Brauche eure Hilfe, Weihnachtsgeschenke

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von muffinsbabe 04.10.10 - 13:46 Uhr

Hallo!

Meine Kleine wird Weihnachten 19 Monate alt sein. Sie ist ein absolutes Bewegungstier, also sie rennt den ganzen Tag nur umher, sie kann kaum ruhig sitzen.

Ich mach mir jetzt schon Gedanken wegen Weihnachten und was wir und der Rest der Familie ihr schenken könnten.

Mir sind folgende Sachen eingefallen:

- Baby Trampolin ( http://www.kidoh.de/3/15951949-1/spielwaren/baby-trampolin.html )
- Bobby Car
- Puppenwagen + Puppe
- Aqua Doodle
- Dreirad
- Spielküche

So, her mit euren Ratschlägen. Was ist sinnvoll, was weniger? Oder habt ihr noch andere Ideen, was man schenken könnte.

Bei dem Trampolin und dem bobby Car frage ich mich, ob es sich überhaupt noch lohnt, ob sie das halt lange nutzen wird. Und bei der Küche hab ich Bedenken, dass das erst etwas für später ist, vielleicht zum 2. Geburtstag. Und das Dreirad kann sie ja im Winter auch nicht wirklich nutzen.

Wie ihr seht, ich brauch Hilfe.

Liebe Grüße
muffinsbabe

Beitrag von knueddel 04.10.10 - 14:10 Uhr

Hallo,

wir haben auch so ein kleines Energiebündel hier und wir haben einen großen Fuhrpark an sämtlichen Kleinkinderfahrzeugen ;-)

Ich hatte ihr ein Puky Wutsch vom Trödel mitgebracht, als sie so 16 Monate alt war, sie hat es sofort geliebt und konnte super fahren, lenken und bremsen. Jetzt im Sommer war es leider schon zu klein, unsere Tochter ist aber auch eher groß ( sie wird nächste Woche zwei und ist 94 cm ). Sie hat jetzt ein Laufrad von Puky, das fährt sie, seit sie 21 Monate alt war und es klappte nach einer Woche Übung super gut, mittlerweile nimmt sie die Füße hoch und fährt so.

Hüpfen macht unsere Tochter total gern und kann schon beide Füße vom boden hoch nehmen. Bei meinen Eltern steht so ein Trampolin, da springt sie allerdings nicht so gern drauf, die Sprungfläche ist relativ klein und sie braucht immer Platz zum Hüpfen. Wir haben oben eine alte Matratze liegen zum Hüpfen, das kann sie lange machen. Oder bei ihren Cousinen im Garten auf dem Riesentrampolin ;-)

Puppenwagen und Puppe sind hier der Renner im Moment, "Paula" muss überall mit hin. Als Wagen hat sie so einen kleinen Buggy.

Eine Spielkühe gibt es nächste Woche zum Geburtstag, sie spielt im Moment total gerne Kochen und räumt gern die Sachen in den Schrank und wieder raus.

LG Cindy

Beitrag von dentatus77 04.10.10 - 14:27 Uhr

Hallo!
Unsere Mäuse scheinen fast gleichaltrig zu sein!
Stina liebt momentan ihr Pukky-Wutsch, dass sie zum ersten Geburtstag bekommen hat. Ein Bobby-Car haben wir auch, da kommt sie noch nicht so gut mit klar, weil sie nicht so enge Kurven fahren kann und das Lenken noch nicht so klappt.
Das Bobby-Car ist aber meiner Meinung nach ein absolutes "muss". Das lohnt sich sicher noch, ist ja eher ein Spielzeug als ein reines Fahrzeug, und auch 4jährige haben noch Spaß an nem Bobby-Car.
Bei dem Trampolin hätte ich auch Bedenken, dass es nur kurze Zeit interessant ist. Ich hatte für Stina eher an eine Sprungmatte gedacht. Würd dir gern den Link schicken, komm aber irgendwie nicht auf die Seite. Jedenfalls gibt es die Matten bei Jako-o.
Ansonsten bin ich auch ziemlich ratlos bei meinem Wirbelwind, den Spielzeug gar nicht so interessiert.
Aqua Doodle kommt auf jeden Fall in die engere Wahl, Puppenwagen und Spielküche eher nicht, das reicht auch zum Geburtstag noch.
Statt Dreirad haben wir das Pukky Wutsch.
Lego-Duplo wär noch ne Wahl, aber die gibt es bei uns noch reichlich von meinen beiden Schwestern.
Liebe Grüße!

Beitrag von tempranillo70 04.10.10 - 14:52 Uhr

Hallo,
wir haben das hier:
http://www.amazon.de/gp/product/B001GN3YNA/ref=olp_product_details?ie=UTF8&me=&seller=
Dazu im Wohnzimmer und im KiZi je ein Haken in die Decke. Macht ihr Riesenspass. Meine konnte mit ca 18Mon alleine rein und raus. Und die große Zeit der Rollenspiele kommt ja noch.
Das mit DEM Trampolin würde ich lassen, das lohnt sich schon fast nicht mehr.
Ein Wutsch haben wir auch, ist aber eher nur bis ca 90cm optimal, mach aber total Spass.
Vielelicht auch so was:
http://www.sportco.de/index.pl?rm=mode4&id=161695&onr=63251
Wurde hier letztens empfohlen, habe es mir gebookmarkt.
Gruß, I.

Beitrag von kleinehexe1 04.10.10 - 14:53 Uhr

Hallo,


also unser Knirps liebt dieses Gummihüpfepferdchen von Jako o (komm grad nicht auf den Namen).

Vielleicht ist das ne alternative zum Trapolin, da wäre ich auch etwas skeptisch....


Fröhliches Geschenkesuchen wünscht

kleinehexe1

Beitrag von muffinsbabe 04.10.10 - 16:31 Uhr

Danke für Deinen Tipp mit dem Hüpfepferd, aber das mag meine Kleine überhaupt nicht. Guckt sie in der Spielgruppe nicht an.

Von dem Trampolin bin ich nun auch weg, ich denke da hat sie nicht viel von.

LG

Beitrag von zahnweh 04.10.10 - 14:54 Uhr

Hallo,

meine inzwischen älter ist auch so ein Bewegungstier.

Mit 19 Monaten fand sie toll
- ihre Puppen
- Spielzeugautos (größere)
- ihre Kugelbahn von Nic (die mittlere und wir auch mit über 3 Jahren noch fleißig gespielt. Laufteile sind überwiegend unverschluckbar groß. Nur die Kugeln und Ufos bekam sie erst mit 3 Jahren. Männchen, Auto, Scheiben... schon früher)
- Puppenbuggy (sie hat einen Stabilen!!!)
- Bobby Car ist super!
- Dreirad mag sie auch, wurde aber erst nach dem zweiten Geburtstag aktuell
- Puppenküche kommt es sehr drauf an, welche
- Bücher!!!
- Kinderlieder-CD zum mittanzen
- Kinderbesteck mit Namen drauf oder auch ohne Namen

Beitrag von ernabert 04.10.10 - 16:05 Uhr

Unser Sohn (gerade 20 Monate) auch ein sehr lebhafter findet den Mini Micro Roller total super. Damit konnte er innerhalb einer Woche fahren und macht mittlerweile sogar schon Spökes, wie einbeinig fahren und so. Das Teil kann ich echt empfehlen, es ist super verarbeitet, man kann es zusammenklappen und überall mitnehmen und steht so stabil, dass selbst die Kleinsten schon damit umgehen können.

Aqua Doodle steht auch unsere Liste, Bobby Car hat er schon, das kommt bei uns mittlerweile nicht mehr gut an, ansonsten noch eine Parkgarage und eventuell das Basis-Paket von der Brio-Bahn. So eine Bahn steht bei unserem KA im Wartezimmer und unser Sohn ist immer richtig traurig, wenn wir wieder gehen müssen

http://www.amazon.de/Mini-Micro-Scooter-Roller-blau/dp/B000K22D9Y/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=toys&qid=1286200891&sr=8-1

http://www.amazon.de/Plasticart-10258-Parkgarage-Ebenen-Fahrzeugen/dp/B0009JJO5Y/ref=sr_1_2?s=toys&ie=UTF8&qid=1286200970&sr=1-2

http://www.amazon.de/Brio-33703-Meine-erste-Bahn/dp/B001BOXBXM/ref=sr_1_46?s=toys&ie=UTF8&qid=1286201035&sr=1-46

Beitrag von muffinsbabe 04.10.10 - 16:35 Uhr

Danke Danke Danke an alle für die vielen Ideen.

So, ihr habt mich auch überzeugt. Ich denke, das Trampolin kann ich mir sparen, da hat sie nicht viel von und es wird sicher auch schnell langweilig.

Jetzt bin ich nur noch am Überlegen, ob sie ein Bobby Car oder ein Puky Wutsch bekommt. Wovon hat sie länger etwas?

Und ich überlege noch, ob Puppe mit Puppenwagen oder eine Spielküche.
Sie hat im Mai Geburtstag und wird 2. Passt da nicht der Puppenwagen besser, weil es schöneres Wetter ist als im Winter?

Bitte nochmal ein paar Tipps.

Liebe Grüße

Beitrag von cludevb 04.10.10 - 19:39 Uhr

Hi!

Hmmm also Bobbycar lohnt sich auf jeden fall wenn ihr noch keins habt: mit 1,5 geht das fahren erst richtig los, weil dann die koordination dazu erst richtig klappt und tempo in die sache kommt;-)

Puppenwagen + Puppe zum rumschieben und betüddeln ist sicher auch ne tolle Sache!

Spielküche: würd ich mir zum 2. Geburtstag aufbewahren und ehrlich gesagt hätte da keiner von meinen mit gespielt, ich hab sie einfach richtig mit kochen lassen, plätzchen ausstechen, dekorieren, kuchenteig zutaten reinstreuen, tisch decken, topf umrühren... bei uns wär eine kinderküche links liegen geblieben, dafür hab ich jetzt einen super-duper hilfkoch hier #ole

Das Trampolin ist sicher auch gut! da würd ich allerdings vorher bei freunden auf nem grossen trampolin ausprobieren ob sie das überhaupt leiden mag (hat ja immer jemand so ein 3m trampolin im garten #schein)

dreirad? wir haben mit nem laufrad zum 2. geburtstag angefangen und michel wird auch zum 2. ein laufrad bekommen. dreiräder find ich doof und beim laufrad kann man schonmal nebenbei das gleichgewicht trainieren.

Mein Zwerg (fast 18 Mon) bekommt zu Weihnachten auch Aqua Doodle.

dazu ein bisschen zubehör zum kneten (knetet super gern mit dem grossen mit, hat das prinzip auch verstanden ;-)).

Holzpuzzles sind in dem Alter auch super angesagt (wenigstens bei meinen beiden ;-))

und eine Box stinknormale Holzbausteine bekommt er auch noch.

Lego Duplo ist ja schon vorhanden vom Grossen, auch super begehrt zum spielen bei uns. also vielleicht auch eine geschenk-idee?

und sonst bilderbücher "erste bilder, erste wörter" hat lukas mit mir lesen wollen bis zum umfallen in dem alter ;-)

LG Clude, Lukas (bald 4) und Michel (1,5)

Beitrag von hongurai 04.10.10 - 21:38 Uhr

ein Minimotola ist das absolute Hit für Bewegungsbündel :)
minimotola.de

Beitrag von chrilli 04.10.10 - 21:56 Uhr

#augen