Zecke

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von molodaja 04.10.10 - 19:53 Uhr

hallo


also heute nacht hab ich ein brennen am bauch gespürt.
hab nach geschaut und eine zecke endeckt - hab sie mit ner zeckenpinzette heraus zudrehen versucht aber nun ist der kopf noch von dem ding in meinem bauch - heut morgen wars etwas dick und rot drumherum und naja
musste schnell zur arbeit und kam erst jetzt heim hmm mein arzt hatte schon zu...
kann ich den kopf selber herausbekommen. und was macht der arzt nun wenn ich da morgen nach der arbeit hingeh?



ps:keine haftung für rechtschreibfehler

Beitrag von valerita 04.10.10 - 20:14 Uhr

wenn der kopf so lange drin ist - schlecht.
Du solltest das Ding gleich rausmachen lassen.
Denn da wird nicht nur der Kopf entfernt, sondern wirst du wahrscheinlich auch gleich eine Spritze gegen Borreliose bekommen.
nichts wie hin...

lg

Beitrag von bibabutzefrau 04.10.10 - 20:45 Uhr

seit wann gibts Spritzen gegen Borreliose?

Beitrag von valerita 04.10.10 - 20:53 Uhr

sorry - antibiotika

Beitrag von windsbraut69 05.10.10 - 12:05 Uhr

Der Kopf ohne Körper überträgt aber nix mehr!

Beitrag von molodaja 05.10.10 - 13:48 Uhr

ohje wegen jedem zeckenbiss bei mir würd ich kein antibiotika nehmen denke nicht das das gut wäre ....

Beitrag von nephron80 04.10.10 - 20:25 Uhr

Hallo

Niemals drehen an der Zecke.Die hat doch kein Gewinde dran.Zecken zieht man vorsichtig raus.Das mit dem drehen ist völliger blödsinn und man sieht was dabei raus kommt.
Wenn snich besser wird morgen zum Arzt.

Beitrag von molodaja 04.10.10 - 20:28 Uhr

also das ist ja nicht die erste zecke die ich heraus nehme - das mit dem drehen hab ich irgendwo gelesen,
bis jetzt habe ich alle ganz rausgenommen egal ob bei mensch oder katze
naja diesmal ist es halt schief gelaufen zum glück bei mir und net bei der kleinen - die is aber geimpft...

Beitrag von nephron80 04.10.10 - 20:32 Uhr

Wenn du Jod im Haus hast mach das drauf und Pflaster drüber und wie gesagt morgen zum Arzt.

Beitrag von molodaja 04.10.10 - 20:43 Uhr

ja betaisadona oder wie man das schreibt hab ich da - dann werd ich das mal tun
danke für die antwort- google sagte das es net so schlim sei und es rauseitern würde mhh so wie ein holzsplitter ...
aber besser zum doc denk ich mal

Beitrag von wasteline 04.10.10 - 20:56 Uhr

Impfen kann man nur gegen FSME, aber nicht gegen Borreliose. Deshalb solltest Du bei Deiner Tochter nicht zu leichtsinnig damit umgehen.

Beitrag von molodaja 05.10.10 - 13:05 Uhr

#klatschhööö was hat meine tochter nun damit zu tun - davon abgesehn das sie geimpft ist?
der zeckenkopf steckt ja in meinem bauch...
leichtsinnig geh ich damit bestimmt nicht um - mein couso ist wegen einer zecke gestorben#schmoll

Beitrag von wasteline 05.10.10 - 18:47 Uhr

Warum klatscht du Dir an den Kopf?
DU hast geschrieben, dass Deine Tochter geimpft ist und ICH habe geschrieben, dass damit lediglich das Risiko abgedeckt nicht an FSME zu erkranken. Es liest sich für nämlich so, dass Du denkst, dass Deiner Tochter durch die Impfung gar nichts passieren kann.
Dass Du die Zecke hast habe ich gelesen.