Verstopfung...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von einfachich77 04.10.10 - 16:20 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich hätte da mal eine Frage. Was tut ihr gegen den trägen Darm??? Ich habe leider das Problem, dass ich Allergiker bin und sehr viel Obst, gerade was Kernobst betrifft nicht essen kann. Früher habe ich immer Trockenpflaumen gegessen und dann "flutschte" es. #hicks Aber das geht ja jetzt leider nicht mehr. Ich nehme schon 600 mg Magnesium täglich - hilft auch nicht. Trinken - hilft nicht. Entspannen - hilft nicht. Ich bin echt verzweifelt, weil ich schon eine totale Wanne vor mich her trage... :-(

Bitte habt Tipps für mich!!!

LG und danke

einfachich77

Beitrag von nicolelukas 04.10.10 - 16:21 Uhr

dann verfrtägst du wohl auch keinen naturtrüben apfelsaft?

Beitrag von nicolelukas 04.10.10 - 16:25 Uhr

wenn nicht dann trinke sofort nach dem aufstehen ein glas kaltes wasser auf leeren magen

Beitrag von einfachich77 04.10.10 - 16:28 Uhr

Apfelsaft geht leider nicht. Trinken mache ich eh jeden morgen gleich, da ich meine Schilddrüsentabletten auf nüchternen Magen nehmen muss. Hat am Anfang auch geholfen, aber jetzt scheint sich mein Magen selbst daran gewöhnt zu haben... #augen

Beitrag von mamasepnullsieben 04.10.10 - 16:33 Uhr

das mit dem wasser kenne ich auch - aber es muss warm sein.
ist schwer runter zu kriegen, wirkt aber viel besser als kalter wasser.

Beitrag von spark.oats 04.10.10 - 16:24 Uhr

Bei mir hilft Magnesium!

Beitrag von nicolelukas 04.10.10 - 16:26 Uhr

sie nimmt doch schon magnesium

Beitrag von mamasepnullsieben 04.10.10 - 16:29 Uhr

hallo,
jeden morgen müsli essen hilft gut - muss man aber jeden tag machen am besten bis zum ende der ss.

pflaumensaft? darfst du wahrscheinlich auch nicht...
akupunktur
sport
laktulose


weglassen:
bananen,gekochte möhren,weissbrot,fastfood

Beitrag von amavelle 04.10.10 - 16:31 Uhr

Bei mir helfen Leinsamen recht gut.
Ich tue sie mir dann einfach in den Joghurt, ins Müsli oder aufs Frischkäsebrot etc.

Beitrag von mucki5362 04.10.10 - 16:53 Uhr

flohsamenschalen!! hab grad weiter oben auch schon zu dem thema geantwortet. hilft super finde ich!!
viel erfolg beim ausprobieren!

Beitrag von aunt-emma 04.10.10 - 17:00 Uhr

Hallo,
das Problem kenne ich...
mir hilft total gut folgende "Rezeptur":
Auf ein Glas Wasser einen Schuss Apfelessig 10 min vor dem Frühstück.
Nach einer halben Stunde wirkt´s!!!

Viel Erfolg beim Ausprobieren.

LG Alex

Beitrag von michback 04.10.10 - 17:32 Uhr

Eventuell die Magnesiumdosis erhöhen wenn gar nix hilft.

Bei 600 mg passiert bei mir auch nichts. Wenn du mehr nimmst wirst du es merken. Magnesium kann man nicht überdosieren. Nebeneffekt von zuviel ist Durchfall.

LG
Michaela