Laptop wird ständig heiß

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von 1984isi 04.10.10 - 16:24 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich hab folgendes Problem, mei Laptop wird ständig heiß nach kurzer Zeit.

Ich hab mir schon so ein Extra Lüfter geholt den man anschließt über USB.
Aber das Problem wird eindfach nicht besser.

Weiß jemand vielleicht Rat!

Lg
Iris

Beitrag von seikon 04.10.10 - 17:28 Uhr

Vielleicht ist er einfach zu warm angezogen.

Beitrag von gokubass 04.10.10 - 18:15 Uhr

Wenn du bisschen Ahnung hast, solltest du mal den Prozessorlüfter mal nachschauen, ob er richtig läuft und ob darunter diese Paste noch gut ist. Ansonsten muss sie erneuert werden.

Beitrag von devadder 04.10.10 - 19:04 Uhr

Laptops werden leider oft einfach so auf einen weichen Untergrund abgestellt und betrieben, wie zum Beispiel einer Decke oder weiß der Geier wo, wenn man auf der Couch oder im Bett das gerät benutzt. Dadurch gelangt jede Menge Staub in das Geräteinnere, so, dass der beste Lüfter keine Chance mehr hat zu kühlen. Viele Geräte haben daher eine extra Abdeckung die sich entfernen lässt um die Lüftungskanäle. Lüftungsgitter und alles was damit zu tun hat vom Staub zu befreien. Schau das mal nach.

Beitrag von 1984isi 04.10.10 - 20:32 Uhr

Hallo,

ich habe versucht das Gehäuse vom Laptop abzubekommen.
Alle schrauben sind gelöst gewessen,aber da ging nichts ab.
War vorsichtig,das ich nichts abbreche.

So und nun? Einfach mal den Sauger in die Schlitze halten?
Reicht das schon?

Lg Iris

Beitrag von diddl81 05.10.10 - 21:30 Uhr

Hi isi,

lad dir mal ChrystalDiskInfo bei Chip runter und überprüf mal wie es um deine Festplatte steht. Da wird dir auch die Temperatur angezeigt.

Beitrag von reflecting-god 05.10.10 - 22:57 Uhr

Hallo,


was ist das für ein Notebook - wie alt ,Hersteller Typ.

ist das Nb immer schon so heiß geworden .

lässt sich mit dem Notebook noch gut arbeiten? oder ist es langsamer geworden ?

es ist tatsächlich so das es Staubablagerungen im Luftkanal gibt richtige "Teppiche" bei neuer Notebooks gibt es in der Nähe zum Luftaustritt eine Art "Gitter" das man rausmachen kann und säubern kann.


ist das Notebook älter vielleicht die Wärmeleitpaste erneuern...eventuell bei einem der sich auskennt ;-)

nun ist es so das ja Notebooks keine Kühlmeister sindzum Vergleich Kühler für eine CPU sind ca 6 cm hoch ..beim Notebook geht das nicht .. da muss man etwas Temperatur in kauf nehmen....Ps es gibt auch Kühlungs-Strategien: Silent (Leise) = leise sein so wenig wie möglich lüften ..mehr wärme ...weniger Leistung durch Speedstepping der CPU


oder eben "Kühl" vielleicht ist das bei dir auch nur verstellt "auf wenig Kühlung" und notebooks sind in der Regfel sehr heiß

Beitrag von susasummer 06.10.10 - 09:40 Uhr

Wir haben das auch.Unser geht dann immer aus.Wir haben ihn schon nachschauen lassen und auch einen kühler versucht,aber das bringt alles nichts.
lg Julia

Beitrag von reflecting-god 06.10.10 - 20:35 Uhr

was das f+r ein Notebook ? was für ein prozessor.

nur "nachsehen" bringt da nichts man muss das auch beheben ;-)


vielleicht ist auch die Heatsink kaputt.

was hat denn der "Nachseher" gefunden.

ps: wie geht er aus? bluescreen oder friert er ein

Wo hast du das Notebook stehen im Betrieb aufm Tisch oder abends eher auf einer Decke

Beitrag von susasummer 06.10.10 - 21:05 Uhr

Soviele Fragen auf einmal :-) für jemanden,der so gar keine Ahnung davon hat.
Wir haben es von jemandem prüfen lassen,der sich damit auskennt,oder auch nicht.Da es ja nicht voll funktionsfähig ist.

Das steht teils auf dem Tisch und meist abends auf dem Schoß.
Es ist eines von Asus,mehr weiß ich nicht.Mittlerweile schon bald 4 jahre alt.
Es geht einfach aus,vorher wird es laut und zack ist nichts mehr zu sehen.Also kein Bild,er schaltet sich ab.
Für weiter Infos muss ich meinen Mann fragen ;-)
lg Julia

Beitrag von reflecting-god 06.10.10 - 21:17 Uhr

das ist natürlich alles nur Mutmaßung ohne das NB gesehen zu haben..

ich denke mal wenn es laut wird dreht der lüfter hoch der dreht hoch wenn es zu Warm wird..und irgendwie kühlt er nicht richtig entweder Schmutz , oder der Kühlkörper defekt Heatsink Heatpipe ..die kann auch gerissen gebrochen sein... also alles was für die Kühlung zuständig ist überprüfen..auch mal wärmeleitpad oder Paste zw. Prozessor und Kühlkörper.


das wäre jetzt rein vom Hören das wo ich sagen würde da mal suchen in der Richtung.

wenn der Hochdreht der Lüfter merkst du da aus den Kühlschlitzen einen Luftsrom der heiß ist oder eher nicht so dolle

Beitrag von danich_nichda 07.10.10 - 08:52 Uhr

Hi,

meiner hat das leider auch sehr oft. Aber ich saug ab und an die Lüftungsschlitze aus, weil sich da viel Staub ansammelt, und dann wird er auch nicht mehr so heiss und läuft wieder schneller.

LG Dani

Beitrag von reflecting-god 07.10.10 - 22:20 Uhr

heiß werden die neuen Geräte alle in gewisser Weise---wo soll den auch die ganze Wärme hin die produziert bestimmt nicht alles durch den kleinen Luftkanal --deshalb hat man immer etwas Wärmestau--



---nur ausgehen&freezen sollte er nicht durch die Wärme..wenn das der Ausschaltegrund ist.. Vielleicht mal im Betrieb die CPU Temperatur auslesen und überprüfen sollte so ca 70 bis 75 Grad auf keinen Fall überschreiten jenach CPU ist das die Kritische Temperatur