AuA :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von electronical 04.10.10 - 22:46 Uhr

Huhu#winke

Ich weiß immernoch nich ob es Senkwehen oder was anderes ist....
Es sticht im Unterleib, in meiner Mumu, am Po und es zieht vom Rücken in den UL und Bauch....
Au :-(
Sind das echt "nur" Senkwehen???
Bin ziemlich unsicher.... Ich sollte wohl morgen mal bei meinem FA anrufen....
Mir tut auch links mein Ischias ziemlich weh... Und tagsüber liege ich aufm Sofa oft auf der linken SEite (so wie jetzt) und dann sticht es vermehrt in der linken Leistengegend....... warum??#kratz
Ich weiß ihr seid keine Ärzte, aber irgendwie will ich mich grad ablenken...

Sorry fürs #bla

LG E., 36.ssw

Beitrag von sexy-hexe 04.10.10 - 22:59 Uhr

wenn du schmerzen hast geh lieber zum arzt,das sagt mein doc immer.

Beitrag von krtecek 04.10.10 - 23:17 Uhr

wenn du dich ablenken willst, dann antworte bitte auf meine Antwort:-p

eins verstehe ich nicht, bei einem ischias kann die gesamte Beckenregion wehtun... weißt du exakt genau, dass es sich um ischias handelt und das dabei nicht bisl sayphysenlockerung und einfach, dass deine gesamte Bekenregion im Eimer ist ?!?!? wäre ja für diese SS-Woche nichts unübliches..

ikch gib dir vergleich:
Schmerzen in der Leisten, mein Mumu ?!?!? der unterste Teil gleicht einem Vergewaltigungsgefühl..=Symphysenlockerung

hinten Steißbeinprobleme, dass ich icht sitzen und leigen kann...und so konnte ich weitermachen..

ich sprach es bei meinem orthopäden an und er sagte: was wollen sie denn, die knochen sind doch im Bereich des Beckens alle irgendwie miteinander verbunden..

es ist sehr wichtig auszuschließen, dass es mit baby zu tun hat..

Beitrag von electronical 05.10.10 - 01:10 Uhr

Hmmmm..............
Also ich kann nicht schlafen... Dank Sodbrennen und Stechen in der linken Leistengegend....
Nee ich kann weder was ausschließen, noch kann ich mit Siherheit sagen, dass es das und das is......
Was ich aber weiß, dass ich seit mega vielen Wochen... So ca seit der 15.ssw Probleme mit dem Becken habe... Nur hat sich bisher kein Arzt damit auseinander gesetzt...DIe haben das immer als normal abgetan......Hat sich somit keiner mit auseinander gesetzt... Vielleicht war ich aber einfach nicht hartnäckig genug und dachte auch es sei normal......
Es verschlimmerte sich aber von Woche zu Woche.....
Mit dem Ischias hatte ich auch vor der SS manchmal schon Probleme...Daher könnte ich zu 80% sagen, dass die Schmerzen überm Po links der ISchias ist...
Ansonsten hab ich keine Ahnung........... Durch die Symphyse kann ich mich teilweise kaum bewegen... Mal ist es besser, mal wieder schlechter.....
Jetzt grad sitze ich am Wohnzimmertisch und schreibe dir und während ich dir schreibe, habe ich ein Stechen direkt am Schambein.....
Habe auch immernoch Durchfall und dieses Stechen kommt immer wieder...

Ich soll ausschließen, dass es mit dem Baby zu tun hat???? #kratz
Den Satz verstehe ich jetzt nicht..Kann aber auch an der späten Stunde liegen #rofl

Nu bin ich ja mal auf deine Antwort gespannt...Auch wenn sie sicher erst morgen...Also heute.... Nachher halt kommt :-D

LG

Beitrag von krtecek 05.10.10 - 02:34 Uhr

Siehst du und die Antwort kommt bald, so sieht es bei dir jeden Tag ausl...ich versuche mich bis zur Ermüdung von meinen Schmerzen ablenken, um nicht eine Tablette nehmen zu müssen und grade habe ich versagt, war so schlecht drauf, dass ich der psachlogin, die mich betreut eine email geschrieben habe...so jetzt zu deinem Thema...

siehst du, ich würde mjich nicht wundern, wenn du ansatzweise das hast, was ich auch habe..jezt komme ich aber erstmal aber zu einem unsinnigen Satz, dass ich in meiner ersten SS so gehört habe, den mich wirklich aufregt:
Jaaa, Schmerzen gehören zur SS..was für ein Schwachsinn, hab ich es dir geschrieben oder heute jemandem anderen ? Ja, SS-bedingte Schmerzen ja..sodbrennen oder wie bei mir, dass ich nicht verdaue ist doch vollkommen normal, du da meckere ich nicht, ist so..
aber auch dann, wer sagt, dass eine Schwangere nur weil sie schwanger ist, alles ertrage ndarf...verdammt mal, wenn ich Schmerzen habe, muss ich mir hilfe holen und ich muss sie solange suchen, bis mich jemand ernst nimmt..

und da kommen wir zu punkt zwei, diese eigene Wahrnehmung wird erschwert dadruch, dass selbst viele Ärzte denken, na ja, die ist ja SS und es hegört halt zur SS...wahnsinn..

in der ersten SS dachte ich es auch...nur ich bin ein traumatisierter pflegefall...mit der SS wurde es nur schlimmer abe die probleme waren vorher da..

und diesmal habe ich mich auch geänder aber auch irre Glück gehabt...und ich bekomme hilfe, weil ich nach ihr schreie...Jaaa, es ist doch undenkbar, dass eine Schwangere Schmerzmittel schlucken würde....oder eine schwangere sagt freiwillig, dass sie sich wünscht, dass ihr Kind so früh wie möglich geholt wird....wow, was für ein Egoismus...Ironie off..

nur wenn dannn die Schmerzen zu Selbstmordgedanken führen, dann wird mal hellhörig ich sagte auch einem Arzt ,der mir doof vorkam: ( es war die 22.SSW) o.k. dann machen wi es anders, ich bestehe nicht auf dem Kind, dann machen wir eine spätabtreibung..was ich dir schreibe, ist bei urbia eher einmallig, für andere schwer zu begreifen, nur mir ist es passiert...mein gott warum erzähle ich es dir..

wenn ein normaler mensch, Schmerzen hat, geht er zum Arzt und wenn er ncith für enstgenommen wird, geht er zum nächsten...und schwangere muss auf einmal dedn Gott spielen..

Es ist doch und dies ist leib gemeint dein problem, wenn du solche probleme hast und nicht viel unternommen hast..ich kenne für die Verschlimmerung eine Diagnose, ich weiß, was man alles tun könnte und ich weiß, unte welchen umständen sich meine Situation verchlimmer...ich habe aber an mir in dieser Sache sehr hart gearbeitet..

ich würde mti dir wetten, dass deine Beckenregion genau wie bei mir am Arsch ist und hier werde ichum diese uhrzeit halt unhöflich...man kann jetzt kein Röntgen machen...MRT nur ohne Kontrastmittel aber trotzdem kann ich doch um krankengymastik känpfen..ich könnte dich doch ernsthacft fragen, WAS machst du, damit es besser wird..

ich tue sehr viel, weil die Situation sehr ernst ist..wenn die Psyache noch zusätzlih am Ende ist, hat man keine andereChance..verstehst du, was ich dir sagen will ? und wir haben halb drei...und der Ibuprofen wirkt langdsam, ich gehe schlafen...lol versuchen..