39,5 Fieber- aber eiskalte Hände und Füsse???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zweiunddreissig-32 04.10.10 - 14:30 Uhr

Mahlzeit!

mein Kleiner hat seit 2 Tagen hohes Fieber, gleichtzeitg aber eiskalte Händchen und Füßchen. Warum? #kratz Der Kopf und Körper glühen regelrecht!
Ich decke ihn extra nicht zu und er liegt in einem Body, damit er die Wärme besser abgeben kann (Parazetamol-Zäpfchen helfen nur 2-3 Stunden):-(

Beitrag von marysa1705 04.10.10 - 14:39 Uhr

Hallo,

kalte Hände und Füsse (oft auch begleitet von Schüttelfrost) bedeuten Fieberanstieg. In dieser Phase sollte man dem Körper Wärme zuführen, das Kind also schön warm einpacken.

Erst bei Fiebersenkung, wenn dann Hände und Füsse warm sind, kann man dies unterstützen, indem man "abkühlt", z.B. warme Decken entfernen, bei grösseren Kindern Wadenwickel, etc.

LG Sabrina

Beitrag von zweiunddreissig-32 04.10.10 - 14:44 Uhr

Ups! dann hab ich das umgekehrt gemacht. Danke für den Rat!#danke

Beitrag von marysa1705 04.10.10 - 14:43 Uhr

Ich möchte Dir aber den Satz aus dem Forum "Gesundheit & Medizin" mit dazu geben:
Empfehlungen in einem Forum können nicht den Gang zum Arzt ersetzen.

Besonders wenn Du nicht weisst, was die Ursache des hohen Fiebers ist, solltest Du mit der Konsultation des Kinderarztes nicht zu lange warten.

LG Sabrina

Beitrag von zweiunddreissig-32 04.10.10 - 14:49 Uhr

Wir waren da schon;-) Müssen noch einen Tag beobachten, dann wieder hin. Blut hat er schon auch abgenommen bekommen, mal sehen was rauskommt.

Beitrag von marysa1705 04.10.10 - 15:04 Uhr

Na dann gute Besserung für Deinen kleinen Schatz! #herzlich

Beitrag von funkekind 04.10.10 - 17:30 Uhr

Hallo,

der Körper bekämpft den Infekt und dadurch zentralisiert sich die Temperatur (oder so ähnlich).


Empfehlung meiner Kinderärztin:

Abkühlungsbad: Das Wasser so warm einlassen wie das Fieber momentan hoch ist und dann innerhalb von 5 bis 10 min kaltes Wasser dazu geben bis die Wassertemperatur auf etwa 32°C gesunken ist. Danach warm, aber nicht zu warm, einpacken.

Ab 39°C kannst du ein Fieberzäpfchen geben.
Bei Babys keine Wadenwickel machen!


Gute Besserung, funki.