Keine Plätzchen, Lebkuchen und Schokolade :-(((((

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sommer1975 04.10.10 - 20:55 Uhr

Hallu zusammen,

ich war heute beim FA wegen dem Zucker - Belastungstest.
Leider habe ich einen erhöhten Zuckerwert ( nach 2 Stunden 160 ).
Jetzt habe ich absolutes Süßigkeitenverbot.

Am Montag muß ich zum Diabethologen. Mal schauen was der sagt.

Brauche etwas Aufmunterung.

Gruß
sommer1975 + Lena ( 23 Monate ) + Lara ( 26 SSW )
http://zuckerschnecke-unsernachwuchs.de
( über einen Eintrag oder Bild würden wir uns freuen )

Beitrag von michaela0705 04.10.10 - 20:57 Uhr

Ooh, das tut mir leid für dich#liebdrueck.

Aber sieh es positiv, was du jetzt an Süsskram nicht essen darfst setzt sich auf den Hüften nicht ab ;-)

Ich wünsche dir dennnoch alles liebe und Gute :-D

LG, Micha mit #babyboy 32.SSW

PS: Dein Link geht nicht

Beitrag von sommer1975 04.10.10 - 21:01 Uhr

Sorry habe mich verschrieben:

http://zuckerschnecke.unsernachwuchs.de

Beitrag von lilaluise 04.10.10 - 20:58 Uhr

hallo
schau doch mal nach rezepten mit natürlicher fruchtsüße und vollkornmehl...können auch echt lecker sein.
mein problem ist eher, dass ich net weiß wann ich backen soll. mein et ist der 25.11 da hab ich immer normalerweise angefangen mit der pläzchenbackerei...
lg luise

Beitrag von sxf25 04.10.10 - 21:14 Uhr

Huhu,

auch natürliche Fruchtsüße ist Saccharose, also chemisch gesehen Zucker. An der Stelle der TE würde ich beim Diabetologen nachfragen. Bei mir wurde damals auch erst ein erhöhter Wert gemessen und beim Diabetologen war alles super.

lg

stefanie

Beitrag von krtecek 04.10.10 - 20:59 Uhr

o.k. verschebt doch Weihnachten und täscht dann vor als wären sie denn..wird viel Spass machen und lecfker schmecken..#kratz

Ich habe in diesedm Sommer kein einziges Mal gebadet und ich bin eine Wassseratte...für ich eine wirklcihe Erniedrigung..:-(

Beitrag von chrissy4382 04.10.10 - 21:14 Uhr

Hi,

ich kann dich aufmuntern:)
Bei meiner Tochter wurde auch SS Diabetes festgestellt. (letztes Jahr). Da mein Belastungstest auch hoch ausgefallen ist.

Ich musste auch ins Diabethiker Zentrum.
Ich sollte dann immer daheim messen, eben vor dem Essen, 1 Std danach. (mit nem Pieks in Finger) und immer schön aufschreiben. Ich sollte allerdings "normal" essen, so wie bisher, das sie das Ergebnis sehen kann. Das hab ich 2 Wochen lang gemacht....und ich war kein einziges Mal über Wert.

Ich hab zwar trotzdem zur SS Diabetes dazu gezählt, weil mein Belastungstest hoch war, aber ich musste nicht auf Süsses verzichten.
Den Rest der SS sollte ich jede Woche einen Messtag einlegen, bis auf ca 3,4 Mal, hat immer alles gepasst.

Hab versucht mich gesund zu ernähren, da es aber auch die Weihnachtszeit war, hab ich aber auch sehr oft süßes gegessen.

Viele Grüße
Chrissy+Leo 29.08.08 + Maya 20.12.09

Beitrag von pipim 04.10.10 - 22:07 Uhr

Hallo,

naja ganz verzichten musst du nciht. Wenn du entsprechende Zutaten verwendest kannst du auch Kekserl backen und mit der entsprechenden pompösen Verzierung wirst du genauso glücklich sein, als hättest du normale poplige Kekserl.

lg Pipim