Novembis und andere: Senkwehen?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von electronical 04.10.10 - 20:45 Uhr

Hallöle

Also ich hatte vorhin schon mal gepostet, dass es mir heut echt nich gut geht....
Ich tippe auf Senkwehen.....
Gestern Abend im Bett so ein Ziehen im Rücken was in den UNterleib und Unterbauch strahlt, auch Leiste tut weh...Hinzu kommt, dass ich ne Symphysenlockerung habe und derbe Ischias Schmerzen....
Es sticht auch immer so im Unterleib... Und wenn ich aufstehe, habe ich Druck im Unterbauch und es sticht dort und im UL.

Was kann das sein? Senkwehen wären doch rein rechnerisch jetz dran oder?
Fühle mich schon den ganzen Tag echt mies....Bin zu nix zu gebrauchen und nur am Schlafen und Gammeln.....


LG, E. 36.ssw

Beitrag von maylu28 04.10.10 - 21:00 Uhr

Hallo,

ich hab auch ständig so ein ziehen und auch ein starker Druck mehr Richtung Schambein, und ich hatte echt schon so ein Ziehen, dass ich dachte, nah hoffentlich sind das keine Wehen.

Man ich müsste mich echt mehr schonen, aber mit Kleinkind und momentanen Stress wegen Kindergartenanmeldung und Krippenanmeldung garnicht so einfach und nächste Woche müßte ich eigentlich noch eine Woche arbeiten.

Ich bin noch nicht so weit wie Du (33. SSW) aber ich schau auch schon ob mein Bauch vielleicht runter gerutscht ist, aber ich glaube doch noch nicht.
Aber ich danke auch erst an Senkwehen....
Mal sehen wie das weiter geht, ich hab auch bald wieder GVK, da werde ich wohl mal die Hebamme fragen...

Ruh Dich einfach schon aus, bei meiner 1. SS musste ich mich zu dieser Zeit auch viel liegen, dann wurde es aber gut, und mein Sohn kam erst 3 Tage vor ET.

Schlafen und Gammeln ist doch einen zeitlang ganz super....

LG Maylu

Beitrag von rosebud-78 04.10.10 - 21:49 Uhr

hallo,

also, ich kann dir aus meiner erfhrung raus sagen, das die senkwehen ungefähr 4 wochen vor der geburt anfangen... ich hatte bei meinem ersten kind die senkwehen in der 34ten woche und anfang 39ten woche ist mein kleiner geboren... sie wurden von woche zu woche immer stärke.

zum schluß war es so schlimm, das ich mich kaum noch bewegen konnte, bei jeder senkwehe habe ich gespürt, das der kopf von den kleinen ins becken gedrückt wurde. ein vorteil hatten meine starken senkwehen. der gebärmutterhals verstrich auf gut 1cm.

mußte also bei der geburt nicht viel ackern da auch mein muttermund schon 2cm auf war. hatte eine 6stündige geburt. du siehst, die schmerzen vorher bei mir hatte zur folge, daß ich nicht lange in der geburt fest hing... ;-)

sondern schnell fertig war... ich kann dir nur den tip geben dich zu schonen und zu ruhen wann immer du es brauchst...

ganz liebe grüße #winke

angela mit baby2 29tige ssw

Beitrag von electronical 04.10.10 - 22:31 Uhr

Ohje....ok......
Es zieht schon wieder wie verrückt....
Wieso ist es abends am Stärksten???
ich war doch schon den ganzen Tag ziemlich ruhig.....
Liebe Grüße zurück#winke