Kinder-Digitalkameras;Erfahrungen gesucht

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von meli35 04.10.10 - 22:25 Uhr

hallöchen,
mein sohn fotografiert unheimlich gern und wird ende okt. 5 jahre alt.
wir überlegen ihm eine digital-kamera zu schenken.
allerdings finde ich 60 oder 70 euro schon sehr viel geld,deshalb meine frage an euch ob ihr euren kids schon mal so kameras geschenkt haben wenn ja welche??

danke schon mal.

lg meli

Beitrag von datlinchen 04.10.10 - 22:29 Uhr

Meine Tochter hat zum Geburtstag von meinen Eltern jetzt die V Tech bekommen und ich finde die Klasse. Die Bilder sind ganz gut. Zustzlich sind Spiele drauf und man kann den Kindern per Speicherkarte auch Musik drauf spielen.

Toll finde ich bei der Cam einfach das sie Spritzwasser geschützt ist und das sie auch Stürze gut abkann.

Beitrag von waldwuffel 04.10.10 - 22:33 Uhr

Hi Meli,

ich war immer total gegen diese spielzeugdinger. unsere große hatte daher unsere ausrangierte kamera bekommen. Die Kleine ist im Sommer 5 geworden und die Verwandtschaft wollte ihr unbedingt so ein Kinderteil kaufen. Naja, ich habe gedacht: gut, dann bekommt sie nicht von jedem "Schrott", sondern nur ein Teil. Sie bekam die Vtech-kiddizoom von Oma&Opa und die Tasche von der Tante. Fazit: Sie liebt das Ding immer noch. Sie macht ständig Fotos oder Videos. Die Fotos kann man lustig verzieren. Mp3player und kleine Spiele sind auch drauf. Sehr gut für Wartezeiten oder im Auto.

Ich kann die Kamera also absolut empfehlen!!! Lieber ein großes Geschenk als zehn Kleine!

LG waldwuffel

Beitrag von waldwuffel 04.10.10 - 22:35 Uhr

Von der anderen Tante gab es gleich noch eine größere Speicherkarte dazu.

Beitrag von axaline 04.10.10 - 22:42 Uhr

Also die von Fisher Price kannst Du voll vergessen !

Die Bilder sind unter aller Sau. Die Qualität, also die Auflösung geht ja mal garnicht, man kann auf den Bildern nix erkennen, die sind total unscharf und selbst in der höheren Auflösung taugen die Bilder nix.
Ausserdem funktioniert der Blitz nur wenn die Batterien ganz voll sind, und alle späteren bilder sind unterbelichtet, weil der Blitz nicht mehr geht.

Also, wir haben eine billige Digitalkamera vom Disounter (auch bei ca 60 Euro) gekauft und die können die Kinder haben. Die hat auch 8 Mio Pixel , macht super Bilder und die Kinder sind damit auch vorsichtig ! Selbst unsere 3 jährige ! Da haben wir schon ganz tolle Schnappschüsse von so manch schönen tag bekommen !

LG Janine

Beitrag von kisrett 05.10.10 - 16:05 Uhr

Wir haben die von Fisher price und ich kann sie eigentlich nur empfehlen. Unser Sohn ist drei und macht tolle Fotos. Wenn man die Fotos rüber zieht auf den Rechner sieht man doch tolle Fotos! Klar auf dem Display sind die Fotos nicht toll zu sehen aber die Abzüge sind klasse. Für kleine Kinder ist die Toll und nur zu empfehlen. Sie ist Stoßfest und Spritzwasser geschützt. Einfach toll
Haben die bei Toys´r´us gekauft mit Gutschein für 45€ nur zu empfehlen!
kisrett

Beitrag von freches_reh 05.10.10 - 08:12 Uhr

Hallo Meli,

unser Sohn, jetzt 3 Jahre alt, hat auch eine ganz normale Digitalkamera und kann mit der wunderbar umgehen und er macht auch schon super Schnapschüsse. Ist halt ein anderer Blickwinkel. Also ich würde jeder Zeit wieder einen normalen Fotoaperat kaufen und ich denke da sehen die Kinder oh der ist ja genauso wie der von Mama und Papa und gehen sehr vorsichtig mit um.
Es gibt gute wo wenig funktionen dabei sind und trotzdem eine gute Qualität haben.

Liebe Grüße
Sandra

Beitrag von bastima 05.10.10 - 08:23 Uhr

Hi Meli!

Wir haben auch die fisher price-Kamera und das ist der letzte Müll, die Bilder sind unter aller Kanone. Meine Freundin hat für ihre >Kinder die V-tech und ist ganz zufrieden. Mir ist daran zuviel Spielerei, alles Geschmackssache.

Ich würde keine Kinderkamera mehr kaufen, sondern eher eine günstige normale. Kommt allerdings aufs Kind drauf an, mein Großer war immer sehr vorsichtig mit allem, mein Kleiner macht eher alles kaputt, kommt also auch aufs Kind drauf an.

LG
D.

Beitrag von tauchmaus01 05.10.10 - 09:41 Uhr

Interessant wieviele Eltern sich von den Kinderkameraherstellern überhaupt noch so verarschen lassen.
Heutzutage noch so einen Schrott zu verkaufen nur weil die Kamera schön bunt ist und ein paar schlechte Spiele dabei hat wundert mich echt.

Es gibt immer wieder Angebote für Digicams um 50 €. Achte einfach mal darauf.

Meine Kinder haben beide eine Digicam, eine echte.
Damit machen sie schon tolle Bilder, haben Spaß damit und die Möglichkeiten kleine Videos zu machen nutzen sie auch.

Ohne Anleitung finden sie heraus was man damit alles machen kann. Bilder wieder ansehen, Rahmen zufügen usw.

Mona