Kind 15 Monate trinkt fast nur Milch. Was tun?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von derhimmelmusswarten 04.10.10 - 14:59 Uhr

Ich hab mal eine Frage an euch erfahrenen Mütter #schwitz Meine Tochter ist jetzt 15 Monate alt. Zuerst bekam sie Pre, dann 1er, 2er und jetzt 3er Mich von Aptamil. Außer im Kindergarten isst sie total schlecht. Auch das letzte Wochenende hat sie sich mal wieder fast nur von Milchflaschen ernährt. Ist das noch normal in dem Alter? Sie hat z.B. am Wochenende mal an einem Weck geknabbert, nen Keks gegessen, ein Stück Banane. Das war´s. Beim Anblick ihres Gläschens ist sie in bittere Tränen ausgebrochen und auch unser Mittagessen wollte sie nicht anrühren. Erst wenn sie ihre Flasche kriegt, beruhigt sie sich. Sie trinkt davon noch 4 Stück, manchmal sogar 5. Und jetzt fängt sie auch noch an, nachts wieder danach zu verlangen. Dabei hat sie schon sehr früh durchgeschlafen.

Wir haben ihr echt alles an Essen angeboten. Brot, Obst, Gemüse, Gläschen, normale Kost. Nix. Früher hat sie wenigstens 1/2 bis 1 Gläschen am Tag gegessen, aber das will sie jetzt gar nicht mehr. Aus dem Kindergarten hingegen kommen keine Beschwerden. Da trinkt sie keine Flasche, isst ihr Frühstück und auch das Mittagessen. :-[

Meine Freundin meinte nun, ich müsste ihr die Flaschen entziehen. Wenn sie dann so richtig Kohldampf hätte, würde sie schon essen. Aber das Geschrei kann ich mir echt nicht antun. #zitter Was schlagt ihr vor? Ist jemand unter euch, der auch so einen Milchtrinker hat?

Ach ja: Normale Milch und Kakao rührt sie auch nicht an. Nur die Aptamil-Brühe.

Beitrag von schneckenpower 04.10.10 - 15:34 Uhr

Ich hab auch so einen Essensverweigerer. Mein kleiner Mattis ist allerdings etwas jünger als deiner, 12 Monate. Mittlerweile isst er zumindest einigermaßen zu Mittag. Das hab ich so hingekriegt, indem ich alle Zwischendurch-Knabbereien wie Reiswaffel, Keks, Brezel etc. abgeschafft habe und so lange warte, bis er wirklich Kohldampf hat. Aber den Rest des Tages begnügt er sich mit Milch, vielleicht mal ner halben Brezel oder nem Stück Banane. Kommt der Löffel auf ihn zu, petzt er die Lippen zusammen und lehnt von vornherein ab. Echt doof. Abends, nachts und morgens wird er noch gestillt, obwohl ich darauf langsam echt keine Lust mehr hab.
Ich glaub das darf man nicht so eng sehen. Kinder haben ein ganz natürliches Sättigungsgefühl und holen sich was sie brauchen. Und solange sie fit und fröhlich sind denke ich gibt es keinen Grund zur Beunruhigung. Man sollte das Thema Essen nur nicht zu sehr in den Vordergrund drängen und zum Hauptthema des Tages werden lassen, dann klappt´s erst recht nicht.

Beitrag von berry26 04.10.10 - 16:30 Uhr

Hi,

also generell ist es ja nicht schlimm wenn deine Kleine noch Milch haben will, wobei ich nie ne 3er Milch geben würde. Ich denke es kommt ihr auch mehr auf die Flasche als auf die Milch an. Es ist einfach etwas Gewohntes. Es gibt ihr Sicherheit und Nestwärme!

Du kannst es entweder akzeptieren oder du versuchst es einfach, indem es die Milch nur noch im Becher bzw. Trinklerntasse gibt. Vielleicht verliert sie dann eher die Lust darauf.

LG

Judith

Beitrag von perserkater 04.10.10 - 17:00 Uhr

Hallo

Meine Tochter ist 16 Monate alt und stillt an manchen Tagen auch noch ganz oft. Von daher finde ich das nicht dramatisch wenn ein Kleinkind noch viel Milch trinkt.

ABER, 3er Milch ist absolut ungeeignet! Sie darf nur in Verbindung mit Mischkost gefüttert werden. Sie darf nicht nach Bedarf getrunken werden. Und sie enthält zu wenig Nährstoffe und dafür zu viel Zucker. Somit scheidet sie komplett aus.

Steig auf Pre oder 1er um, stell etwas zu Essen hin und warte ab. Das kommt alles von ganz alleine.

"Ach ja: Normale Milch und Kakao rührt sie auch nicht an. Nur die Aptamil-Brühe."
Ist auch gut so. Ist dein Kind ein Kalb oder wie?

LG