Bitte mal Kurve gucken :)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sizzy 04.10.10 - 13:03 Uhr

Hallo,
ich bin jetzt ca. ES+11 und frage mich, ob mein Temperaturverlauf als beginnend triphasisch gelten könnte.
Ich habe heute einen 12,5er-Frühtest gemacht, der aber negativ war (wahrscheinlich eh zu früh?).
Schwangerschaftsanzeichen gibts diesen Monat mal keine. Seit Beginn des Schwangerschaftswunsches (also seit ca. 1 Jahr) hatte ich fast jeden Monat Schwangerschaftsanzeichen vom feinsten ... außer in den Monaten wo ich tatsächlich dann positiv getestet habe (hatte zweimal sehr frühe Fehlgeburt).
Das einzige, was mich diesen Monat plagt ist extreme Reizbarkeit, die allerdings schon 2 Tage nach ES angefangen hat und somit wohl kein Indiz dafür sein kann, dass es geklappt hat.

Würdet ihr meine Kurve als beginnend triphasisch bezeichnen oder sind 2 erhöhte Werte dafür zu wenig?

http://www.mynfp.de/display/view/168745/

Vielen Dank schonmal für die Antworten!

LG :-)

Beitrag von nanunana79 04.10.10 - 13:05 Uhr

Hmm, soweit ich weiß bedeutet triphasich einen Treppenähnlichen Aufstieg. Den kann ich bei Dir nicht erkennen. Sorry

Beitrag von sizzy 04.10.10 - 13:29 Uhr

Ich dachte, triphasisch bedeutet, dass die Temperatur auf ein höheres Temperaturniveau steigt ... und die Temperaturwerte der letzten beiden Tage sind doch höher als die anderen Werte.
Könnte nicht auch der plötzliche Anstieg um 0,2° an ZT 26 auf eine mögliche Einnistung hinweisen, oder bin ich doch wieder zu ungeduldig?