1. FA Termin heute. Fühl mich zum heulen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dresdnerin86 04.10.10 - 19:47 Uhr

Hallo liebe urbia Gemeinde,

ich hatte heute meinen ersten FA Termin bei 6+4. Anfangs hab ich mich echt gefreut doch irgendwie ist das verflogen und ich fühl mich zum heulen.
Dem Bauchbewohner gehts gut, er ist ganze 3,5 mm groß und das Herz hat kräftig gebubbert. Laut meiner Rechnung bin ich 6+4, auf dem US stand 6+2, also alles soweit ok.
Dann schallt die Ärztin weiter und sieht ein großes Myom. Sie meinte ich solle mir keinen Kopf machen, das soll oft vorkommen. Nur es muss beobachtet werden ob es mitwächst oder nicht. Sie meinte das es zwar keine typische Myomform hat, es scheint aber dennoch eines zu sein.

Ich hab irgendwie grad tierische Angst und trau mich nicht zu googeln obwol ich gerne mehr darüber wissen würde #zitter
Nächsten Termin habe ich in 2,5 Wochen. Dann wird auch Blut abgenommen.

Viele Grüße,
Gwen 6+4

Beitrag von connie36 04.10.10 - 19:51 Uhr

warum fühlst du dich zum heulen????? wegen der sh-wucherung?
myome sind gutartig.
sollte es besorgniserregend sein, meinst du nicht, das deine gyn etwas gesagt hätte?
freu dich doch lieber, das man bei dir bei 6+4 was sehen konnte, bei mir war zu dem zeitpunkt nur eine winzige hülle, leer und mit sicherheit auch ohne herzschlag zu erkennen, ohne gestiegenen hcg wert usw.
man muss nur wissen, aus welcher richtung man das ganze betrachtet#herzlich
lg conny ab morgen 22. ssw

Beitrag von totti11 04.10.10 - 19:53 Uhr

Liebe Gwen,

meine Freundin hatte das auch.
Bei ihr war es so, dass sie eines Nachts schreckliche Schmerzen hatte und ins Krankenhaus ist.
Dort wurde eben dieses Myom festgestellt und auch gleichzeitig, dass sie in der 5ten Woche schwanger war.
Scheint also öfter zusammen aufzutreten.
Sie musste dann regelmässig zur Kontrolle, und es hat sich Alles zurückgebildet.
Stell Dir einfach vor, Du wärst erst in der 9ten SSW zum Arzt, dann wäre es wahrscheinlich gar nicht mehr da und Du wüsstest von alledem gar nichts.
Kopf hoch !!!

Und jetzt erst mal ein kräftiges #ole "Herzlichen Glückwunsch" zur Schwangerschaft und eine gute Reise bis zur Geburt.

Sei lieb gegrüsst,
totti