Igel ????

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von blind-date 04.10.10 - 19:02 Uhr

Hallo Ihr!

Wir haben grad einen Igel bei uns in der Scheune gefunden.Jetzt weiß ich aber nicht,was ich mit ihm machen soll.Kennt sich jemand von euch aus?

Hab da ein paar Fragen:

- Laß ich ihn draußen?

- Wenn nicht draußen,wo dann?

- Soll ich ihm ein Quartier einrichten?

- Soll ich ihn füttern?

- Wenn füttern,dann was?

Ich hab mal gehört, Igel müssen ein bestimmtes Gewicht haben,um den Winter zu überlebe. Hab ihn gewogen. Er wiegt 500g. Muß ich mir da irgendwelche Gedanken machen,daß er nicht überlebt?

Danke schon für eure Antworten.

LG Manu

Beitrag von nadine1976 04.10.10 - 19:13 Uhr

Hi,

500gr ist völlig ok. Lass ihn einfach wieder laufen, eigentlich ist es sogar besser du lässt ihn wo er war, denn Igel gehen jede/n Tag/Nacht dieselbe Route und habe tagsüber ihre Schlafplätze.

Füttern brauchst du ihn nicht, da er mit 500gr gut beisammen ist.

Gruß Nadine

Beitrag von ratatouille 05.10.10 - 02:16 Uhr

Hallo,

500 g sind zu dieser Jahreszeit völlig ok, aber wenn du ihn schon einmal "griffbereit" hast, solltest du ihn eventuell nach Zecken, Verletzungen, o. ä. untersuchen.
Solltest du eventuell einen Igel Ende November mit 250 g oder so finden, DANN mußt du dir Sorgen machen...und jetzt ist es ja noch recht warm, da findet er noch genügend zu fressen...

LG#winke, Ratatouille, die schon einige Igel zum Überwintern da hatte (diese kleinen süßen STINKER!;-))

Beitrag von redrose123 05.10.10 - 13:54 Uhr

Am besten ab zum Ta, keine Milch, Katzenfutter eher, aber ich würd zum Tierarzt oder Tierheim und fragen was zu tun ist....

Beitrag von alkesh 05.10.10 - 20:43 Uhr

Wozu? Ist doch alles okay!

Beitrag von cloud07 05.10.10 - 18:26 Uhr

Also die Antwort zum Gewicht haste ja schon bekommen, gut wäre wenn du ihn in der Scheune lassen würdest. Du kannst dort, je nachdem ob du dort Heu/Stroh oder ähnliches lagerst, einfach nen Schlupf offen lassen so das der Igel sich dort auch im Winter einquatieren kann.

Füttern kannst du ihn aber dennoch, hol ihm ne Dose Katzenfutter und gib ihm die. Da freut der kleine freund sich und du hilfst ihm noch n bisschen mehr Speck anzufuttern.
Wenn du ihm was richtig gutes willst, gehst du mit ihm zm Tierarzt und lässt ihm ein Anti-Parasitenmittel geben. Aber das musst du wissen.

Beitrag von alkesh 05.10.10 - 20:45 Uhr

500 g sind völlig okay!

Wenn Du magst, kannst Du ihn füttern (Katzenfutter nass), musst Du aber nicht!

LG