Wie am besten fragen???

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von datlinchen 04.10.10 - 15:29 Uhr

Hallo ich habe eine kurze Frage.

ich bin zur Zeit als Aushilfe in einem Tattoo Studio angestellt. Nun habe ich seit Juli ein Beschäftigungsverbot und mein Chef war nicht begeistert hat auch versucht mir Steine in den weg zu legen etc.

Jedenfalls lief bis jetzt alles gut hab immer pünktlich am letzten des MOnats oder wirklich am 1 mein Gehalt drauf gehabt.

Diesen MOnat hab ich noch nichts drauf und wenn das so bleibt müsste ich ja mal fragen warum ich nichts bekommen habe.

Da mein Chef aber auch sehr cholerisch sein kann frage ich mich heute wie ich das am besten angehe ohne das er direkt die Wand hoch geht. Kann ja auch sein das einfach was schief gelaufen ist?!

Habt ihr eine Idee??

Beitrag von windsbraut69 04.10.10 - 15:32 Uhr

Kann es sein, dass er Dir - wie bei Krankheit - 6 Wochen Deinen Lohn weiter gezahlt hat und denkt, das war's jetzt?

Gruß,

W

Beitrag von datlinchen 04.10.10 - 15:34 Uhr

Ich weiß es nicht glaube aber nicht.

Denn ich habe ihm extra damals den Antrag für die Mini Job Zentrale mitgebracht und ihm erklärt das ich für den normalen Mutterschaftszeitraum mein Geld nicht mehr von ihm bekomme sondern von der anderen Kasse. Aber das ist noch 6 Wochen hin.


Ich will halt nicht anrufen und sagen, he wo ist denn mein Geld find ich blöd aber irgendwie weiß ich auch nicht wie ich es angehen soll

Beitrag von manavgat 04.10.10 - 15:35 Uhr

Wer muss zahlen bei Beschäftigungsverbot?

Der AG?

Ich bin da überfragt.

Gruß

manavgat

Beitrag von datlinchen 04.10.10 - 15:36 Uhr

In meinem Fall zahlt mein AG das Geld weiterhin an mich und bekommt es von der Mini Job Zentrale zurückerstattet ;-)

Beitrag von cherry19.. 04.10.10 - 22:16 Uhr

Ich würde noch warten bis Mittwoch. Ist da nichts drauf, würde ich hingehen und fragen, ob es sein kann, dass bei der Lohnzahlung evtl. etwas schief gelaufen ist, da du noch nichts auf dem Konto hat.

Am besten machst du das, wenn dein Mann/Freund oder ne Freundin bei dir ist und du nimmst denjenigen mit, damit du nicht alleine bist, sofern er doch seinen Ausraster bekommen sollte.

Fakt ist: die Kohle steht dir zu und er muss sie überweisen.

Allerdings war der 1. am Freitag und heut ist Montag. Vielleicht is es ja morgen auch drauf.