Gemeinsames Weihnachten - Kinder bekommen die gleichen Geschenke?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ernabert 04.10.10 - 13:48 Uhr

Wir feiern dieses Jahr gemeinsam mit meinem Bruder und seiner Frau bei unseren Eltern, also bei Oma + Opa. Wir haben einen Sohn, der dann 21 Monate alt sein wird und mein Bruder hat Zwillinge (auch Jungs), die nur 1 Woche älter als unserer sind, wird also bestimmt KEIN besinnliches Fest ;-)

Die Frage steht nun im Raum, ob wir uns absprechen und den Kinder alle das gleiche schenken, damit es keinen Streit oder Eifersüchteleien gibt. Ist das sinnvoll oder können knapp Zweijährige gut damit umgehen, dass der eine einen Roller und der andere eine Autogarage bekommt? Die Zwillinge bekommen eigentlich immer das Gleiche. Unserer würde also rausstechen.

Beitrag von melmystical 04.10.10 - 13:52 Uhr

Hat denn nicht jedes Kind etwas, was es besonders gerne mag? Der eine steht vielleicht auf Autos, der andere auf Werkzeug usw.

Drei Mal das selbe ist irgendwie doof, finde ich.

Besonders die Zwillinge teilen sich doch bestimmt ihr Spielzeug schon mal und da ist es doch schöner, wenn es unterschiedliche Sachen gibt.

Ich würde nur gucken, dass es vielleicht die gleiche Größe oder Preisklasse hat, nicht dass der eine ein Laufrad bekommt und der andere ein Matchbox-Auto (als Beispiel).

Beitrag von kruemlschen 04.10.10 - 13:54 Uhr

Hallo,

ich finde man sollte Geschenke immer individuell auf die Person anpassen und nicht darauf dass es keine "Eiversüchteleien" gibt.

Auch mit knapp 2 Jahren sollten Kinder schon lernen was "meins und Deins" ist und den richtigen Umgang sowie das Teilen beigebracht bekommen.

Wenn zufällig alle Kinder die selben Interessen haben dann könnt ihr ja das Gleiche schenken, ich hätte allerdings wenig Lust mich da abzusprechen.

Wie macht Ihr das denn wenn Ihr Euch zum spielen oder so trefft? Wird da alles Spielzeug weggeräumt und nur das dagelassen was die anderen auch mitbringen? #gruebel

Gruß K

Beitrag von kruemlschen 04.10.10 - 14:02 Uhr

tausche ein v gegen ein f #hicks

Beitrag von kathrincat 04.10.10 - 14:26 Uhr

das die zwillige das gleich bekommen ist fast klar, da sie ja beide das gleiche wollen bestimmt und auch das teil als ihr spielzeug bezeichen, also geht da nicht einmal das, einmal das. euer kind bekommt was es möchte.

Beitrag von lyss 04.10.10 - 14:32 Uhr

Ich fände es seltsam, wenn die drei Kinder die gleichen Geschenke bekämen, nur weil ihr zusammen feiert...

Wie machen es denn die Elteren, welche mehrere Kinder haben - da bekommt doch auch nicht jeder das Gleiche. Und auch da lernen Zweijährige schon, dass jeder etwas anderes bekommt.

Ich würde eurem Kind das schenken,w as es mag - benso wie dianderen Kinder auch das bekommen sollten, was sie sich wünschen.

LG,
Lyss

Beitrag von tempranillo70 04.10.10 - 14:41 Uhr

Hallo,
ich würde auch jedem was anderes schenken.
Gerade jetzt kommt ja ds Alter, mit "Meins!!!!!"
Aber ich würde drauf achten:
- gleiche Anzahl von Päckchen für jeden (falls möglich z.B. bei Duplo auf mehrere Pakete verteilen) evt gleiches Geschenkpapier
- für jeden was zum direkt spielen (also nicht einer Duplo und einer nen Roller, den man nur draußen probieren kann)
- etwas, was viele Kleinteile enthält, z.B. ein Puzzle lieber vermeiden (später schenken), dass kommt nur weg oder ist schnell kaputt, gerade bei DREI Rabauken
Viel Spass #niko
Gruß, I.

Beitrag von ernabert 04.10.10 - 15:16 Uhr

Das sind gute Tipps - danke!

Beitrag von emeri 04.10.10 - 19:37 Uhr

hey,

also, wenn es tatsächlich etwas gäbe, das alle drei unbedingt haben wollen und das zufällig auch noch das gleiche ist, fände ich es schon in ordnung. mein zwerg und seine cousine haben letztes weihnachten (da waren beide etwa 10 monate alt) auch idente geschenke bekommen (schlitten und couch für kinder). das hat aber eben gepasst.

ansonsten: wegen eventuellen eifersüchteleien braucht man nicht dreimal das gleiche schenken, die können sich auch um ein ding streiten, selbst wenn das in dreifacher ausführung vorhanden wäre. auch das darf ich regelmäßig mit meinem zwerg und meiner nichte erleben :-)

lg