@all mit unregelmäßig langen Zyklen!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mumpeltrine 04.10.10 - 14:17 Uhr

Hi Schnuckis,

ich suche Mädels, die das gleiche Problem wie ich haben. Ich kann nie genau sagen, wann mein ES ist, weil ich unterschiedlich lange Zyklen habe (15 bis 33 Tage). Ich habe außerdem des öfteren mit SB zu kämpfen!

Wem gehts ähnlich?

Ovu´s hab ich mittlerweile satt und meß nur noch Tempi!

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/564507/539551

Richtig spinnbaren ZS habe ich auch nur ganz, ganz selten! Also ist´s schwer zu sagen, wann mein ES war/ ist!

Würde mich über einen regen Erfahrungsaustausch sehr freuen!

LG Sandra.

Beitrag von hetich22 04.10.10 - 14:21 Uhr

Hi Sandra

geht mir genauso, hab auch unregelmäßigen Zyklus. Hab mir einen Clear Blue Monitor zugelegt. Das geht ganz schön ins Geld. Bin heute ZT 23 und hatte noch keinen ES. Aber heute morgen...tata...wenigstens schon mal 2 Balken, hoffe der ES kommt noch. Sind schon in ÜZ 11 !!! Hab Anfang Nov. 2009 die Pille abgesetzt.

LG hetich22

Beitrag von mumpeltrine 04.10.10 - 14:24 Uhr

Hi Hetich22,

tut mir leid, dass es dir ähnlich geht, wie mir! Ich hatte auch schon etliche Zyklen ohne ES. Echt deprimierend! Was sagt dein Arzt dazu?

Wir verhüten schon seit Juni 2009 nicht mehr und ich bekomme Clomifen verschrieben, wenn ich nicht bis Ende des Jahres schwanger werden sollte.

Ich drück euch die Daumen für den ES und ich hoffe, ihr nutzt die fruchtbare Zeit und herzelt ordentlich!

LG Sandra.

Beitrag von hetich22 04.10.10 - 14:29 Uhr

War im April diesen Jahres bei ihm, da meinte er nur das ich mich nicht verrückt machen soll, da es ja bis zu einem Jahr dauern könnte. Hab nächste Woche einen Termin, hoffe dann das er mir weiterhelfen kann...wie auch immer.

LG hetich22

PS: Drück dir auch die Daumen

Beitrag von mumpeltrine 04.10.10 - 14:48 Uhr

Würde mich freuen, wenn wir im Kontakt bleiben könnten! Würde mich schon sehr interessieren, was raus gekommen ist.

Beitrag von nadia1985 04.10.10 - 14:26 Uhr

Hallo!
Habe das gleiche problem mit Unregelmäßigen Zyklus...#heul....wir sind mittlerweile am 17ÜZ angekommen...mal schauen werde jetzt noch 2-Monate abwarten und dann mit meinem Arzt andere Möglichkeiten besprechen#zitter

Beitrag von mumpeltrine 04.10.10 - 14:29 Uhr

Hallo Nadja,

hast du immer einen Eisprung?

LG Sandra.

Beitrag von atasja2006 04.10.10 - 14:43 Uhr

hallo ihr lieben,
ich habe auch das gleiche problem mit den sehr langen zyklen.
ich habe meine pille bereits im april 2007 abgesetzt, damals hatten wir gesagt wir sind dazu bereit wenns passiert dann passierts, mittlerweile haben wir das warten wirkliich satt und deswegen habe ich ab september angefangen mit tempi messen, ein paar ovus und einfach komplett auf die anzeichen meines körpers zu achten.
mein arzt sagt mir immer wieder, sie sind ja noch jung(24) haben ja noch genug zeit vor sich. macht allerdings nie untersuchungen ausser dass er durch eine einzige blutuntersuchung vor 2,5 jahren meine schilddrüßen unterfunktion erkannt hat.
werde ab november meinen arzt wechseln, und sammle bis dahin meine ZB für den neuen arzt!

tolle idee dass wir uns mal alle austauschen können hier.
lg natalie#winke

Beitrag von mumpeltrine 04.10.10 - 14:50 Uhr

Hallo Natalie,

auch wenn du noch jung bist, ein bißchen planen möchte man ja doch schon! Tztztztzt, Ärzte!

Hat er dir damals Medis gegen die Schilddrüsenunterfunktion gegeben?

Ich würde dir auch empfehlen, den Arzt zu wechseln! Zeigst du mir mal dein ZB?

LG Sandra.

Beitrag von atasja2006 04.10.10 - 15:00 Uhr

Ja dankeschööööön, da sprichst du mir wirklich aus der seele, zu dem woher nimmt sich der arzt das recht raus, um mir zu sagen dass ich ja noch lang genug zeit hätte. Er hat es ganz gewiss net zu entscheiden, sowas regt mich total auf!
Hm also die Tabletten für die Schilddrüße hab ich dann vom Facharzt bekommen, hab damals das komplette programm erstmal hintermich gebracht mit der EInstellung, und erst ca seit einem Jahr ist die Schildrüße perfekt eingestellt weil erst dann die für mich nötigen tabletten hergestellt worden sint, mit 137 mikrogramm...

klar zeig ich mein ZB
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/892072/537550

allerdings muss ich dazu sagen dass ich am Anfange nicht für ernst genommen hatte wie wichtig es ist die Tempi immer um die gleiche Uhrzeit zu messen, dadurch gibts am Anfang so viele kurven.
bin noch in der lernphase was das ZB anbetrifft.

Beitrag von mumpeltrine 04.10.10 - 15:34 Uhr

Schön, dass das mit der Schilddrüse wieder okay ist! Dein ZB ist tatsächlich leider nicht wirklich auswertbar! Da sind einfach zu große Tempi-Unterschiede drin! Einen Eisprung kann ich leider nicht erkennen!

Ich wünsch dir von ganzem Herzen, dass du bald schwanger wirst!

LG Sandra.

Beitrag von 81addison 04.10.10 - 14:50 Uhr

Also 15 tage das ist nicht gut... da müßte dein FA eigentlich was unternehem... denn die 2 ZK Hälfte sollte gern mindestens 12 tage haben... lieber 14-16 tage.... 33 Tage wäre noch im normalen Bereich... so war er bei mir meistens ( 30- 36 tage) die langen ZK konnte ich mit dem storchenschnabelTee einpendeln... ich glaube da gibt es auch andere Teesorten die dabei helfen können.... einige nehmen ja auch Mönchpfeffer... also falls du es noch nicht gemacht hast spreche mit deinem FA.... ein ZB zu führen wäre bei dir auch nicht verkehrt wegen des ES....... ich habe noch den CBM benutzt damit ich einfach wußte so nun kommt morgen mein ES...

Beitrag von mumpeltrine 04.10.10 - 16:19 Uhr

Hallo Addison!

Danke dir für dein Posting! Ich hatte bereits mit meiner Ärztin über die Kürze der Zyklen gesprochen! Sie meinte, dass ein Zyklus so kurz sein kann, wenn man keinen Eisprung hat und man deswegen (aufgrund der niedrig aufgebauten Schleimhaut) auch nur Schmierblutungen - so wie bei mir auch sehr oft - hat. Ende des Jahres darf ich wieder bei ihr aufschlagen und dann kümmern wir uns anderweitig um unser/ mein Problem.

LG von klein Sandra.