Sie mag nur Gläschen-Kost,bei Selbstgekochtem würgt sie...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von rote-hexe 04.10.10 - 21:23 Uhr

Frage steht ja schon oben,Tipps?Sie isst alle Sorten Gläschen,haben vor 2 Wochen angefangen.Heute habe ich dann selbst gekocht(Kartoffeln und Möhren),und sie hat immer gewürgt und fast gekotzt.Liegt es an der Konsistenz,die doch nie so fein werden kann wie das aus dem Glas(Trotz Pürrierstab)?Oder am Geschmack?Hat jemand einen hilfreichen Tipp?

Beitrag von haruka80 04.10.10 - 22:03 Uhr

Huhu,

mehr Flüssigkeit zugeben vielleicht?
Mein Sohn hat meinen selbstgekochten Brei nie gemocht, hab gekocht, eingefroren, es immer wieder probiert, keine Chance.
Woran es lag weiß ich nicht, er aß auch nur die Gläschen von Hipp und zur Not mal von Alnatura, sonst nix. Mit 11 Monaten hat er dennoch begonnen komplett bei uns mitzuessen, wollte plötzlich keine Gläschen mehr.

L.G.

Haruka

Beitrag von ronjaleonie 04.10.10 - 22:17 Uhr

Ich würde mir den Stress dann nicht geben. Dein Kind isst ja nicht ewig Gläschen. Lass ihm seine Gläschen und gut ist.

Beitrag von axaline 04.10.10 - 22:35 Uhr

Es gibt einfach Kinder , die mit selbstgekochtem Essen nix anfangen könne, hatten wir bei unserer großen damals auch !

Mach Dir keinen Streß ! Dann bekommt Deine Maus eben Gläschen , na und ?!

LG Janine

Beitrag von berry26 05.10.10 - 08:57 Uhr

Hi,

Kinder essen das was sie gewohnt sind! Wenn du mit Industriegläschen anfängst, kann es durchaus sein das sie kein Selbstgekochtes mehr möchte.
1. Schmeckt es komplett anders als "richtige" Lebensmittel
2. Bekommt man die Konsistenz nicht 100% so hin wie Onkel Hipp & Co.

Mein Sohn hat von Anfang an Selbstgekochtes bekommen und hat Gläschenfutter erst mit ca. 10-11 Monaten angenommen (die 12 und 15 Monatsgläser). Die gab es allerdings nur wenn es wirklich brannte daheim und wir nicht gekocht haben.

LG

Judith

Beitrag von marinchen77 05.10.10 - 14:15 Uhr

Hallo,
das Problem kenne ich von meinem Großen, ihm habe ich auch Gläschen gegeben und danach hat er mein Selbstgekochtest nicht mehr angerührt, er hat dann bis er etwa 1 Jahr alt war nur Gläschen gegessen und dann gab es alles was wir auch auf dem Teller hatten. Darum hab ich bei dem Kleinen jetzt auch gleich selbst gekocht und der mag zum Glück alles. Habe jetzt von einer Freundin gehört, dass es bei ihrer Kleinen auch so war und sie dann einfach unter ihr gekochtest Essen etwas von dem Gläschen gemischt hat,nach und nach hat sie immer mehr von dem Gläschen weggelassen und jetzt isst die Kleine alles was die Mama kocht :-)
Vielleicht ist es einen Versuch wert? :-)
Vielleicht konnte ich dir helfen
Lieben Gruß Maren #winke