Schweinefilet zubereiten

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von manyi 04.10.10 - 14:00 Uhr

Hallo Zusammen,

habe ien Schweinefielt hier was ich heute gerne braten möchte.Habt ihr zufällig Ideen was ich dabei machen kann?
Viell auch eine leckere Sauce?
Möchte es nicht immer gleich kochen, deshalb bitte ich um Ideen.

LG manyi

Beitrag von miss-lacrima 04.10.10 - 14:17 Uhr

Hi Manyi,
ich liiiebe das "kleine Schloßgeheimnis"

http://www.chefkoch.de/rezepte/64391023778894/Das-kleine-Schlossgeheimnis.html

Super lecker, kam in der ganzen Familie gut an. ;-)

Lieben Gruß,
Jenny

Beitrag von similia.similibus 04.10.10 - 14:27 Uhr

Das Schweinefiletstück so aufschneiden, dass es wie eine aufgeklappte Rolade aussieht und dann mit frischer Bratwurst (aus der Pelle genommen) füllen, umklappen, feststecken und rundherum mit Senf bestreichen, anbraten, etwas Wasser aufffüllen und eine gute Stunde im Backofen garen. Die letzten Minuten Ananasscheiben drüber legen. Dazu passt eine Rahmsoße und Kartoffelbrei. #mampf

Beitrag von manyi 04.10.10 - 14:37 Uhr

Danke schön, muss ich das Filet vorher noch irgentwie würzen?

Beitrag von similia.similibus 04.10.10 - 14:46 Uhr

Nein. Durch die Bratwurstmasse und den Senf bekommt sowohl das Fleisch als auch die Soße einen tollen Geschmack.

Kannst du dir das mit dem Aufschneiden des Fleisches vorstellen? Das ist nämlich das Schwierigste bei dem Rezept!

Beitrag von manyi 04.10.10 - 15:02 Uhr

Stimmt die Masse oist ja schon gewürzt.

Ich erkläre dir mal wie ich es machen würde,
also man nehme das Filet, und schneide es einmal in der Länge an, bis das man es auseinanderklappen kann.
Richtig?

LG

Beitrag von similia.similibus 04.10.10 - 16:07 Uhr

Wenn du nur einmal der Länge aufschneidest, wird es nicht breit genug, um es zu füllen und wieder zu verschließen. Du musst mehrmals parallel einschneiden. Ich habe das Rezept von meiner Schwiemu aber ich habe das mit dem Aufschneiden nicht kapiert...sie musste es mir zeigen. #hicks

Beitrag von manyi 04.10.10 - 16:32 Uhr

Ich probier es einfach aus, klappt schon irgentwie.:-D

Danke schön:-p

Beitrag von manyi 04.10.10 - 14:35 Uhr

Danke Jenny,
Uii na das hört sich ja toll an, habe es direkt gespeichert.

LG manyi

Beitrag von michback 04.10.10 - 14:42 Uhr

Hallo,

ich schneide es in Stücke und gebe es in eine Auflaufform. Dann frische Tomaten in Scheiben schneiden auf das Fleisch geben, Camembert in Scheiben auf die Tomaten und im Ofen Backen. Dazu eine Tomatensauce und Nudeln.

LG
Michaela

Beitrag von manyi 04.10.10 - 15:05 Uhr

Hallo Michaela
Danke für deine Antwort.
Muss die Tomatensauce mit in die Aufllaufform und im Ofen backen?

Beitrag von michback 04.10.10 - 16:21 Uhr

Die mache ich extra. Eigentlich zieht das Fleisch mit den Tomaten und dem Käse schon gut Brühe, die auch schmeckt. Aber meine Kinder wollen dann noch eine Tomatensauce dazu.

Ich hatte ganz vergessen zu erwähnen, dass du das Fleisch vorher noch würzen musst. Pfeffer, Salz und was dir sonst noch schmeckt. Ich gebe noch Knoblauch dazu.

Beitrag von manyi 04.10.10 - 16:36 Uhr

Gut dann weiß ich bescheid, ich danke dir ganz herzlich.

LG manyi