Frage wegen Erkältung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schatzi2005 04.10.10 - 14:11 Uhr

Hallo Mädels,

leider habe ich mich total erkältet, Nase zu, Halsweh, Kopfweh und ich fühle mich einfach nur Bääähhh #schmoll

Was kann ich denn da machen? paracetamol hilft irgendwie nicht und mein HA will mir nichts verschreiben weil ich ss bin. Hat jemand einen guten Rat für mich?

Ach so, hab das Gefühl das meine Stirn auch zu ist.

Bin über jeden Rat dankbar.


LG schatzi + Bauchprinz 27ssw#verliebt

Beitrag von mff 04.10.10 - 14:15 Uhr

Habe das gleiche!
War am Sa in der Apo.
Habe Schüsslersalz Nr. 3 mit bekommen zur Stärkung des Immunsystems...
Ist halt mehr was für nebenher...
Ansonsten viiiiiel trinken z.B. Kamillentee mit Honig. - Kein Pfefferminz- oder Salbeitee.

Eukalyptusbonbons hab ich auch schon fast ne Packung durch...

Kindernasenspray soll wohl auch noch gehen... hab ich aber nicht genommen.

Viel mehr können wir nicht machen.

Gute Besserung.

mff

Beitrag von pegsi 04.10.10 - 14:18 Uhr

Hinlegen, ablenken (je nachdem, was geht fernsehen, telefonieren, lesen, rätseln...), viel, viel trinken (möglichst warm) und ganz viel ausruhen.

Zwiebelsaft (einfach kleinschneiden und den Saft mit einem Löffel Zucker rauslocken) hilft ganz gut.
Sollte der Schleim grün werden (Taschentuch), dann noch mal zum Arzt gehen. Bis dahin entspann Dich, Dein Körper schafft das schon! :-)

Beitrag von schatzi2005 04.10.10 - 14:30 Uhr

Grün ist es ja schon... auch etwas Gelb (Sorry wenn ich das so schreibe) aber mein HA will mir nichts aufschreiben...

Muss ich den Zwiebelsaft essen oder?

Beitrag von pegsi 04.10.10 - 14:35 Uhr

Ja, einfach schlucken.

Wenn der Schleim allerdings schon grün ist, dann wäre das bei einer nicht-schwangeren Frau der Zeitpunkt, an dem ein Antibiotikum gegeben wird. Daher würde ich vielleicht noch zu einem anderen Arzt gehen. Das klingt dann für mich schon behandlungsbedürftig.

Beitrag von maeusl83 04.10.10 - 14:19 Uhr

rotlicht und inhalieren mit salzwasser ..... immer schön schnauben, damit alles raus kommt und viel trinken ... am besten warme sachen, damit es rausläuft .... frische luft tut auch gut, aber pack dich warm ein und vor allen stirn schützen ....

Beitrag von zimtstern674 04.10.10 - 14:29 Uhr

Hallo,

ich hatte vor 2 Wochen ne richtige hartnäckige Erkältung!

Ich hab jeden Abend ein Erkältungsbad gemacht, gleich ins Bett, mit Thymian-Myrthesalbe (von meinem Jüngsten) eingecremt - ist für Säuglinge ab dem ersten Tag- Brust und Rücken, viel heisse Zitrone mit Honig getrunken.

Habe mir auch für die Nacht Nasentropfen für Kleinkinder geholt (dass ich bischen zum Schlafen gekommen bin). Tagsüber fleissig mit Engelswurz (auch für Säuglinge) geeignet) meine Nase eingecremt zum Durchatmen.

Globulis eingenommen FERRUM PHOSPHORICUM COMP.

Inhalieren und mit Wärmelampe bestrahlen, zum Lösen!!!!!

.... und normalerweise viel Ruhe, wenns geht !!!!!!

Dieses Programm hat mir bis jetzt immer sehr gute Dienste geleistet... bei jeder meiner Schwangerschaften.....

Gute Besserung!!! #blume

zimtstern674 mit inside Lilu 15. SSW

Beitrag von marika333 04.10.10 - 14:40 Uhr

Ferrum phosphoricum 3 hilft gut schüssler Salz

Rettich aushöhlen und Kandis rein, da bildet sich super hustensaft/ 1 TL pro Stunde

Zwiebel mit Wasser und Kandis auskochen, durchsieben, 1 TL Stunde

nasendusche mit emser Salz

Rotlicht

viiiiiiiiel trinken!!!

Gute besserung#winke