hüftdysplasie

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kathie2808 04.10.10 - 20:42 Uhr

Hallo, unser Schatz ist 4 Wochen alt und hat eine hüftdysplasie beidseits! Er trägt seit Geburt an eine Thübinger Schiene die die Beinchen spreizt. Der erste Befund war Grad IIc, bei der letzten Untersuchung sagte der Orthopäde das der Befund Grad IIa sei und sich der Zustand gebessert hat! Hatte jemand von euchdie gleiche Diagnose, bei euren Babys? Der Arzt sagt uns nicht wie lange er die schiene tragen muss, damit wir nicht enttäuscht sind wenn's länger dauert. Wie lange kann die Behandlung dauern?

Lg

Beitrag von debbie-fee1901 04.10.10 - 20:46 Uhr

Hi, meine kleine ist zwar noch nicht da, aber ich hatte HD als Säugling selber.
Meine Eltern haben imm erzählt, das ich eine Spreiz-Hose Tragen musste.
Das so ca. 7 1/2 monate.
Wie genau die behandlungsmethoden heute sind weiß ich nicht genau.
Aber ich habe heute keine Probleme damit.

Also auch wenn es dauert. Auf dauer und für die lebensqualiät ist es egal.
hauptsache euer kleiner ist sonst gesund. Und HD ist Gott sei dank sehr gut behandelbar.

LG Debbie

P.S. hattest du das als baby auch?? Denn HD ist von Mutter auf Kind vererbbar.

Beitrag von nieslchen 04.10.10 - 20:46 Uhr

bei meiner cousine haben es alle drei kinder... bei der mittleren hat es am längsten gedauert... die mausi hat das ding fast 7 monate tragen müssen...
aber das ist ja bei jeden kiind anders...und immer fein dram nachen die schiene... auch wenn der kleine schatz meckert... bei allen dreien ist es aber völlig weggegangen!

lg und viel kraft

Beitrag von tragemama 04.10.10 - 21:03 Uhr

Hey :-) Ich kann Dir nur den Tipp geben, in Absprache mit den behandelnden Orthopäden eine Trageberaterin zu kontaktieren. So könntest Du den kleinen Mann tagsüber (je nach Grad der Dysplasie) evtl. sogar ohne Schiene tragen, weil in einem korrekt gebundenen Tragetuch ein fast identischer Winkel wie in der Schiene erreicht wird.

Die Kinder von Kundinnen, die ich erlebt habe, hatten die Schiene zwischen einem und vier Monaten.

Alles Gute,
Andrea

Beitrag von kaputterclio 04.10.10 - 21:07 Uhr

Meine beiden Töchter hatten und haben eine Spreitzhose. Wir haben auch die Tübinger Hüftbeugeschiene.
Meine Große hatte sie zwei Monate.
Meine Kleine ist am Freitag 8 Wochen alt geworden. Sie hat da schon 4 Tage nach der Geburt die Spreitzhose bekommen. War am Mittwoch bei der Orthopädin und wir müßen die Spreitzhose noch einen Monat tragen und dann zur kontrolle und dann werden wir weiter sehen.

Beitrag von tinawi 04.10.10 - 21:38 Uhr

Hallo kathi
Da wünsche ich euch alles alles gute! Meine beiden Töchter hatten auch eine hüftdysplasie. Cara hat die pavlikbandage fast sechs Monate getragen und ich fand es anfangs schrecklich aber es musste ja sein. Mila unsere zweite Tochter musste die Tübinger Schiene nur sechs Wochen tragen. Sie hat die Schiene genau wie unsere grosse am dritten lebenstag bekommen.
Viele liebe Grüße u ganz schnellen Erfolg
Christina