-1234 04.10.10 - 12:09 Uhr

hi,

mein kleiner ist jetzt 14 Mon. und läuft seit ca. 3 Wochen alleine. Davor genau so wie Du es beschreibst. Er hat sich auch überall hochgezogen und ist nur auch Zehenspitzen gelaufen.

Ich habe das auch bei der U angesprochen und auch mein Kia meinte das machen ganz viele Kinder, und solange sie es wenn sie dann alleine laufen es irgendwann aufhören, ist alles in Ordnung.

Warte mal ab wenn sie alleine läuft legt sich das von ganz alleine.

LG Katha

Beitrag von knutschy 04.10.10 - 12:10 Uhr

Hallo,

also ich musste mit meinem kleinen ja zur Physiotherapie.

Er konnte sich mit 9 Monaten noch nichtmal drehen etc ganz zu schweigen von robben usw

Als er dann dort soweit war sich an Dingen hochzuziehen hat er auch immer auf Zehenspitzen gestanden.

Die Therapeutin hat dann immer gesagt "Nein, nein wir werden kein baletttänzer" "Das fangen wir garnicht erst an" und hat ihn sanf an beiden Hüften gefasst und leicht nach unten gedrückt.

So ging es dann.

Er läuft jetzt ganz normal meistens, macht aber oft auch mal auf Zehenspitzen den Gang.

Ob es schlimm ist weiß ich nicht, aber für umsonst werden es die Therapeuten ja nicht "verbieten".

Liebe Grüße Anja

Beitrag von amadeus08 04.10.10 - 13:13 Uhr

Neurologe würde ich eher nicht sagen, wenn überhaupt, dann Orthopäde, aber ich würde erstmal warten. Das machen wirklich total viele Kinder anfangs und wenn der Kia schon draufgeguckt hat, ist es doch erstmla okay.
Was Du vielleicht nicht soviel tun solltest, ist mit ihr laufen, wenn sie es nicht gerade einfordert, denn wenn sie auf dem Fuß stehen kann, wie Du schreibst, scheint es eigentlich kein orthopädisches Problem zu sein und wenn sie dann loslassen will und alleine laufen will, wird sie merken, dass es nicht geht. So war es bei einer Freundin von mir. An Möbeln udn an der Hand lief die Kurze nur auf Zehenspitzen und macht das auch jetzt noch. Wenn sie frei läuft, läuft sie aber auf dem ganzen Fuß. Also nicht falsch einüben, wenn sie mal so steht sanft runterdrücken und ansonsten erstmal abwarten.

Beitrag von koerstn 04.10.10 - 13:37 Uhr

Hallo!

Meine Maus ist jetzt schon 20 Monate alt und läuft seit etwa drei Wochen wieder ganz oft auf Zehenspitzen. Ich war heute auch gerade mit ihr beim Kia, weil sie dolle erkältet ist und hab ihn auch deswegen angesprochen. Er hat sich ihr laufen angeschaut und meinte, es wäre alles ok. Auf Zehenspitzen laufen machen wohl wirklich ganz viele Kinder.

Aber warum solltest du denn gleich zum Neurologen?#kratz Was haben die Nerven mit den Zehenspitzen in dem Fall zu tun? Einen Orthopäden würde ich ja noch verstehen...

Also mach dir keine Sorgen, das geht von alleine wieder weg!

LG Koerstn mit Julia

Beitrag von annelie.77 04.10.10 - 13:45 Uhr

Hi,

manchmal sind die Nervenbahnen "falsch" verknüpft, deshalb der Neurologe.
Aber solange sie auf dem Fuß stehen kann, besteht kein Handlungsbedarf.

LG

Anne

Beitrag von koerstn 04.10.10 - 13:52 Uhr

Da hast du sicherlich recht, dennoch würde ich nicht als erstes zum Neurologen gehen wie die Nachbarin es vorgeschlagen hat sondern eher zum Orthopäden. Und das auch nur, nachdem mein Kia draufgeschaut hat.

LG

Beitrag von annelie.77 04.10.10 - 14:06 Uhr

Ja, ich würde da auch nichts weiter machen, da sie den Fuß ja aufsetzen kann. Der erste Gang wäre das sicherlich nicht ;-)

Beitrag von massai 04.10.10 - 23:23 Uhr

alle die sagen die kleinen würden aufhören wenn sie alleine laufen haben
NICHT recht. meiner läuft seit er 11,5 Monate alt ist...mittlerweile 14 Monate alt läuft er immer noch auf Zehenspitzen, und das alleine und auch ziemlich schnell. er hebt sich schon lange nicht mehr fest und will auch meine Hand draußen eigentlich nicht mehr!

KIA meinte ich solle mit einer KG sprechen, dort habe ich nun einen Termin. Neurologe? sicher nicht, denn erst muss man die Sache mal von den Muskeln und Sehnen betrachten.

und es stimmt viele viele Kinder machen das und es legt sich wieder aber jede Mutter sollte selbst entscheiden ob sie es vom Profi einfach ansehen lässt, kostet nichts und schaden kann es nicht. Würde aber eine KG suchen, die auch Babys und Kleinkinder behandelt und sich somit damit auskennt.

In meinem Fall habe ich so eine Praxis gefunden und schau mir das am 18.10. mal an, wenn du willst können wir danach mal schreiben. oder wir schreiben mal über VK um uns besser auszutauschen...mach mir auch Sorgen aber denke wenn wir jetzt mal drauf schauen lassen, sind wir auf der sicheren Seite.

lg