gehöre jetzt auch zu Euch :-(

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von momiundunbekannt 04.10.10 - 13:27 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich gehöre jetzt seit heute morgen leider auch zu Euch...
aber ich bin froh dass ich Euch habe!!!

Ich habe letzten Donnerstag positiv getestet, und habe mich tierisch darüber gefreut, habe am Freitag und am Sonntag nochmal getestet, da ich es kaum glauben konnte!!!

Und dann heute morgen kam der Schock! Ich hatte Bauchschmerzen (wie wenn ich meine Periode hab) und am Klopapier war BLUT!!! schön hellrosa, also frisch. Ich wusste gleich was nun auf mich zukommt...

Ich hatte dann heute morgen gleich einen FA Termin, der mir leider miene schlimmsten Befürchtungen bestätigt hat... Ich habe eine Fehlgeburt...

Ich war zwar erst Ende 5. SSW, aber ich hab mich sooooo unheimlich gefreut auf das Baby, das ist jetzt echt sehr schwierig... Ich kenn mich so gar nicht, bin total ruhig, möchte nicht reden, und mir kommen immer wieder die Tränen... andauernd schau ich meine positiven Tests an, und denke das kann doch einfach nicht war sein...

Oh mann... ich weiß jetzt gar nicht wie alles weitergeht,
Blutet es jetzt länger als sonst?
Nehm ich den heutigen Tag nun als ZT1?
Wird man da schnell wieder SS oder braucht der Körper eine Pause???

so viele Gedanke die ich jetzt hab...

Danke Euch fürs zuhören.... ich weiß jetzt wie es Euch ergangen ist!!! Es tut mir sooo leid...

Eure Momi

Beitrag von eisblume84 04.10.10 - 13:40 Uhr

Hey, das tut mir wirklich leid für dich.

Also meine FA meinte ich würde wohl mehr bluten, aber war bis jetzt nicht der Fall. Ich hatte nur sehr starke Schmerzen. Meine Blutung ist am Freitag eingetreten und heute so gut wie nichts mehr. Finde ich auch sehr Merkwürdig.
Sie hat auch gesagt, dass ich sofort wieder üben darf. Zum Glück. :-D

Also für mich war es auch ein totaleer Schock, aber seid Sonntag geht es mir seelisch schon wieder ein bisschen besser.
Ich versuche mir einzureden das es gut so ist, wie es gekommen ist. Sternchen war leider nicht lebensfähig, so ist die Natur, sie weiß schon was sie tut.

Ich wünsche dir viel Kraft.

Beitrag von stefanie-11 04.10.10 - 13:53 Uhr

hallo momi,

das tut mir sehr leid! ich hatte am 16.09. auch nen test gemacht und konnte es kaum glauben, war so happy. dann eine woche später hatte ich meinen 1. frauenarzt-termin und eine stunde vorher habe ich blutungen bekommen, schon da wusste ich, das wird nicht gut ausgehen. so war es auch. ich hatte keine schmerzen, es war wie meine regelblutung. die aussagen ob man länger warten soll oder nicht, gehen in diesem forum weit auseinander. der eine arzt sagt, man solle etwas warten (2 regelblutungen), der andere sagt, man kann gleich wieder üben......

ich denke auch, das der körper weiss, warum das passiert und es wird schon seinen grund haben. natürlich war ich auch sehr traurig und habe viele tränen vergossen, aber die tatsache, das nicht noch eine ausschabung nötig war, hat mir schon geholfen.

ich wünsche die viel kraft und alles gute!

lg

Beitrag von kathiengel83 04.10.10 - 18:06 Uhr

Es tut mir ganz doll leid , wir zünden eine#kerzefür dein#sternan. Im Krankenhaus hat man mir gesagt, das man eigentlich abwarten soll, aber das ist einfach gesagt. man bekommt das Gefühl nicht mehr aus dem Kopf., Man möchte unbedingt MAMI sein. Ich hatte vor 3 Wochen eine Ausschabung und wir wollen es jetzt neu probieren. Ich weiß das die Meinungen da sehr auseinander gehen. Aber ich denke wenn es klappen soll dann ist es eben so , und wenn nicht dann müssen wir sowieso warten. Mein FA Hat ausserdem gesagt, dass der Körper die Schwangerschaft erst dann zulässt, wenn man bereit ist. Ich wünsche dir viel Kraft.

Beitrag von 8sonzel1978 04.10.10 - 20:52 Uhr

HAllo,

es tut mir leid, dass du nun auch zu uns gehörst. Es ist nicht zu fassen.... Ich hatte eine FG in der 9. Woche. aber in der 8. Woche hat der Arzt gesagt, dass was nicht stimmt. Haben dann noch 2 mal HCG Wert getestet und nochmal Ultraschall gemacht und das bestätigte alles. Bekam dann Tabletten, damit es schneller Abgeht. War da dann genau in der 9. Woche. Es ging Gott sei Dank ohne Ausschabung!! Hatte Stunden lang den Abgang (23.9.10), dann noch eine Woche Blutungen wie die Tage und nun habe ich immer noch Schmierblutungen. Aber das sei wohl normal und der Arzt machte Ultraschall und es ist alles raus. Muß nun noch regelmäßig den HCG Wert testen und sobald der wieder auf 0 ist, darf ich wieder üben.

Wünsche Dir viel Kraft!!!!!!!!!
#kerze für alle #sternKinder

Beitrag von cm2208 07.10.10 - 17:08 Uhr

Hallo,

ich gehöre leider auch zu euch seit Montag. Am vergangenen Mittwoch hatte ich das erste mal in meinem Leben positiv getestet und wir haben uns so gefreut, obwohl das gar nicht richtig geplant war mit der SS. Und dann hatte ich den FA Termin für Montag ausgemacht. 2 Stunden vor dem Termin fing ich an zu bluten. Es sah zwar nach altem Blut aus, aber es war recht viel.

Mir war sofort klar, dass das nichts Gutes bedeutet. Bin dann etwas früher zu meiner FÄ und die hat mich dann gleich ins KH überwiesen. Dort wurde der HCG-Wert gemessen (533) und ein US gemacht. Bei dem jedoch nicht wirklich was zu sehen war. Immer wieder stoppte die Blutung, fing dann wieder an. Gestern wurde dann wieder Blut abgenommen und getestet. Der Wert lag nur noch bei 126.

Es tut unheimlich weh. Trotzdem versuche ich auch etwas Positives zu sehen. Wir wissen jetzt ganz sicher, dass wir ein Kind wollen und werden es wieder versuchen.

Meinen #stern werde ich nie vergessen!