Möchte mich endlich mal vorstellen....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von tini1511 04.10.10 - 19:25 Uhr

Hallo ihr lieben...

...lange,lange habe ich mich geweigert in diesem Forum zu lesen, geschweige denn zu schreiben...(ist nicht böse gemeint #zitter )
...vielleicht wollte ich einfach nicht wahrhaben das ich auch hierher gehöre inzwischen....aber ich muss mich damit abfinden und denke auch hier kann ich einige liebe Mädels kennen lernen und mich mit ihnen austauschen :-)

Kurz zu mir:
Ich bin 24 Jahre alt, habe aus meiner letzten Beziehung einen Sohn.
Er heißt Jason Lucius und wird im April 5 Jahre alt.

Seit 4 Jahren habe ich einen neuen Partner und bin mit ihm seit November 2008 verheiratet :-)

Unser KiWu:
Seit 2 Jahren haben wir den Wunsch nach einem zweiten Kind. Üben tun wir seit 16 Monaten....
Ich habe nach der Geburt meines Sohnes die 3MS genommen....leider....
Da ich wusste das es länger dauert bis sich danach der Zyklus einpendelt habe ich ein wenig Zeit mit einberechnet....doch es passierte lange NIX...nichteinmal die Mens!
Um die Mens zu bekommen bzw zu regulieren bekam ich dann für drei MOnate die Pille....siehe da...,die Mens kam in jeder der 3 Pillenpausen....aber auch danach stellte sich keine #schwanger ein :-(

Ich began mit Temperatur messen, Ovus etc....nix half....
Also haben wir uns bei verschiedenen Ärzten testen lassen....

Das Ergebniss: Ich habe PCO und mein Mann ein nicht unbedingt gutes SG...
Ich habe es trotzdem drei Monate lang mit Clomifen probiert, in der Hoffnung auf ein Wunder....ich hatte tolle ES....einmal sogar nen doppelten..aber es hat nicht sollen sein :-(

Uns wurde zu einer IVF geraten....
schön und gut...doch leiter als selbstzahler (unter 25 Jahre alt) wahnsinnig teuer!

Nun versuchen wir es ersteinmal so hin zu nehmen wie es ist....ein wenig runter zu kommen und Kraft zu sammeln für das was noch kommt :-)

So....ich hoffe das Posting ist nicht zu lang geworden und ihr habt einen ersten Eindruck von mir!

Ich drücke euch allen die Daumen, das ich mich bald für euch freuen kann und der Wunsch nach einem Baby in Erfüllung geht!#liebdrueck

Liebe Grüße
Tini

Beitrag von -gummel- 04.10.10 - 19:37 Uhr

Hallo
Ihr beide wisst doch jetzt das euer Weg die IVF sein wird. Einen grossen Vorteil hast du schon zu vielen anderen. Du bist verheiratet. Wenn du 25 Jahre alt bist übernimmt die Krankenkasse 3 IVF Versuche zu 50% ungefähre Kosten würde ich mit 2500 Euro veranschlagen solltet ihr es nämlich schaffen Kryos zu bekommen könnt ihr diese auch ohne Geldbedenken einfrieren. Je nach Klinik kostet das ca 500 Euro im halben Jahr.

Ich weiss ja nicht wann du 25 Jahre alt bist aber jetzt heisst es einfach sparen sparen sparen. Wenn es nötig ist einen Nebenjob besorgen und sich vielleicht zu Weihnachten und Geburtstag statt Geschenke Geld wünschen.

Wenn ihr wirklich den Wunsch nach einem zweiten Kind habt dann schafft ihr das und mit deinem Alter sind die Chancen laut Klinik sehr gross das es beim ersten mal klappt.

Alles Gute

Beitrag von tini1511 04.10.10 - 21:29 Uhr

Ja, das stimmt...die Chancen stehen gut....da haben es hier andere deutlich schwerer...

Sparen müssen wir, richtig...aber auch das bekommen wir hin! ;)

Ich wünsch dir alles gute und danke dir für deine lieben Worte!

LG Tini

Beitrag von sandblumen 05.10.10 - 12:53 Uhr

Ging mir ähnlich wollte erst nicht Schreiben, hab gedacht meine Gefühle versteht niemand. hab aber schnell gemerkt das ich nicht allein bin. #liebdrueckHalte dir auch die Daumen !!!!!!!!!!!! LG Micha