ab wann spricht man von fieber??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jennygh 04.10.10 - 18:56 Uhr

hallo....

phillip hatte ab samstag fieber,über 39..
heute hatte er kein fieber und er war super drauf...
habe jetzt nochmal gemessen und da waren es 37,7......

habe mal gegoogelt um zu schauen ab wann man im kindesalter von fieber spricht und da stand 37-38 erhöhte temp. und ab 38 fieber....ist denn erhöhte temp dann nun auch schon fast anzusehen wie fieber???

also hat er erhöhte temp.
wollte ihn schon gerne morgen in kindergarten bringen,bin mir aber jetzt unsicher.

was würdet ihr machen??

lg jenny-phillip (3) und elaina (7 mon.)

Beitrag von diebina 04.10.10 - 19:19 Uhr

ich kenne es so, dass man ab 38,5 von Fieber spricht.

alles zwischen 37,5 und 38,4 ist erhöhte Temperatur.

Natürlich würde ich mir bei 38,4 mehr Sorgen machen, als bei 37,5.. und bei mir gilt: mit Werten ab 37,5 geht mir kein Kind in die Kita - wobei ich das natürlich auch vom Allgemeinzustand abhängig machen würde!

ich an Deiner Stelle würde morgen früh nochmal messen und dann spontan entscheiden!

LG
die bina

Beitrag von sunny_harz 04.10.10 - 19:21 Uhr

Unser KiA sagt auch:

37,5°C - 38,4°C = erhöhte Temperatur
ab 38,5 °C = Fieber

Fiebersenkende Maßnahmen dann ab 39,5°C, es sei denn, dem Kind geht es irre schlecht oder bei Fieberkrämpfen.

Beitrag von zahnweh 04.10.10 - 19:52 Uhr

Hallo,

fieber gilt bei mir ab 38,°C + wie sich die Person fühlt.
Ich selbst bin teilweise bei 37,7°C schon komplett matsch und zu gar nichts mehr zu gebrauchen, bei 38,4°C aber schon mal top fit...

Fieberfrei heißt für mich 37,3°C und weniger. Da meine eher generell niedrige Temp. hat (gesund zwischen 36 und 36,5°C).
Manche Kinder haben gesund 37,2°C da wäre es natürlich seltsam sie deswegen schon zu Hause zu lassen...


zu deiner Frage ohne Zahlenverwirrung:
37,7°C ist zwar offiziell noch kein Fieber, aber fieberfrei würde ich das noch nicht nennen. Da dann lieber nochmal 24h zu warten (auch wenn es morgens weg ist, Temp. steigt meistens im Laufe des Tages). Die Anstrengung im Kiga ist nicht zu unterschätzen und ist mit 37,7°C teilweise schon heftig. Auch wenn Kind zu Hause top fit zu sein scheint...

Beitrag von geli0178 04.10.10 - 23:58 Uhr

Hallo,

es gibt die Richtwerte wo die Temperatur als Fieber bezeichnet wird. Aber ich entscheide das abhängig vom Kind. Mein Kleiner ist ein "Kaltblüter" und wenn der kleine Kerl 38,5°C hat dann mache ich mir mehr Gedanken darum als wenn mein Großer diese Tempi hat. Grund: Der Kleine hat eine Grundtempi von 36,6"C der Große von 37,5°C. Wenn es ihm morgen früh gut geht bringe ihn in die Kita, wenn er allerdings immer noch bei knapp 38°C ist würde ich ihn noch einen Tag zu Hause lassen.

VG Geli