zu jung???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kira1991 04.10.10 - 19:42 Uhr

hallo ihr lieben...

komme gerade von meiner oma und meine mutter war auch da...
habe den beiden erzählt das ich mir sehr ein kind wünsche!
und die haben mich total blöd angemacht und meinten ich wäre
noch viel zu jung für ein kind !:-[:-[:-[
ich bin deswegen natürlich gegangen und bin jetzt total fertig #heul#heul
was meint ihr dazu?
bin ich wirklich viiiel zu jung?

liebe grüße
kira

p.s. bitte viele antworten und schonmal danke im voraus

Beitrag von giudia 04.10.10 - 19:49 Uhr

das kann man so oder so sehn ich bin auch mit 19 mama geworden ...also meine erfahrung ist wen man keine ausbildung hat dan ist es verdammt schwer für die zukunft !!!!! hast du schon eine ausbildung???

Beitrag von caracoleta 04.10.10 - 19:50 Uhr

wie sollen wir das denn beurteilen können ohne irgendwas von dir zu kennen? aber wenn du eine pauschale antwort haben willst: ja, meiner meinung nach bist du das. mit 19 hast du mit sicherheit noch keine fertige ausbildung und ich finde, dass das erstmal vor einem kind kommen sollte

Beitrag von teddy3 04.10.10 - 19:51 Uhr

Hallo Kira.

Hab gesehen, dass du erst 19 bist.
Hast du denn überhaupt einen festen Freund? Was sagt der denn dazu? Habt ihr ne Wohnung? Hast du eine Ausbildung?? Wie würde es denn laufen, wenn das Baby da wäre?? Sowas entscheidet man ja nicht mal eben...oder??
Das ist verdammt viel Verantwortung, fühlst du dich dem denn gewachsen?

Ich hatte in deinem Alter auch schon Lust auf ein Baby. Mein damaliger Freund und ich haben es aber gelassen, was auch gut so war! Ich habe ne Ausbildung gemacht und erstmal gut Geld verdient. Dann haben wir Jahre später geheiratet und dann nochmal an ein Kind gedacht.

Überleg dir das nochmal gut!

Alles Gute. Anika

Beitrag von atasja2006 04.10.10 - 19:51 Uhr

hallo kira

ich finde man kann kein RICHTIGES alter für Mutter sein haben!
es gibt die unterschiedlichsten menschen, es gibt mütter mit 18 die sind perfekt von a-z und es gibt mütter mit 30 und kriegen absolut gar nichts auf die reihe!!!

wenn du persönlich dnekst reif dafür zu sein und dein partner hinter dir steht, dann wird es sicherllich sehr von vorteil sein.
allerdings gibts auch weitere punkte die man berücksichtigen sollte, könnt ihr eurem kind etwas bieten und damit meine ich die alltäglichen dinge, genug anziehsachen, ernährung, platz in der wohnung???
könnt ihr euch das leisten???
denn ich finde erwachsene die selber mal harz4 beziehen sich nichts leisten können, dann auch noch kinder in die welt setzen und das ganze beabsichtigt, find ich sehr verantwartungslos.
damit will ich jetzt keine bestimmten leute angreifen, ich denke jeder wird verstehen was ich meine.

liebe grüße#blume

Beitrag von nanunana79 04.10.10 - 19:52 Uhr

Naja,

so ganz pauschal kann man das sicher nicht beantworten. Ich bin schon der Meinung, das ein Kind in eine möglichst sichere Umgebung geboren werden sollte. Und damit ist dann natürlich auch die finanzielle Situation gemeint. Deshalb finde ich, das eine Frau erst eine Ausbildung machen sollte und ein zwei Jahre im Job gearbeitet haben sollte.
Was ist mit dem potentiellen Partner? Möchte er ebenfalls ein Kind?

Beitrag von laila1984 04.10.10 - 19:53 Uhr

HI,

an sich ist 19 schon sehr jung. Aber ich denke dass man das pauschal nicht sagen kann. Die eine ist mit 30 noch nicht so weit wie die andere mit 19.
Solange du dir sicher bist, dass du das mit einem KInd schaffst,ist doch alles ok.Solange du in festen Händen bist und deine Ausbildung abgeschlossen hast, finde ich es in Ordnung.
Ich werde in 3 Wochen 26 und auch ich habe sogar noch Zweifel, ob ich lieber 1-2 Jahre warten sollte....Dann denke ich mir wieder: WAs wäre denn da anders? Nichts! Also nix wie los!!!

Ich erzähle keinem von meinem KIwu, so krieg ich auch keine blöden KOmmentare.

Beitrag von pebels 04.10.10 - 19:53 Uhr

also ich finde jede frau sollte selbst endscheiden wann der richtige zeitpunkt für ein baby ist.
und von viel zu jung ist garkeine rede. du bist nicht zu jung.
mach dir keinen kopf, es ist deine endscheidung.
^^lg sara

Beitrag von eisblume84 04.10.10 - 19:53 Uhr

Hallo,

also du bist 19 wenn das richtig ist!?!

Es ist ein schwieriges Thema, aber dennoch denke ich, dass sie recht haben könnten.
Ich finde, man sollte ein solche Entscheidung nicht über eilig treffen.

Mein Problem ist, ich kenne dich zu wenig um mir ein Urteil zu erlauben.

Wohnst du noch zu Hause? Hast du einen festen Partner der diesen Wunsch mit dir teilt? Ein geregeltes Einkommen?

Und bist du dir darüber im klaren das man ein Kind nicht so einfach abschieben kann? Du bist erst 19 und vieleicht willst du auch noch ein wenig dein eigenes Leben leben. Partys, Freunde, Nächte zum morgen mache u.sw.

Beitrag von sternchen.4 04.10.10 - 19:54 Uhr

Ich bin auch 19 und Mama geworden!
Ich denke es gibt kein perfektes Alter....!
Manch 18 Jährige ist vernüftiger als eine 30 Jähre und umgekehrt.

Wenn du dich bereit fühlst und meinst du kannst diese Verantwortung tragen, dann spricht doch nichts dagegen!

Beitrag von neomadra 04.10.10 - 19:57 Uhr

ich würde mich da meinen vorpostern anschließen:
es gibt kein perfektes alter zum mutter-werden.
es hängt von den einzelnen personen ab - und hier würde ich auch die fragen stellen, die bereits gestellt wurden:
hast du eine ausbilung? kannst du deinem kind eine gesicherte zukunft (soweit das möglich ist) bieten? ist deine beziehung intakt? etc ...
halt die üblichen fragen, die so gestellt werden ;)
aber hey, im endeffekt ist es immer deine persönliche entscheidung und wenn du dich als reif genug erachtest ... warum nicht.

Beitrag von ladyphoenix 04.10.10 - 19:56 Uhr

Huhu
ich bin min 16 Mama geworden, gewollt...
Ich hab meine Realschule und Ausbildung zu Ende gemacht.
Ich kann dir sagen, selbst mit Ausbildung ist das zu jung, auch mit 19.
Jetzt mit 21 finde ich, bin ich im richtigen Alter, auch mental und psychisch gesehen um ein Kind zu bekommen.
Klar du wünschst dir ein Kind und du glaubst, dass du dem Kind alles geben kannst, auch emotional. Aber ich kann dir sagen, das kannst du nicht. Du bist selber noch gar nicht völlig ausgereift, du wirst überfordert sein, mit der Situation und auch mit den Gefühlen, die da alle auf die einprasseln.
Ich kann dir nicht sagen, mach es oder lass es. Ich kann dir nur sagen, wie ich die Dinge sehe, als junge Mutter und ich kann dir nur Ratschläge geben. Du wirst sagen, du bist bereit und ich sage dir, in ein paar Jahren wirst du über heute ganz anders denken. Die Dinge aus der Vergangenheit reflektieren zu können, braucht viel Zeit. Es ist ein langer Reifeprozess, glaub mir.
Und du solltest natürlich für geregelte Verhältnisse sorgen, bevor du ein Kind in die Welt setzt, d.h eine feste Partnerschaft, geregeltes Einkommen und ein bisschen Lebenserfahrung um dem Kind auch etwas vermitteln zu können.

Ich wünsche dir alles Gute

Beitrag von caracoleta 04.10.10 - 19:57 Uhr

#pro

Beitrag von cludevb 04.10.10 - 19:56 Uhr

Hi!

Ich denke das kommt auf dich, deine Situation und auch deinen Lebensstil an was andere von deinem Kinderwunsch halten.

Hast du einen festen Partner für das Kind der auch auf dauer dein Partner sein wird und soll? ( du redest im posting immer nur von "ich")
Passt es räumlich?
Ausbildung fertig dass du euch ernähren kannst, (auch wenn dein freund z.b. arbeitet ist bei dir ne ausbildung wichtig für später.)
bist du eher der typ der noch gern jedes wochenende in der disse rumhängt oder sowieso eher der "häusliche" typ?

vielleicht ist dein lebensstil einfach auch für aussenstehende momentan so dass deine family meint "werd erst mal bissle älter und tob dich aus bevor du kinder bekommst."...??

sorry aber dein posting hört sich auch ein bisschen an wie bei einem beleidigten teenie der mami um erlaubnis fragt, das hört sich nicht so an als ob du ein eigenes leben und alles im griff hast, nicht bös gemeint. #schwitz:-D

ich hab mit 19 geheiratet, bin mit 20 geplant schwanger geworden, hab vorher aber noch meine ausbildung fertig gemacht, eigene 4-zimmer wohnung mit meinem mann, er arbeitet(e) auch.

stand inzwischen (bin jetzt 25): grosses einfamilienhaus(miete) mit 4 kinderzimmern (natürlich nicht alle benutzt ;-)) und massig garten, grosses auto, er immernoch full-time, ich 400€ job und 2 tolle, gut erzogene kinder (beide geplant).

will damit sagen: bei mir hat niemals jemand mein alter für unseren kinderwunsch in frage gestellt, da ich mein leben immer auf der reihe hatte und habe ;-)

LG Clude

Beitrag von biggi-777 04.10.10 - 19:58 Uhr

hallo kira,

tja was soll man dazu sagen..du mußt das für dich selber entscheiden;-)

ich bin das erstemal auch mit 19 mama geworden,ich würde es nicht mehr machen.meine tochter wird jetzt 22 jahre und der bezuzg zu ihr ist nicht so wie bei meinen anderen kinder 15 und 7 jahre.
ich denke,ich war noch zu jung dafür!

laß dir ruhig noch zeit und geniese erstmal dein leben;-)

lg biggi#winke

Beitrag von kira1991 04.10.10 - 19:58 Uhr

also ich bin mit meiner ausbildung fertig bin examinierte altenpflegerin
und vollzeit angestellt
mein freund wünscht sich auch ein kind und ist im sicherheitsdienst
auch vollzeit angestellt

Beitrag von eisblume84 04.10.10 - 20:00 Uhr

Gemeinsamme Wohnung?

Beitrag von giudia 04.10.10 - 20:00 Uhr

na dan ist doch gut .....nichts wie ran:::viel glück wünsche ich euch

Beitrag von ladyphoenix 04.10.10 - 20:00 Uhr

wie lange seid ihr denn schon zusammen? Wohnt ihr auch schon zusammen?

Beitrag von kira1991 04.10.10 - 20:07 Uhr

bin mit meinem freund 3,5 jahre zusammen und seit 2 jahren wohnen wir auch zusammen

Beitrag von maibaby09 04.10.10 - 20:31 Uhr

hallo kira ....


die vorraussetzungen habt ihr wenn das alles so stimmt ... lass dir von niemandem rein reden ... manche mensche inklusive mir wünschen sich früh eine familie und sind von natur nicht die disco party saufen typen .... ich bin 23 und wir üben ab nächstes jahr spätestens für nummer 2 ...


liebste grüße


steffi

Beitrag von eisblume84 04.10.10 - 20:36 Uhr

Dann ist es doch eigentlich alles OK.

Jedoch finde ich, dass du uns fragst und dich von deíner Mama und deiner Oma so beeinflussen lässt spricht nicht sonderlich für dich.

Klar verstehe ich es das du dir einen Rat wünscht, aber wenn du die nötige Reife und das Verantwortungsgefühl hättest, würdest du eventuell von selbst wissen wann für dich oder für euch der richtige Zeitpunkt ist. Und dann würdest du vermutlich niemanden fragen, weil du dir ebend zu hundertprozent sicher wärst.

Das ist nur meine Meinung. Entscheiden tust du es.

Beitrag von kira1991 04.10.10 - 20:41 Uhr

ich glaube ich habe mich nicht richtig ausgedrück ich habe den beiden erzählt das ich mir ein kind wünsche und das wir schon dafür üben!
ich habe sie nich gefragt ob ich zu jung bin!
und ich habe lediglich gefragt wielange es bei ihnen gedauert hat!

lg kira

Beitrag von ninanina89 04.10.10 - 21:05 Uhr

huhu werde in 2 wochen 21 und wir wünschen uns auch ein baby hab vor ein paar tagen die pille abgesetzt...

ich habe eine beendete ausbildung und seit 2 jahren einen festen arbeitsvertrag,bin verheiratet seit märz 09 haben eine wohnung (mein mann auch festen job) haben 2 autos usw...
denke dieser ganze kram sollte vorher geregelt sein...
ich mache mir tausende gedanken ob wir das alles hinbekommen obwohl alle sagen das es schon gut laufen wird..

was sagen denn deine freunde un bekannte zu diesem thema,
bei uns war keiner überrrascht

Beitrag von soleviter 04.10.10 - 21:10 Uhr

Hallo Kira,

ich kann nur meine Erfahrung schildern.
Ich bin mit 19 mit meinem Freund zusammen gekommen und ich hatte öfter einen Kinderwunsch, bin aber dennoch froh, dass wir uns Zeit gelassen haben, zusammen zu wachsen und eine schöne Zeit zu zweit verbracht zu haben (Geschweige denn Ausbildung/ Studium = Geldmangel/ Platzmangel). Wir haben diese Zeit sehr genossen und ich frage mich jetzt noch, ob der Kinderwunsch zu früh ist, denn viel auf Reisen waren wir noch nicht, aber ich werde immerhin bald 27... Da muss man Kompromisse machen. #schein

Liebe grüße

  • 1
  • 2