meine Tochter isst nichts in der Kita!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von babyela 04.10.10 - 14:54 Uhr

Meine Tochter ist 22 Monate alt und geht seit dem 30.August in die Kita.

Seit letzter Woche sollte sie da auch schon Mittag essen aber sie isst so gut wie garnichts.Es gibt Tage wo sie mal 1-2 Löffel isst aber sonst garnichts.Sie bekommt dort auch Frühstück aber da rührt sie auch nichts an.
Ich hole sie seit letzter Woche so nach dem Mittagessen immer ab weil sie dort nicht schläft und heute als ich sie abholen wollte meinte die Erzieherin die Melissa hat wieder nichts gegessen und ob ich nicht dort probiere ob sie von mir was nimmt und isst.Das haben wir auch direkt probiert aber sie wollte nicht.Als wir zu Hause waren hat sie ganz gut gegessen.

Ich hatte auch schonmal geschrieben das sie dort auch nicht schläft und das sie noch gestillt wird.Vielleicht hat es auch mit stillen was zu tun und vielleicht wird es besser wenn ich abstille.Da sind auch gleichaltrige Kinder und bei denen klappt es super mit Mittagsschlaf und essen.

Ich habe auch keine Ruhe wenn ich weiss das mein Kind nichts isst und müde ist und nicht schläft.

Wer kennt die Situation mit Stillkind und Kita?

Beitrag von zahnweh 04.10.10 - 15:37 Uhr

Hallo,

vom Stillen kommt das sicher nicht!

Ich selbst war Flaschenkind und habe in meiner gesamten Kindergartenzeit nur zu den Geburtstagen ein bisschen was gegessen.
Ich wollte einfach nicht und es war mir zu stressig mit so vielen Kindern.

hier gibt es auch einen "Klub der stillenden Mamis", da kannst du auch fragen.

Abstillen würde ich grade jetzt nicht machen. Zum einen wegen dem Immunschutz und zum anderen, weil euch beide das noch mehr stresst.

Schau dir erst mal die Einschlaf- und Essenssituation an. Fühlt sie sich dort wohl? Wie reagieren die Erzieherinnen? ist da irgendwo eine Druckstelle? (z.B. aufessen müssen, zu Laut beim essen, hat jedes Kind einen eigenen Platz, gibt es gemeinsame Essenszeiten oder jeder für sich, wie sieht der Essensplatz aus.... wie reagieren die Erzieherinnen, wenn das Kind nicht schlafen will? usw.
erst mal die Gesamtsituation beleuchten!
Jetzt - gerade jetzt - abstillen, wird dein Kind nur noch mehr stressen)

Beitrag von babyela 04.10.10 - 15:44 Uhr

wie finde ich den klub der stillenden mütter?

Beitrag von zahnweh 04.10.10 - 19:45 Uhr

hier bei urbia ist unter dem Logo diese blaue Leiste. Mit Magazin, Forum, Clubs...

clubs anklicken
dann rechts bei "Clubs finden" ... Klub der stillenden Mamis .... reinkopieren (Clubnamen markieren) und dann kommt der Link dazu. :-) kurz schreiben, dass du stillst und auch dazu möchtest. dann wirste bald freigeschaltet und kannst deine Frage stellen und dich über's Stillen unterhalten.

Beitrag von woodgo 04.10.10 - 16:58 Uhr

Hallo,

für mich war immer klar, wenn meine Tochter mal in den Kiga geht, ist sie abgestillt und isst relativ normal.
Mit 17 Monaten war es dann soweit, sie isst bis heute recht wenig, aber für sie wahrscheinlich ausreichend. Geschlafen hat sie mal so und mal so.
Wenn Dein Kind allerdings zu Hause tagsüber noch gestillt wird, ist es natürlich im Kiga verwirrt und wenn sie weiter in den Kiga gehen soll, würde ich wahrscheinlich abstillen, bzw. hätte es vor der Eingewöhnung getan.

LG