gefühle für den ex.. HILFE

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von verh. 04.10.10 - 12:24 Uhr

Huhu zusammen.
Hier schreibe ich mal lieber in schwarz, ich weiß dass es gleich heftige Widerworte geben wird. Aber ich hoffe trotzdem, dass ich die ein oder andere konstruktive Antwort bekomme.

Also, ich bin 23 Jahre alt und habe mit meinem Mann (wir sind seit 3 jahren verheiratet) 2 Töchter. Mit 15 hatte ich meinen ersten festen Freund- natürlich hat es nicht gehalten. #zitter Wir haben uns viele Jahre kaum gesehen und wenig Kontakt gehabt. Im Sommer haben wir uns bei einer Gartenparty wieder getroffen und über alte Zeiten gesprochen. Schon im Sommer ging das Kribbeln los. Aber ich bin dann eben nach hause gefahren und hab ihn und die "Gefühle" wieder hinter mir gelassen. Das ging super, ich bin schließlich verheiratet und liebe meinen Mann ja auch.

Mein Ex und ich haben in der Zwischenzeit ab und an mal geschrieben, aber mehr auch nicht. Vorgestern war ich zum Geburtstag eingeladen-und mein Ex war auch da. Mein Mann war zu hause.

Und seit dem geht mir mein Ex nicht mehr aus dem Kopf. Ich werd noch wahnsinnig hier. Ja, wir haben uns geküsst, aber mehr auch nicht. Ich weiß nicht was ich jetzt machen soll. Soll ich meinem Mann sagen was passiert ist? Oder soll ich es einfach selbst vergessen? #schmoll

Ich versuche selbst schon eine Antwort zu finden- für mich. Ich kann nicht einschätzen, ob das nur albernes "verknallt sein" ist, oder ob da wirklich mehr hinter steckt. Eigentlich sollte ich gar nicht drüber nachdenken, ich habe mich ja für meinen Mann entschieden indem ich ihn geheiratet habe. Oder ob es einfach nur mein unbeschwertes Leben ist das mir fehlt. Ich bin wirklich sehr verwirrt. #heul

Wer hat einen Rat für mich??

#danke

Beitrag von swety.k 04.10.10 - 12:52 Uhr

Hallo,

ob Du es Deinem Mann sagst, mußt Du selbst entscheiden. Ich rate Dir, mal etwas Zeit vergehen zu lassen. Beende den Kontakt zu Deinem Ex und dann schau mal, wie sich Deine Gefühle entwickeln. Wenn sie nachlassen, weißt Du, daß es nur ne kleine Verknalltheit war und nix ernstes. Wenn das Vermissen aber schlimmer wird, dann hast Du ein Problem.

Liebe Grüße von Swety

Beitrag von esbrennt 04.10.10 - 12:53 Uhr

uiuiui...

vielleicht hörst du mal ganz tief in dich rein, ob da nicht jetzt schon die "Angst etwas verpasst zu haben" aus dir spricht?

Ich verurteile das nicht, auch wenn es für deinen Mann nicht schön ist.

Wenn du es abhaken kannst, behalte es für dich. Hängst du aber drin, rede offen, dass dir etwas fehlt.

Die Frage wäre ja auch, ob dein Ex dich noch so interessant fände, wenn du zu haben wärst?

Ich habe mit 21 geheiratet und wurde mit 28 geschieden. Ich habe aus Überzeugung geheirate und mich ebenso scheiden lassen. Das Gefühl, dass das noch nicht alles gewesen sein konnte war stärker und in meinem Fall richtig.

Aber hier heile Familie und da mit dem Feuer spielen geht leider nicht.

Beitrag von badguy 04.10.10 - 13:01 Uhr

Ob du deinem Mann davon erzählst, ist der Konflikt zwischen reinem Tisch machen, sprich selbst erleichtern und der Frage, ob und wenn ja, was man mit einer Beichte zerstört.

Ganz ehrlich, ich steh nicht so auf die Kapitel Ex, vor allen Dingen, wenn es eine Jugendliebe war. Im Nachhinein neigt man dazu, gewisse Erlebnisse zu glorifizieren.

Ich für mich würde es für mich behalten und den Kontakt konsequent abbrechen.

Beitrag von frieda05 04.10.10 - 15:38 Uhr

ey... - sie kann doch mal nen Kaffee mit ihm trinken gehen, oder ;-)?

GzG
Irmi

Beitrag von mizz-montez 04.10.10 - 14:31 Uhr

naja ein albernes verknallt sein verschwindet in aller regel nach 1-2 wochen nicht kontakt wieder wenn du allerdings vorm handy sizt und nen puls von 140 hast nur weil du daran denkst im evtl zu texten und nen puls von 150 wenn du dir vorstellst dass er antwortet und dann kichernd eine dreiviertelstunde für einen text brauchst damit er auch jah nichts falsch versteht dann ist da vielleicht doch mehr... warte doch einfach erstmal nen paar tage ab und hinterfrage deine gefühle dann noch mal und vor allem stell es dir vor mit allen konsequenzen dass du deinem mann das herz brechen würdest und ihn verlieren könntest und es dir mit ihm evtl irgendwann genauso gehen könnte wie jetz mit deinem ex... allerdings isses immerhin dein ex nicht irgendjemand aber nur du weisst was es letzendlich ist keiner von uns weiss wie lange ihr zusammen wart wie lange und auf welcher ebene iohr euch vorher schon kanntet was in der bez. schief gelaufen ist dass ihr nicht mehr zusammen seid dass musst du selbst herrausfinden allerdingsw würde ich bevor DU dir nicht 100% sicher bist was sache ist deinem mann nichts sagen. sagen solltest dus ihm auf alle fälle irgendwann aber bevor du dir nicht wirklich sicher bist würde das thema mehr zwischen euch kaputt machen als es helfen würde...
viel glück