Clomi nehmen oder nicht??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von zogla 04.10.10 - 12:16 Uhr

hi mädelz! #winke

ich warte auf meine mens und dann soll ich clomi nehmen!!
bin aba mir nicht ganz sicher ob ich es nehmen soll... da ich hier noch nie
gelesen hab das eine schwanger geworden ist! hab nur negatives gelesen
wie, nur zysten danach oder der zyklos verschiebt sich!
hhmm, jetzt bin ich
doch am überlegen ob ich überhaupt clomi nehmen soll?? #kratz
was sagt ihr denn dazu? lg

Beitrag von manuk25 04.10.10 - 12:26 Uhr

Hallo erst mal

Hast du den eine alternative?

kenn mich mit Clomi net so aus?

Mfg Manu

Beitrag von zogla 04.10.10 - 12:31 Uhr

hey,
nö ne alternative hab ich nicht wirklich. vielleicht viele tees trinken??

keine ahnung... hab aba irgendwie angst enttäuscht zu werden wenn es bei mir nicht klappt, was wahrscheinlich so wird. denn ich hab nix positives gehört!! #nanana

Beitrag von orzech 04.10.10 - 12:28 Uhr

Ich habe clomi 4 monate angenomem und meine Ärzt hat dass abgebrochen weil es nichts gebracht hat aber jeder ist anderes vielleicht hast du glück.
LG.

Beitrag von julimond28 04.10.10 - 12:35 Uhr

Was hast du denn für ein Erkrankung und welche Problematiken bringt sie für dich genau mit!
Ich habe PCO und eigentlich fast nie einen Eisprung! Habe nie Cloi genommen (halte auch nicht soooo viel davon). Habe ier nur mit FSH (puregon) stimuliert!
LG:-D

Beitrag von julimond28 04.10.10 - 12:39 Uhr

Fehlerteufel!! Sorry!!

Beitrag von zogla 04.10.10 - 12:40 Uhr

hej,

meine ärztin sagt das ich jeden monat mein eisprung bekomme aba das ei hält sich nicht in der gm fest wenn es befruchtet ist! was das alles heißt und ob das wirklich mit clomi besser wird, keine ahnung! mach mich schon viele gedanken drüber....
danke dir!

Beitrag von julimond28 04.10.10 - 12:43 Uhr

Ist deine Gebärmutterschleimhaut denn nicht hoch genug aufgebaut??
Hat sie schonmal zur Eisprungzeit geguckt wie hoch sie ist??
Dann versuch' es viell. mal mit Clomi!
LG

Beitrag von mini2110 04.10.10 - 12:35 Uhr

Ich mach dir mal mut...
Habe es 2 mal genommen und bin auch jedesmal damit schwanger geworden. Zwar haben sich beide SS in der 8. und 11. ssw nicht weiterentwickelt, aber das hatte nix mit dem Clomi zutun.
Habe nächstes Woche wieder einen Termin in der KiwuKlinik und hoffe er wird mir wieder helfen können(alle guten Dinge sind 3)

Viel Glück und das wird schon

Liebe Grüße Mini

Beitrag von zogla 04.10.10 - 12:46 Uhr

aha...
aber es ist wirklich sehr selten das es klappt.... hab viel gelesen und vielleicht mach ich mir viel zu viel gedanken aber man kann den kopf nicht abschalten....

aber danke dir!! vielleicht hab ich ja wirklich glück?? ;-)

Beitrag von mini2110 04.10.10 - 12:55 Uhr

Man kann zu jedem Thema Pro´s und Kontra´s finden und sich mit all dem "fertig" machen.
Hör auf deinen Arzt, denn der hat es studiert und wenn du dir unsicher bist, dann rede mit ihm.

drück die Daumen

Beitrag von mezzomix85 04.10.10 - 12:56 Uhr

Nur weil der Arzt studiert hat ist er nicht allwissend....

Es ist immer gut wenn man sich irgendwo informiert und nicht zu allem was einem ein Arzt vorschlägt ja und Armen sagt ;-);-);-)

Beitrag von mini2110 04.10.10 - 13:03 Uhr

Das ist wohl richtig, ich habe auch nicht gesagt das sie alles machen soll, sondern darüber reden und ihr wurde schließlich auch gesagt das sie sich ne andere meinung holen könnte. Nur ist es oft hier das jeder meint er hätte Ahnung und irgendwelche Medzinischen ratschläge gibt und in dem Fall sollte man doch eher auf einen Studierten Arzt hören als Ratschläge aus einem Forum, wo man sich nicht sicher sein kann was der andere drauf hat!!!

Du gehst ja auch nicht zum Schlachter und willst dir ne neue Frisur verpassen lassen;-);-);-)

Beitrag von mezzomix85 04.10.10 - 12:38 Uhr

huhu,

also meine Kiwu Klinik benutzt kein Clomi,da Clomi wohl alles andere als Positiv ist.Ich sage nur Gebärmutterschleimhaut.

Ich kenne aber auch Frauen die mit Clomi schwanger geworden sind,aber auch Frauen bei denen hat Clomi nicht angeschlagen und nichts gebracht.

Sprich doch mit deinem Arzt darüber.Oder Sprich ihn auf FSH Spritzen an.Ist auch viel viel besser dosierbar als Clomi

lg jenny#blume

Beitrag von zogla 04.10.10 - 12:43 Uhr

danke dir!
ich werde mein arzt fragen! ;-)

Beitrag von mezzomix85 04.10.10 - 12:45 Uhr

Gerade wenn du Probleme mit der Gebärmutterschleimhaut hast ist Clomi denke ich nicht das richtige.

Aber die FÄ fangen nunmal mit Clomi an...ich weiß ehrlich gesagt auch nicht ob sie mit FSH Spritzen arbeiten dürfen...Da müsstest du einmal nachfragen...

Wie lange übt ihr denn schon?

Beitrag von zogla 04.10.10 - 12:51 Uhr

hej,

also ich bekomm ja mein eisprung aba das ein kann sich nicht festsetzen....

wir probieren es seit februar.... :-(

Beitrag von mezzomix85 04.10.10 - 12:53 Uhr

seit februar ist doch noch ganz normal....das sind gerade einmal 6 Monate......Es kann bis zu einem Jahr dauern bis eine SS eintritt....

Beitrag von nadine1976 04.10.10 - 12:56 Uhr

Achje erst seit Februar und dann setzt die Ärztin schon Clomi ein???? Sehr übertrieben, denn es kann bis zu eineinhalb Jahre dauern bis man das erstemal schwanger ist...

Beitrag von mezzomix85 04.10.10 - 12:57 Uhr

Eben der Meinung bin ich auch...Aber das sind eben die "normalen" Gyn....Jede Kiwu Klinik würde erstmal anders reagieren und schon einmal von vornerein die Hormone checken bevor sie Medis verschreiben....Denn Medis sind ja keine Bonbons oder so ;-)

Beitrag von nadine1976 04.10.10 - 12:59 Uhr

Ganz deiner Meinung. #pro

Beitrag von mezzomix85 04.10.10 - 13:01 Uhr

Ich denke es liegt einfach daran das sich die "normalen" Gyns nicht darauf spezialisiert haben...die haben ihre Kentniss in SS und Co vllt,aber im Kiwu nicht immer...Also die FÄ die ich in meiner Umgebung kenne....

Beitrag von zogla 04.10.10 - 13:02 Uhr

ja hast ja recht, aber ich bin so ungeduldig kann nicht warten. und wenn sie sagt das dass ei nicht da bleiben kann wo soll !? hhmm
weiß nicht was ich machen soll....:-(

Beitrag von mezzomix85 04.10.10 - 13:04 Uhr

Ich würde an deiner Stelle ne andere Meinung einholen....wenn dir jemand einfach so clomi verschreibt oder es vor hat ohne irgendwie vorher mal deine Blutwerte zu beobachten,ne sorry...das würde bei mir nicht reinkommen...

Und ohne dir zu nahe zu treten...du übst gerade einmal 6 Monate....hier sind Frauen die üben mehr als diese Zeit....die sind bei GV nach Plan,bei IUIs bei IVFs bei ICSI etc...6 Monate ist nichts....

lg

Beitrag von zogla 04.10.10 - 13:04 Uhr

das sind für mich 8 monate... ;) hihi

  • 1
  • 2