Welche Brotzeit Dosen für Kiga? / Globulis für

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von majanti 04.10.10 - 20:18 Uhr

Hallo!
Habe zwei Fragen.

Habe für meinen Kleinen eine Brotzeitdose gekauft. Jetzt im Alltag merke ich dass sie unpraktisch ist. Er kann sie zwar alleine aufmachen aber der Deckel fällt immer wieder zu oder die Dose kippt um. Noch dazu hat er eine extra Dose für Äpfel, braucht also viel Platz am Tisch.

Welche Dosen habt ihr? Mit Trennfach?

Dann wollte ich noch wissen ob es vielleicht Globulis für den Kiga Start gibt. Mein Kleiner ist total sensibel, schüchtern, weinerlich und das hat sich so verschlimmert dass es Nachmittags daheim echt ausartet. Klar braucht er mich jetzt mehr aber so jammerlich! Was mach ich mit ihm außer schmusen, nur Zeit für ihn haben,...?

Danke
Marion

Beitrag von pocahontas60 04.10.10 - 20:26 Uhr


Hallo,

Also meine Tochter hat eine Brotdose mit Trenner. Äpfel schneide ich meistens klein und anderes Obst passt ja geschnitten auch gut hinein. Auf der anderen Seite hat sie dann eine Scheibe Brot oder ein Brötchen mit Gurkenstücken, Möhren, etc.
Gibt ja auch die Dosen in Apfel- oder Bananenform aber sowas brauchen wir nicht.
Also ihre Dose fällt jetzt nicht um#kratz

LG poca

Beitrag von courtney13 04.10.10 - 20:34 Uhr

wir haben bei Penny ein Dosenset (120 Teile) mitgenommen.
1. ist es nicht schlimm wenn mal eine Dose fort ist, weil sie halt so billig waren und 2. hab ich alles in extra kleinen Dosen. Gurke in ner Dose, Brot in ner Dose etc.
Früher hab ich immer einen Pampe zurückbekommen das war so ekelig! und die Dosen sind vom gewicht her ganz leicht. Muss ja nicht wie bei anderen Dosenmarken ein lebenlang halten!

wegen Kindergartenstart würde ich eher auf Bachblüten gehen. Leider kenn ich mich da nicht so genau aus, aber ich glaub bei Persönlichkeitsangelegenheiten sind BAchblüten besser. Frag doch mal in der Apotheke nach - oft ist da jemand der sich mit Homöopathie gut auskennt.

Hoffe ich konnte helfen.
LG Courtney.

Beitrag von nana141080 04.10.10 - 20:34 Uhr

Hi,

Brotdosen kauf ich meist bei ALDI,LIDL oder Schlecker.

NEIN, es gibt dagegen keine Globulis. Er braucht dich jetzt!

Das Einzige , wenn es echt ausartet und nur wegen dem Kiga ist, versuch Bachblüten Rescue Tropfen alkoholfrei. Aber ehrlich, geb ihm Ruhe und Zeit.

LG Nana

Beitrag von jensecau 04.10.10 - 20:40 Uhr

Hallo!

Mein Kleiner hatte im Kiga diese Brotdose (is nicht meine Auktion, hab sie nur sonst nicht gefunden):

http://cgi.ebay.de/Tupperware-Brotdose-Nahkastchen-Anglerbox-NEU-/130439482820?pt=DE_Haus_Garten_Haushaltswaren_Bevorraten&hash=item1e5ecc8dc4

Die is echt super toll.

VG
claudine

Beitrag von sanrina 04.10.10 - 20:41 Uhr

Hallo!

Carina (3) hat eine ganz normale Sandwichdose von Tupper:

http://www.tupperware.de/xchg/de/hs.xsl/889.html

Da Carina eh nicht so ein großer Esser ist, reicht ihr eine Scheibe Brot, die ich in 4 Teile schneide und es passen dann noch kleingeschnittene Äpfel rein. Ein Trennfach hat sie nicht, geht auch so.

LG

Beitrag von manu10.04.76 05.10.10 - 11:37 Uhr

Die haben wir auch ;-) Und dann noch die kleine Klappbox mit Hello Kitty drauf. Immer im Wechsel ;-)
Und für Gurkenscheiben z.B. geb ich ihr noch eine kleine Tupperschüssel extra mit ;-)
Ich mags persönlich nicht, wenn mein Brot nach Apfel oder Gurke schmeckt oder von dem Saft dann noch halb angematscht ist :-P
Bei uns kommt jedes in ein extra Schüsselchen ;-)
Ich muss aber auch dazu sagen, dass Mia meistens zum Frühstück zwischen 9 und 11 Uhr ihr Obst oder Gemüse isst und später so gegen 12.30 Uhr als Mittagessen ihr Brot oder Brötchen ;-)

Beitrag von sanrina 05.10.10 - 13:46 Uhr

Bei unserer ist Sponge Bob drauf ...;-)
Also das Brot weicht bei uns nicht auf, da ist gar keine Flüssigleit trotz Äpfel oder Gurken ... ansonsten leg doch einfach ein Küchentuch drunter, dann brauchst du nicht mehrere Dosen!

Beitrag von sina236 04.10.10 - 20:49 Uhr

wir haben die hier gleich zwei mal. ich finde sie superpraktisch wegen dem herausnehmbaren fach für kleingemüse oder obst oder so. es gibt sie mit ganz süßen motiven (auge isst ja auch mit). das wichtigste aber für mich: die dosen halten schon die letzten 2 kindergartenjahre durch und waren nie kaputt, verformt o.ä. trotzdem ich die immer in die spülmaschine stecke (ausser den deckel, den spül ich so, wegen den bildern drauf). also wie gesagt, beide daumen hoch für diese dose von sigikid:


http://www.mytoys.de/Brotdosen-Co/Mit-Kindern-auf-Reisen/KID/de-mt.to.ca02.25.02/?gclid=CIzmoP3vuaQCFYWRzAodngvO1Q&filter=brand.sigikid

Beitrag von majanti 04.10.10 - 21:00 Uhr

Hey!
Super, genau die hätte ich ihm jetzt kaufen wollen. Wie schaut die denn von innen aus? Habe schon überall gesucht. Hat die eine Trennwand oder ein Fach? Passt der Deckel unter die Dose?
Danke
Marion

Wird wohl der Feuerwehr Mann

Beitrag von sina236 04.10.10 - 21:17 Uhr

sie hat ein extra fach, das man auch einfach herausnehmen kann, falls man mal was grosses einpacken muss. leider hab ich nirgends ein foto davon gefunden, wie das innen aussieht. den deckel kann man schlecht drunter legen, das kippelt dann, wegen den verschlussteilen. wie gesagt, die dosen sind echt klasse und ich find das extra fach auch schöner und praktischer, als diese einschieber, die als trennwände dienen. wenn man mal obst mit "saft" hat, dann läuft der auch nicht in der dose hin und her, sondern bleibt eben in dem extra fach. vorausgesetzt, man stellt die nicht auf den kopf :-).

Beitrag von zahnweh 04.10.10 - 21:19 Uhr

Hallo,

wir haben verschiedene. Eine hat sogar Werbung drauf von einer Süßigkeit (Ton in Ton, nur wer Lesen kann, sieht es :-p)
Mit und ohne Trennwände in div. Größen. Je nachdem was ich ihr mitgebe.

Zum Kiga-Start ich es so gemacht, dass sie nachmittags noch mehr kuscheln bekommen hat.
Eingewöhung war ich dabei, so viel sie es brauchte.
Vor dem Kindergarten waren wir öfter zur Abholzeit dabei. So kannte sie Kinder und vor allem die Erzieher schon vom Sehen, konnte es mit der Zeit gar nicht mehr erwarten mal drinnen spielen zu dürfen. Und immer wieder erzählt, was sie drinnen tolles machen darf. Immer Positives vom Kiga erzählt. Nie dann "musst" du ja bald. Eher "freust du dich schon?"

Auch wichtig: ich hatte schon im Vorfeld ganz Großes Vetrauen in die Erzieherinnen! Das hat sich auch sehr übertragen.
Sobald ich bei etwas unsicher bin, wird mein Kind auch unsicher oder mag dann nicht mehr so recht.

Beitrag von cori0815 04.10.10 - 21:35 Uhr

hi Marion!

Wir haben die von Jako-o mit zwei Trennstegen. Da ist Platz für ein richtiges "Bauarbeiter-Frühstück": in die eine Spalte gibts Brot, in die einen gibts Obst und in die dritte gibts ein Leckerchen oder Würstchen oder Gemüse-Sticks oder was sonst noch so im Kühlschrank ist.

Ich habe aber auch die Aldi-boxen in Gebrauch, da meine Tochter gern mal eine Brotdose verbummelt. Sie bekommt diese günstigen Boxen mit, gern auch mal eine mittelgroße mit einer kleinen drin (für Obst).


Bezüglich der Globulis fällt mir nur eines ein, was aber nicht wirklich gegen "Schüchternheit" hilft, aber zur (kurzen) Beschreibung deines Kindes passt: Pulsatilla. Als Konstitutionsmittel passt es zu weinerlichen, sensiblen Kindern, die sehr an ihrer Mutter hängen und schüchtern/ängstlich sind.

Aber: ich bin kein Homöopath, also bitte nur als Tipp/Richtung verstehen.

LG
cori

Beitrag von majanti 10.10.10 - 20:15 Uhr

Hallo!
Vielen Dank.
Habe mal ein bisschen nachgelesen und werde es mit Pulsatilla versuchen.
Danke
Marion

Beitrag von cori0815 11.10.10 - 09:47 Uhr

Ich drück dir die Daumen und wünsche euch alles Gute!
LG
cori

Beitrag von nice 05.10.10 - 08:19 Uhr

Wir haben eine ganz einfache Brotdose! Eher gesagt mehrere! Da kommt nur das Brot rein!

Für Obst, steht vor jeder Gruppe ein Obstkörbchen, wo die Eltern darum gebeten werden, immer wieder mal ein bisschen Obst reinzulegen! Um ca. 10 Uhr, wird dann in der Gruppe eine Obstrunde gemacht!

Die Erzieherinnen fragen nach, wer was möchte, waschen es und geben es den Kindern dann.
Momentan sollen wir immer Obst der Saison reinlegen. So lernen die Kleinen dann, was für Obst es jetzt im Herbst gibt und probieren auch mal andere Sorten, die sie von Zuhause aus nicht kennen!

Seit dem meine Tochter in den KiGa geht, isst sie auch Obst! Vorher war es mehr eine Qual für uns.
Jetzt futtert sie so gut wie alles! Bananen, Äpfel, Birnen, Pflaumen, Kirschen usw. #huepf