schwanger-trotzdem Mens und ES???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ladyphoenix 04.10.10 - 19:44 Uhr

Hallo zusammen,
ich hab da mal eine eher allgemeine Frage:
ich hab immerwieder gehört und gelesen, dass Frauen schwanger waren und trotzdem teilweise sogar noch 3 Mal (also 3 zyklen) ihre Tage hatten #kratz #gruebel
Kann sowas wirklich sein? Und kann es sein, dass jemand, der schwanger ist, trotzdem noch einen ES hat?
Wenn man gar nicht weiß, dass man schwanger ist, weil ja noch die Mens kommt und dann auch noch Tempi misst und auf dem ZB auch ein ES zu sehen ist...kann sowas sein???

Liebe Grüße
LadyPhoenix

Beitrag von nanunana79 04.10.10 - 19:49 Uhr

Hmm,

ich denke nicht. Der Eisprung wird ja durch die SS Hormone unterdrückt. Warum manchen Frauen zum Teil monatelang noch leichte Blutungen haben, wenn sie eigentlich ihre Mens erwarten würden, weiß ich aber leider auch nicht

LG

Beitrag von neomadra 04.10.10 - 20:02 Uhr

ha. das ist eine frage, die ich mir auch immer gestellt habe. denn ich hab die pilla 6 monate durchgenommen, sprich nur alle halbe jahr meine tage gekriegt. und ich war immer ein bisschen nervös, vielleicht doch eben die tage deshalb nicht zu kriegen weil eine schwangerschaft bestanden hat.

warum diese paranoia?
weils bei meiner mutter so war als sie mit mir schwanger war.

sie erzählt bis heute gerne dramatisch, wie sehr sie auf ein kind gehofft hat (lieblingssatz meines dads: "so eine harte arbeit ... tststs" ;)) und dass sie ja ale erste bei einem nmt ausgeflippt wäre.

und dann hatte sie, wie sie sagt "normal" ihre tage (wobei ich das nicht weiss, vielleicht einfach schwächer?!) bis mein vater sagte: du wirst dick.

und da war sie fast im 5. monat ... und hatte, wie sie sagt, noch ihre tage, wäre also nie drauf gekommen, schwanger zu sein.

wenns nicht meine ma wäre würde ich es fürn ammenmärchen halten, aber sie hat mir das jahrelang immer erzählt, ich hab mal meine frauenärztin gefragt .. sie sagte, solche fälle gäbe es, die periode sei dann aber sehr schwach. sie hat mir damals auch einen grund genannt, aber alt und verkalkt wie ich bin weiss ich den natürlich nicht mehr ;)

von daher, wenns jemand weiss würde es mich auch interessieren ;)

Beitrag von bremen2800 04.10.10 - 21:46 Uhr

Hallo #winke

Als ich damals mit meiner Tochter Schwanger war( da wusste ich noch nicht,das ich schwanger bin), hatte ich auch noch 3 Monate meine normale Mens. Hatte auch keine Anzeichen...erst als im 4 Monat meine olle ausgeblieben ist. Das einzige was ich hatte als ich meine mens noch bekam, mir war nur ein tag voll schlecht( musste auch erbrechen) und hatte totale unterleibskrämpfe. Aber selbst da, hab ich mir noch nichts dabei gedacht.

Hab eher gedacht, das ich Magendarm habe.

Und nun ist sie schon 14#heul#verliebt

Beitrag von schlawienchen79 04.10.10 - 21:47 Uhr

Es kann sein dass du trotzdem deine Tage bekommst, dann aber nur leicht, der Körper spielt sein Programm ab, einen ES hast du aber nicht, die Eierstöcke werden lahm gelegt wenn du SS bist