Outing Mädchen und dann Junge...bei wem war es so?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenny21313 04.10.10 - 13:56 Uhr

Hallo habe ja in der 16/17ssw am Donnerstag den 30.09 ein US gehabt in 3D,und meine FÄ tendierte zum Mädchen,Man konnte meinen Bauchbewohner nur von Vorne sehen und nicht von unten,sie meinte das sie keine Hoden sieht vielleicht meinte sie auch den Penis?!#kratzkann sie denn ohne überhaubt von unten schallen zu können ein Outing geben oder überhaubt es sehen,ist es sicher?

Das komische ist ja das sie mir ja gesgat hat wie weit ich bin aber in MUPA es falsch eingetragen hat,anstatt 16+4 stand dort 14+0 und da ich ein Rezept heute anholen musste habe ich sie nochmals gefragt ob sie sich geirt hat,und ja sich hat sich vertan sie hat vor 5 Wochen statt 11+4 9+6 eingetragen und diesesmal ja 14+0#augen wie kann man sich nur so vertun?

Sie sagte das es daher kam da der Computer nach meiner letzten mens ausging aber da ich den richtigen tag nicht wusste und den 14.06 angegeben habe,ist sie dem nach gegangen,nun meint sie auch das das empfängnis aber nicht am 30.06 war sondern schon vorher hmmmm
wie weit bin ich denn dann?!
Muss wohl genau wärend der mens oder halt danach den ES gehabt haben(Pille neu abgesetzt gehabt deshalb durcheinander)
Also letzte Woche hatte mein Baby eine ssl von 12 cm,welche ssw entspricht das?

Nun meine eigentliche frage ist ob das Outing sicher ist?
Habe oft gelesen das ein Mädchen Outing zum Jungen wurde sogar das man das Richtige Outing erst nach der 20ssw sehen konnte oder halt ein Junge geboren wurde obwohl man vorher 100% davon ausging das es ein Mädel ist!
Kann ich noch auf einen Jungen hoffen#verliebt
oder habe ich nicht das Glück das noch ein schniedel wächst oder man es vielleicht übersehen hatte?!
Meine FÄ meinte vorhin als sie wieder danach fragte das sie schon davon ausgeht das es ein Mädel ist,ich fragte dann ob es 100% wäre und sie sagte das sie nie 100%gibt##augen
aber wiso sagt sie dann das es ein Mädchen ist?!

Also bitte schreibt mir wen es noch so geht oder ging,Wurde ein Mädchen ein JUnge,wenn ja...Wann Junge und wann war das Mädel Outing?
damit ich endlich weiss ob das Outing stimmt und die Hoffnung aufgeben soll#schmoll oder doch noch eine Hoffnung besteht:-)

sorry wegen das viele#bla
bedanke mich in voraus,Liebe Grüsse #winke

Beitrag von pegsi 04.10.10 - 14:00 Uhr

Meine Tochter war bis zur 22. SSW angeblich ein Junge. Es gibt tatsächlich sogar Fälle, wo es dann doch bei der Geburt noch anders war. Einfach kein Verlass auf die Technik. ;-)

Wie weit Du bist, kann ich Dir leider nicht beantworten.

Beitrag von michback 04.10.10 - 14:04 Uhr

Was sagt denn der US wie weit du bist?

Beitrag von jenny21313 04.10.10 - 14:13 Uhr

Also sie sagte das der US laut meiner letzten Regel geht,aber da ich die Pille neu abgestezt habe und der zyklus durcheinander war könnte es sein das ich wärend der Mens oder genau danach schon einen ES hatte,der erste Tag meiner letzten Periode war so am 12 oder 14 juni aber demnach kann man nicht gehen halt wegen des absetzen der Pille#kratz
das Empfängniss muss wohl so am 24.juni +/-3 Tage gewesen sein!
Nur sagte sie ja letzte Woche das ich in der 16ssw wäre doch im MUPA hatte sie ja 14+0 geschrieben,versehentlich:-Dweiss nicht ob der US vielleicht die 16ssw angezeigt hat?!sie verspricht sich immer und daher weiss ich nicht genau was sie sagte:-p

Beitrag von sunnystarlett 04.10.10 - 14:04 Uhr

Hallo Jenny,
lustig, bei uns war es ganz genauso. Unser Arzt ist auch nach dem Prinzip vorgegangen, wenn man nix sieht wird es wohl ein Mädchen.

Davon mal abgesehen, daß uns die Gesundheit vorgeht, hatten wir uns auch immer auf einen Jungen eingestellt ;-) Aber nun freuen wir uns auch auf ein Mädchen. Mal schauen, wir haben morgen wieder einen Termin und sind schon gespannt, was dann beim US zu sehen ist oder auch nicht ;-)

Wir lassen es jetzt einfach auf uns zukommen, weil wie Deine FA schon sagte, es gibt nie ein 100% Outing und man kann selbst bei der Entbindung noch überrascht werden :-)

Viele liebe Grüße,
Nadine

Beitrag von jenny21313 04.10.10 - 14:34 Uhr

Die Gesundheit geht natürlich vor,magst recht haben das es bei der Geburt auch immer anderes kommen kann;-)
was heisst nichts sehen,also sehen konnte ich was war auch irgendwie länger vorne,sie meinte schamlippen und sie meinte sie sehe keine Hoden oder so,und es wäre wohl vielleicht auch die Narbelschnur,hmmm bin eben auch nicht schlauer als vorher,immerhin hat sich nicht von unten geguckt wie es bei ihm/ihr aussieht!
Hoffe das das rauskommt was du dir Wünschst,viel Glück und alle gute weiterhin#winke

Beitrag von jessi201020 04.10.10 - 14:08 Uhr

bei mir war es bis zur 17 SSW eindeutig ein mädl laut des arztes nun bekomme ich nach der fd in der 22 ssw aber aufjedenfall 10000% einen jungen



LG

Beitrag von jenny21313 04.10.10 - 14:27 Uhr

Das gibt Hoffnung#verliebthat deine FA denn schamlippen gesehen auf dem US oder weshalb hieß es erst Mädel???

Beitrag von jessi201020 04.10.10 - 14:49 Uhr

ne es hieß erst mädchen, weil der kleine sich richtig breitbeinigig hingelegt hatte und man einfach nix sah, kein schniedel einfach nix #rofl

muss dazu sagen, hatten uns auch sehr ein mädchen gewünscht drum war der schock hinterher umso größer als da eindeutig ein schniedel war#rofl

Beitrag von jenny21313 04.10.10 - 14:59 Uhr

hehe ist ja lustig,ich wünsche mir aber einen Jungen und wäre froh wenn es so kommt:-DKann man etwa wenn es breitbeinig liegt nichts sehen?sah es nach Mumu aus:-)?bei mir konnte man es von vorn komplett sehen als wenn es stehen würde und war am Hüpfen hihi,müsste man den Penis etwa sehen Können wenn es von vorne war?
Habt bestimmt auch alles in Rosa gehabt nech#schein ein Junge in Rosa :-p

Beitrag von chrissy4382 04.10.10 - 14:08 Uhr

Hi,

mein Sohn war 2x ein Mädchen, in der 22. Woche, war er dann ein Junge.
Das Geschlecht sieht einfach wahnsinnig ähnlich aus, also manchmal sehr schwer festzustellen:

http://baby2see.com/gender/external_genitals.html

Viele Grüße
Chrissy

Beitrag von jenny21313 04.10.10 - 14:36 Uhr

Dankefür deine Antwort,aber den Link kenne ich schon;-)aber machst mir Hoffnung :-)

Beitrag von bine01081986 04.10.10 - 14:11 Uhr

Hallöchen,

meine FÄ tippte in der 14. SSW auf ein Mädchen und bei meinem letzten US in der 17.SSW sah das Kleine doch eher nach einem Jungen aus.
Nächste Woche (dann 20.SSW) hab ich wieder einen Termin bei ihr - ich frag dan sicherheitshalber nochmal! ;-)
Und ja sicher sagen kann man es nie - da hat dein FA schon recht.

Und ja... Was zeigt den das US gerät an in welcher Woche du bist? Müsste doch auf dem US-bild drauf stehen? (bei mir rechts unten im Bild)

Wenn dich dein Arzt so verunsichert, dann würde ich fast über einen Wechsel nachdenken...

Alles Gute #klee

Beitrag von jenny21313 04.10.10 - 14:22 Uhr

Bin hier neu hingezogen und da der FA gleich hier gegenüber ist war es mir lieber dort hinzugehen;-)so ist sie ja ganz nett aber wird man schon kirre:-p
Du kannst dich glücklich schätzen,wäre gern an deiner Stelle nicht das ich mich über ein Mädchen nicht freuen würde aber hätte gern ein Pärchen und habe immer so ein Gefühl nach einen Jungen und es macht mich halt traurig das mein Gefühl noch immer daneben liegt,also irgendwie fühle ich so ne Mauer und denke das es mit den Mädchen Outing nicht stimmen könnte,weiss nicht woher das gefühl kommt?!:-(
aufm US bild steht nicht von der Wochen angabe
aber mein erste Fa besuch war am 28.07 da war ich 6+4 ssw und am 15.07 war mein Test halt fett positiv und Clarblue digi zeigte auch 3+an;-)

kannst du es jetzt berrechnen in welcher ssw ich bin??danke:-)

Beitrag von melly26mm 04.10.10 - 14:16 Uhr

Hallo Jenny,

was deine ssw angeht kann ich leider garnix dazu sagen würd mich da an deiner stelle auch nicht mehr auskennen..

und was das outing angeht, gehts mir grad genauso meine FA ging bisher immer von einem mädchen aus (17. und 21 ssw) am freitag war ich bei ihrer vertretung wegen blutung und ich fragte dann auch wieder ob es bei einem mädchen geblieben ist und da sagte sie mir ganz verdutzt sie hätte einen jungen gesehen, als sie mir das bild dann allerdings zeigen wollte hat man auf einmal nichts mehr gesehen.. und jetzt bin ich total verwirrt, ich mein ja hauptsache gesund und so, aber wenn man jetzt 6 bzw fast 7 wochen davon ausging dass es ein mädchen ist und jetzt auf einmal doch evtl ein junge ist schon echt komisch #schein vorallem wenn man wie ich sich nicht beim einkaufen zusammenreissen konnte und jetzt schon jede menge sachen in rosa gekauft hat.. ;-) naja also jetzt heists wieder abwarten.... #schmoll

schöne ss noch....


#winke

Beitrag von jenny21313 04.10.10 - 14:25 Uhr

Hehe ich wäre froh wenns aufeinmal Junge heissen würde#schmoll
verstehen tu ich dich,ich habe mich schon die ganze zeit zurück gehalten mit den einkaufen:-)wünsche dir das du das ergebniss bekommst was du dir wünschst#herzlich dir auch weiterhin eine schöne beschwerdenfreie ss#winke

Beitrag von sxf25 04.10.10 - 14:19 Uhr

Huhu,

ich lass mich morgen überraschen, ob das outing der 22. SSW stimmt. Ich bin nun in der 30. SSW, da sollte es langsam eindeutig sein ;-)

Aber das Outing in der 22. war für mich mehr als nur undeutig. Meine Ärztin hat von "hinten" dem Zwerg durch die geschlossenen Beine geschaut und meinte es wäre ein Mädchen. Aber mal ehrlich, bei wie vielen Männern sieht man von hinten durch die geschlossenen Beine etwas??? #rofl

Ich bin gespannt...

lg stefanie

Beitrag von jenny21313 04.10.10 - 14:40 Uhr

#freuda gib ich dir recht**lol**
wenn von meinen Schatz in der Dusche die beine geschlossen sind sehe ich auch nix;-)und wer er von vorn seinen P...... nach hinten klemmt könnte ich auch davon ausgehen er hätte dort nichts hängen hihi
viel glück und gib bescheid#winke

Beitrag von connie36 04.10.10 - 14:20 Uhr

hi
finde alle outings vor der 19./20.ssw unzuverlässig. es ist zwar nur eine 50:50 chance das dein arzt falsch liegt, aber hier kam das schon so oft vor...das ich vor der 20.ssw nie nach dem geschlecht nachgefragt hätte.
lg conny ab morgen 22. ssw
ps. das mit den 12cm ssl, google dohc einfach mal. bei meiner gyn zeigt das gerät beim ausmessen der knochen oder des kopfes usw. immer die ss woche an, die das baby laut der messung sein müsste. bei mir stimmt es immer.

Beitrag von jenny21313 04.10.10 - 15:01 Uhr

laut ssl müsste ich so 17 ssw sein,danke#winke

Beitrag von maries-mami 04.10.10 - 14:27 Uhr

Hi,

wir bekamen auch erst bei 20+0 das Outing, und das bei der
Feindiagnostik.

Meinen FA hab ich immer gefragt ob er denn schon was sieht
aber er antwortete einfach, so früh gibt er auf keinen Fall ein Outing.

Bei der FD war alles anders, wirklich ein super Ultraschallgerät.
Habe in 4D sofort gesehen dass es ein kleines Mädel wird und
der Arzt bestätigte das zu 100%! Ich zweifel auch nicht daran,
war seeeehr eindeutig :-D

Wenn Du zur FD gehst, würde ich mich noch gedulden. Die Wahr-
scheinlichkeit, dass Du dort ein Outing bekommst ist groß.

LG

Beitrag von jenny21313 04.10.10 - 14:46 Uhr

Hi,danke für deine Antwort:-)
Ich war es,die so früh ein Outing wollte,aber jetzt wäre es mir lieber gewesen das es nicht so wäre,denn bin nur am zweifeln und will das Outing nicht trauen.
Muss mich wohl echt Gedulden und mich noch nicht festlegen,vielleicht sieht es ja bei der FD ganz anders aus;-)werde mal schauen wo man es hier machen kann,kenne mich hier noch nicht so gut aus.
Aber werde natürlich noch warten bis zur 20ssw
Danke nochmals#winkealles gute weiterhin und Glückwunsch zur Prinzessin:-)

Beitrag von katy00 04.10.10 - 14:30 Uhr

Hallo!
Mein Sohn war bis zur 30SSW ein Mädchen :-p
Beim 3D konnte man dann aber eindeutig einen Jungen "erkennen"!

Beitrag von musikmama 04.10.10 - 14:43 Uhr

#kratzAlso,bei mir heisst es auch ein Mädchen (bin jetzt 30.Woche).Mein Arzt meinte es ist nach aussen hin nichts zu sehen (wie z.b. Hoden oder Penis).Habe mich jetzt auch auf ein Mädchen mit Leib und Seele eingestellt,hoffe das auch dabei bleibt.Mein Doc hat mal im KH gearbeitet,da sollte man doch davon ausgehen können das er sich "Auskennt"?Also,eure Antworten verunsichern mich jetzt aber,,,grüße

Beitrag von jenny21313 04.10.10 - 14:50 Uhr

Ohhh#schock und wann war das,ist das lange her?konnten sie denn Schamlippen sehen?Ich verstehe nicht wie man einen Penis und Hoden übersehen kann ist das heutzutage noch möglich?Wäre natürlich überglücklich wenn es bei mir so käme:-p;-)

  • 1
  • 2