Dezembis: Warum werde ich immer nach KS gefragt????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von baby-no-2 04.10.10 - 14:50 Uhr

Oh Mann,

momentan geht mir die Fragerei auf die Nerven.

Sobald ich sage das ich am 28.12.2010 ET habe, fragt oder behauptet sogar jeder 2. das ich ja bestimmt 14 Tage vorher einen KS mache bzw. einleiten lasse............!!!!

Hallo, WARUM????????

Gerade auch wieder am Tel. Läßt es doch bestimmt früher holen, oder??

Nein lass ich nicht.
Sollte es wirklich Heiligabend kommen, alles Gesund und munter sein, werde ich evtl. ambulant entbinden. Ansonsten kommt für mich nur stationär infrage.

Es ist doch jedes Jahr Weihnachten und Silvester, oder????
Als Antwort bekomme ich immer, es ist für das Kind schade, wenn es Weihnachten/Silvester Geburtstag hat.

Das mag sein, aber die Zeit finde ich allgemein doof, ob 14 Tage eher oder später#kratz.

Denke ich da so falsch? Ich mein es ist eh unsere Entscheidung, aber es Nervt tierisch. Willst ja auch nicht patzig werden, andere können es ja nicht wissen, das ich immer wieder darauf angesprochen werde...

LG Antje mit Celine(8), Romy(2) und Babyboy? inside (28.SSW)

Beitrag von pegsi 04.10.10 - 14:52 Uhr

Der einzige Grund, der mir einfällt:
Weil die Menschen bei uns einfach kein Gefühl mehr dafür haben, was natürlich ist und was nicht.

Dem Kind wird es relativ gleichgültig sein, ob es zwei Tage vor Heiligabend Geburtstag hat oder direkt an dem Tag. Meine Tochter hat am gleichen Tag Geburtstag wie ich - schade für sie, aber sie hat es sich ja so ausgesucht. ;-)

Ich finde es absolut prima, dass Du auf so einen Blödsinn nicht eingehst!

Beitrag von mamavonluis 04.10.10 - 14:53 Uhr

lass dich nich nerven und selbst wenn du mal patzig wirst: ICH könnte das verstehen!

finde deine entscheidung richtig, würde auch nie so eingreifen und den geburtstag selbst bestimmen, NUR weil es weihnachten oder silvester kommen könnte. #augen #klatsch

lg nad

Beitrag von nele27 04.10.10 - 14:57 Uhr

***Hallo, WARUM???????? ***

Weil die Leute offenbar sonst nichts zu tun haben, als sich über den Geburtstermin anderer Frauen und deren eventuellen Problemen damit Gedanken zu machen #augen

Lass sie quatschen und das Kind kommen, wann es ihm passt :-)

LG, Nele
34. SSW

Beitrag von montana82 04.10.10 - 14:57 Uhr

Hallo,

rege dich über die gefühllosen Menschen nicht auf, die sind es nicht wert!!!! Die haben wohl keinen Plan. Früher holen lassen, sind wir bei Wünsch Dir was???

Neffe von meinem Mann hat am 26.12 Geburtstag, mittlerweile ist er 14 und kann wurderbar damit leben!

LG

Anastasia

Beitrag von fairy74 04.10.10 - 14:58 Uhr

#winke Huhu,

kenn ich - ich hab den ET am 26.12 und werde auch immer gleich ganz mitleidig angeguckt. Und dann immer der Spruch "das arme Kind" #klatsch#klatsch

Also mir wäre es ganz recht um weihnachten "rumzukommen" #schwitz hätte also auch nix gegen den 24.12. #schein

Mal sehen.

Laß dich nicht nerven. Die Leute haben immer irgendwas.

Lg

Beitrag von 81addison 04.10.10 - 15:00 Uhr

Das hätte ich nie gefragt.. bin am 30.12 geboren....zwischen den tagen ist eigentlich ganz schön weil die familie da fast immer zeit hat.... der einzigste tag den ich blöd finde das wäre der 1.1 weil da alle in sauer liegen... aber ein KS würde ich deswegen nicht machen nein

Beitrag von lilli1980 04.10.10 - 15:02 Uhr

Hallo du,

bei mir ist es genau andersherum #schein
Jedem dem ich unseren ET (25.12.2010) erzähle ist begeistert von diesem besonderen Datum ;-)

Ich sehe es aber wie du - ob ein paar Tage VOR oder NACH Weihnachten ist egal. Das ist alles nicht so prickelnd. Deshalb kann es auch gleich am Termin direkt kommen :-p

#winke, Lilli

Beitrag von bobb 04.10.10 - 15:04 Uhr

Finde Deine Einstellung toll!
Bin kein Fan von:ich lasse einen KS machen,weil ich dies oder jenes Datum so toll finde...

Ich habe wenige Tage nach Weihnachten Geburtstag und es war als Kind wirklich nicht so pralle,weil ich einmal im Jahr was Großes bekam und den Rest des Jahres nicht.Aber so war es halt.Jetzt ist es eh schnuppe und außerdem sind wir nicht im Wunschkonzert.
Hab ein Sommerkind,finde ich auch toll.Aber auch bei Weitem aus anderen Gründen.Bekomme jetzt ein Herbstkind und wird sicher auch genauso toll!!! Muß allerdings gestehen,daß ichaus persönlichen Gründen ungern übern Termin bis Nikolaus gehen möchte.Aber wenn es so sein sollte,dann ist es auch so und werd es positiv sehen.

Laß sie reden und genieß Dein Winterkind!

Beitrag von josie32 04.10.10 - 15:05 Uhr

Ich selbst habe auch kurz vor Weihnachten Geburtstag...am 20.Dezember... Ich muss zugeben, als Kind war es schon etwas doof, wenn man so übers Jahr nichts bekommen hat, aber wirklich nur so von 6-12 Jahren...
Das würde aber bei Dir auch nicht viel ändern, wenn Ihr den Kleinen jetzt 14 Tage eher holen würdet - da ist immer noch Dezember -und übers Jahr gibts keine Geschenke....
Außerdem kenne ich keinen Arzt, der so was "Dämliches"...sorry, mitmachen würde! Ich bin mittlerweile 37 Jahre alt und lebe immer noch....ist echt ein Quatsch. Die Kleinen kommen sowieso dann, wann sie wollen - und die Weihnachtszeit ist doch super - sowohl emotional als auch von der Atmospähre her.

Wünsche Dir alles Gute und höre bitte nicht auf die LEute!!

Beitrag von dark-kitty 04.10.10 - 15:06 Uhr

Natürlich! Warum solltest du dir denn auch von deinem Kind die Feiertage versauen lassen?

...ist natürlich ein Scherz!!! #liebdrueck Die spinnen alle! Außerdem könntest du genauso gut noch 14 Tage übertragen, dann kommt dein Kind erst im Januar zur Welt. Und einfach so aus Lust und Laune holen die Ärzte auch kein Kind früher auf die Welt - was ja auch gut ist. Und sollte wirklich ein KS nötig sein, dann würde man sich sicher nicht die freiwillig die Feiertage aussuchen. Und wenn doch - so what? #schein

Tipp: ich nenne nur ein paar Leuten (meine Eltern, beste Freunde - und dem AG, weil ich muss) den exakten ET. Den anderen sage immer "Ende November" - so kann man den 19. ja durchaus auslegen... ;-) Die meißten geben sich damit zufrieden. Und da ich weiß, dass ich einen KS bekomme, bin ich eh noch früher dran - aber auch das muss ja nicht jeder wissen. Wenn dann einer fragt wann genau, sage ich immer: "Ach, die sind doch eh nie pünktlich...!" So sparst du dir auch, dass ab dem 28. dann jeden Tag einer anruft und fragt, ob es denn schon losgeht... #schein

Beitrag von jecca 04.10.10 - 16:58 Uhr

19.11 ist ein schönes Datum, bin schon seit fast 29 jahren damit glücklich


lg jecca#winke

Beitrag von clgr 04.10.10 - 15:16 Uhr

Ich hab am 30.12 ET, würde aber auch nicht eher einleiten lassen oder KS machen lassen wenn es nicht sein muss. Ich wurde auch schon mal gefragt zwecks Elterngeld!!! Weil es ja ab 2011 weniger geben soll! Wäre ja total ärgerlich wenn es dann am 1.01. kommen würde #augen Ich finde das Datum eigentlich ganz cool. 01.01.2011 #cool
Bei mir im GVK sind auch zwei die einleiten lassen wollen. Bei der einen kann ich´s ein bisschen verstehen. Ihr Mann ist nur Sonntags daheim, deswegen würde sie gerne Sonntags eingeleitet werden. Abwarten ob´s Baby das mit macht. Die andere hat am 24.12 ET und möchte über Weihnachten daheim sein und deswegen eher einleiten lassen! Die hat extra die Hebamme schon danach gefragt.
Ich bin froh wenn ich um das alles rum komm und ganz normal meine Wehen bekomme und eine ganze normale Geburt habe, egal wann.

LG
Clgr (28 SSW)

Beitrag von 81addison 04.10.10 - 15:20 Uhr

30.12 ist echt ok.. wie ich schon schrieb bin ich da geboren... wenn man von diesen ganzen Geschenke getue mal absieht....:-p

Beitrag von jecca 04.10.10 - 17:01 Uhr

oh dann müssen wir es ja spätestens am 31.12 rauspressen, stell dir mal vor uns geht ja auch noch einen Monat Kindergeld flöten#nanana:-p

Beitrag von thamina 04.10.10 - 15:19 Uhr

Ich hatte am 22. Dezember 2009 ET. Meine Tochter habe ich am 07. Dezember per KS holen lassen.

Ich hatte nämlich absolut keine Lust mehr und naja, Weihnachten habe ich auch besseres zu tun gehabt als evt. im Krankenhaus zu liegen. Oder die Weihnachtsfotos- dicke Pummelfee vorm Weihnachtsbaum lässt grüßen.

Ich finds toll dass ich die Möglichkeit hatte. Und das nächste Mal lasse ich mich Weihnachten schwängern damit ich endlich mal ein Sommerbaby kriege.






















Achso, und meine Symphyse hat mich auch dazu bewegt.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=43&tid=2399263&pid=15246008


SPaß bei Seite, lass die labern. Ich hatte mich damals sogar auf Weihnachten im Krankenhaus gefreut, ;-)

Beitrag von naze 04.10.10 - 15:33 Uhr

lach

das ist wie bei mir. meine tochter sollte am heilig abend auf die welt kommen. und alle fragten wann lässt du den den ks machen?

ich selber habe am 25.12. geburtstag und ich fand es immer schön weil ich so viel mehr und größere geschenke bekam als meine brüder.

und meine große (sie wird dieses jahr 7) hat silvester geburtstag. und sie findet das super weil sie halt jedes jahr zu ihrem geburtstag ein feuerwerk hat. und jeder den tag feiert.

also wie man sieht gibts nicht nur negatives für diese feiertage sondern auch positives.

also lass dich nicht überreden sondern hör auf dein gefühl.

lg naze

Beitrag von nalamaus 04.10.10 - 16:52 Uhr

Also ich hab selbst am 25.12. Geburtstag und wenn ich es mir hätte aussuchen können wäre es ein anderer Tag geworden.

Wie viele meiner Vorrednerinnen schon geschrieben heißt es dann gerne bei den Geschenken "Hier, das ist für Geburtstag und Weihnachten zusammen!" (vom Umfang her wäre es aber das Gleiche gewesen was es auch zu Weihnachten gegeben hätte) und als Kind ist es halt doof, wenn man dann ein ganzes Jahr lang keine Gelegenheit mehr hat sich etwas zu wünschen. Bei uns würde dann als ich noch klein war am 20.03. noch mein Namenstag gefeiert, damit ich noch einen Tag im restlichen Jahr habe ;-) Als junger Erwachsener ist es auch doof für die Party, die Freunde sind meist bei den Familien (oft für mehrere Tage wenn die weiter weg wohnen).

Alles doof - trotzdem würde ich (wenn ich nicht schon am 22.11. ET hätte #schein) nicht auf die Idee kommen mein Kind früher per KS holen zu lassen!

Beitrag von shaauri 04.10.10 - 16:47 Uhr

*hihi*
Ich hab am 20.12. Geburtstag und hab am 27.12. ET.

Mir ging auch schon Genervterweise durch den Kopf die Feiertage wohl oder übel im Kh verbringen zu müssen, Aaaaaber noch nie, mir wegen so ein scheiß, nen Kaiserschnitt machen zu lassen #schock

Ich möchte keine Narbe und wenn es ne Normale begurt werden kann, mach ich das auch so :)
Kaiserschnitt kommt für mich garnicht in Frage.. also nicht freiwillig.

LG shaauri

29 Woche ;-)

Beitrag von jecca 04.10.10 - 16:55 Uhr

Hallo!
Ich sehe das genauso wie du......Hanna hat am 13.12(et war 2.12) Geburtstag......#blaOh das ist ja doof so kurz vor Weihnachten#klatsch und jetzt haben wir et am 1.1.11 und wieder der selbe Scheiss:-[:-[ ich habe auch erst im November Geburtstag und es hat mich nie gestört


lg jecca

Beitrag von dascugian 04.10.10 - 16:55 Uhr

Hallo Antje!

Ich finde deine Entscheidung auch toll! Ich hab zwar erst am 11.01.2011 ET, aber da es bei mir der 4.KS sein wird, wird unsere Püppi schon Mitte Dezember geholt (wenn ich Glück habe und meine Narbe solange mitspielt).
Ich wäre froh,wenn ich meiner Kleinen die Zeit im Bauch länger lassen könnte!

Mein Cousin hat am 25.12. Geburtstag und als Kind war´s für ihn wirklich nicht so toll. Aber er ist damit groß geworden. Jetzt ist er 25 und das Datum ist egal. Meine beste Freundin hat an Heilig Abend Geburtstag. Sie hat so wie eine Vorednerin schon sagte nur einmal im Jahr etwas Größeres geschenkt bekommen, weil ihr Geburtstagsgeschenk auch immer das Weihnachtsgeschenk war. Sie hat davon auch keinen Schaden genommen. Im Erwachsenenalter ist das Datum dann sowieso nicht mehr sooo wichtig.

Abgesehen davon, wer sagt denn, dass dein Baby pünktlich am 28.12. zur Welt kommt? Die meisten Kinder kommen doch eh 10-14 Tage vor oder nach dem Termin (unabhängig von KS und Co).

Also lass die Leute reden, sie haben ja nix besseres zu tun. ;-)

LG Kathrin mit Noel (4), Bastian (2), Stella (1) und Püppi (noch 26.SSW)

Beitrag von frauschreinermeister 04.10.10 - 17:17 Uhr

Hallo Antje,

unser Sohn hat sich nicht beirren lassen, kam 2007 sechs Tage nach Termin an Heiligabend frühs um 5.01h auf die Welt. Und ich denke bis heute, dass das eben so sein sollte und auch irgendwie was besonders ist. Wir waren dann auch bis mittag wieder daheim, Weihnachten hätte ich jetzt nicht unbedingt im KH verbringen wollen.
Die Reaktionen auf seinen Geburtstag sind bis heute zweigeteilt, entweder " Oh, das arme Kind ! " oder " Oh wie schön, ein Christkind ! ".
Wir feierten seinen bisherigen zwei Geburtstage bisher klein mit einem Frühstück und ohne Geschenke mit der Familie am Heiligabend und eine richtige Feier, nämlich den halben Geburtstag, gabs am 24.6. und wollen das auch so beibehalten. Ich hab nämlich selbst kurz vor Weihnachten Geburtstag und fand das geschenketechnisch schon immer etwas ungünstig.
Dir alles Gute,

Caroline