Hilfe! Inhibin Wert <0,01 pg/ml!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von me1977 04.10.10 - 19:36 Uhr

Hallo,

war vor kurzem das erste mal im kiwuze wiesbaden. da haben sie mir auch blut abgenommen. heute kamen die werte per post! mit der aufforderung, dass mich mit meinem hausarzt auseinander setze, da bei mir verdacht auf eine schilddrüsenfehlfunktion besteht. da ich mich nicht so auskenne, habe ich mir alle werte durchgelesen und festgestellt, dass der Inhibin-Wert bei &lt;0,01 pg/ ml ist. Daneben steht als Referenzwert, dass &gt;4 postmenopausal ist.

Wie kann denn das sein ? Habe regelmäßige Zyklen und laut Ovutest auch Eisprung? Bin ich unfruchtbar? Sorry, drehe total am Rad und und heule. Habe da auch niemand mehr erreicht, weil ich erst kurz nach 18 Uhr angerufen haben. Kann erst wieder morgen früh ab 8 Uhr anrufen.

Kennt sich jemand mit dem Inhibin Wert aus? AMH haben sie nicht bestimmt, ich weiss nicht warum - bei Ergebnis ist einfach leer - heisst das null? Bin erst 32! Mir kommen schon wieder die Tränen, wenn sich irgendhjemand auskennt, bitte Infos, was der Wert zu bedeuten hat.

Lg aus FFM,
Verzweifelte Me1977

Beitrag von -gummel- 04.10.10 - 19:47 Uhr

Hallo
Dir bleibt wohl nichts anderes übrig als selbst mal zu googeln... Es ist schwer da irgendetwas zu sagen weil halt jede Frau verschieden ist.
Wenn bei deinem AMH Wert nichts steht wurde der auch nicht bestimmt.
Dir wird wohl nichts anders übrig bleiben als wirklich mit deinem Hausarzt zu reden.

Eine Schilddrüsenfehlfunktion ist nichts schlimmes und behandelbar lasse dich am besten auf 0,5-1 einstellen.

Leider kommt es aber trotzdem vor das auch 32 jährige einen niedrigen AMH Wert haben aber das muss nicht das aus sein !

Beitrag von blattgoldflieger 04.10.10 - 20:58 Uhr

Hallo,
grundsätzlich ist nicht nur ein Hormonwert wichtig. Es geht auch um das Verhältnis der Wert zueinander, zum Beispiel vom FSH zum LH. Insofern sollte dich ein Wert, der vielleicht zu niedrig ist, nicht panisch machen. Lass dir das Ergebnis als Ganzes erklären.

LG

Beitrag von selma1975 04.10.10 - 22:06 Uhr

hallo me,
ich versteh grad deine aufregung nicht.
wenn der wert &gt;4 postmenopausal bedeutet,und deiner unter 0,01 ist,ist das doch gut ,oder nicht#gruebel?
lg selma

Beitrag von via165 06.10.10 - 11:38 Uhr

Hallo Me

Dein Inhibin ist kleiner 0,01. Wäre er größer 4 würde das postmenopausal bedeuten.

Dieser Wert ist vollkommen in Ordnung.

Alles Gute
Via