Aaaah Clomi! Bitte was Positives!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lillit49 05.10.10 - 04:49 Uhr

Guten Morgen Mädels, #zitter

bei mir isses jetzt wohl soweit, dass ich das Zeug, von dem ich bisher eigentlich nur Negatives gehört hab, nehmen muss.

Gestern hab ich mich von meinem Doc noch von überzeugen lassen, dass Menschen nun mal so veranlagt sind, dass sie eher was Negatives als was Positives schreiben, was zum Großteil sicher auch so ist. ...

Aber nach ner Nacht schlafen und dem grade durchgelesenen Beipackzettel (wieso mach ich sowas immernoch? Ich weiß doch, dass dabei nix Gutes rauskommen kann, wenn man das liest!!) bin ich grade kurz vor nem Nervenzusammenbruch.

Bitte! Wenn iiiirgendwer von euch was Positives über Clomi berichten kann, dann schreibt mir das.
Puh. Danke.

Verunsicherte Grüße von einer, die sich grade fühlt, als könnte sie ne Apotheke aufmachen...
(L-Thyroxin, Metformin, Clomifen und mindestens 5 Mittelchen meiner Heilpraktikerin)

Beitrag von fraeulein-pueh 05.10.10 - 05:37 Uhr

So schlimm ist Clomi nun auch wieder nicht. ;-) Von den Hormonen ist es sogar noch eines der Einfachsten und es gibt sicher viele Frauen, die damit schwanger wurden. (Bei mir hats a geklappt, aber bleiben wollts halt wieder ned...)

Und ja, dein FA hat Recht: Negative Erlebnisse berichtet man eher als positive bzw. verbreiten sich schneller als positive. Der Mensch erzählt halt lieber Horrorgeschichten ;-)

Beitrag von katimaus8677 05.10.10 - 06:06 Uhr

guten morgen,

also ich kann dir sagen die nebenwirkungen haben sich in grenzen gehalten bei mir.
aber was soll ich sagen ich habe so eben pos. getestet.


lg kati

Beitrag von lillit49 05.10.10 - 06:57 Uhr

Guten Morgen Kati.

Auch Dir danke für Deine Antwort und Glückwünsche für Deinen Test!

Beitrag von lillit49 05.10.10 - 06:55 Uhr

Danke für Deine Antwort, Fräulein Püh.

Es ist ja nichts Neues, dass Menschen so sind - ich kann mich da glaube ich auch nicht wirklich von ausnehmen :] - aber dennoch oder gerade deswegen musste ich mal etwas besseres hören.

Bevor wir an unseren KiWu rangegangen sind, hatte ich ja auch mit einer Neuheit verhütet, von der ich zum Glück nicht wusste, dass es auch so viele Nebenwirkungen geben sollte und was soll ich sagen? Ich hatte eigentlich keine, die mir aufgefallen wäre.
Man - oder vielleicht auch nur ich ;) - macht sich halt doch mitunter verrückt mit dem Lesen des bescheidenen Beipackzettels. Leider muss ich aber, weil ich mittlerweile ne Überempfindlichkeit hab und man ja auch wissen muss, wie man das alles einnehmen darf/soll..

Ob Du allerdings nu Nebenwirkungen (außer dem kurzen Besucher) hattest oder nicht, hast Du nich geschrieben. Darf ich's denn noch erfragen?
Dass das Kleine nicht bleiben wollte, tut mir sehr leid für Dich. :|

Beitrag von mikafin 05.10.10 - 07:24 Uhr

Dank Clomi, bin ich jetzt in der 5.Woche schwanger, hat gleich im ersten Zyklus geklappt. Ich hatte keine Beschwerden, nur mein Zyklus wurde länger. Aber das ist nicht wirklich schlimm. Das Ergebnis zählt und das ist bei uns vielleicht sogar doppelt da.;-)

Beitrag von hippofant 05.10.10 - 07:57 Uhr

Hallo!

Ich wurde Ende 2008 nach 2 Jahren üben ohne Hilfe im 1. Clomizyklus schwanger - leider hat es sich dann nicht weiterentwickelt, aber das lag ja nicht am Clomi.
Nebenwirkungen hatte ich überhaupt keine!

LG

Beitrag von mien 05.10.10 - 10:28 Uhr

Huhu!
ich kann nur gutes von Clomi berichten.
Ich bin im 5. Clomi Zyklus schwanger geworden und mittlerweile in der 17.ssw.
Wir haben auch ganze 3 Jahre gebraucht.
(Siehe VK)

Also kopf hoch und positiv denken.

LG Mien#winke

Beitrag von rieke79 05.10.10 - 09:36 Uhr

Ich bin schwanger geworden durch Clomi!! :-p
Was positiveres kann ich dir nicht sagen. ;-)

So schlimm ist Clomi gar nicht.
Sei tapfer und schluck die Tablette #cool

LG Rieke#blume

Beitrag von dasmaedl 05.10.10 - 10:42 Uhr

Ich habe auch Clomi genommen und die Follikelreifung war immer super. Ich hatte jedes mal 2 schöne Follis. Bei mir hat es allerdings an der GMS gemangelt. Die war höchstens 5,4mm. Aber es gibt ja auch viele, die mit Clomi schwnager wurden. Vertragen habe ich es ganz gut, ein leichtes Ziehen vielleicht...

Beitrag von lillit49 05.10.10 - 11:04 Uhr

:-D
Danke Leute!

Hab mich in der Zwischenzeit wieder etwas gefangen nach ein paar Kopfnüssen meiner lieben Kollegin und Freundin und nach euren Schreibsereien.

Ich weiß, ich lass mich viel zu leicht panisch machen, aber es ist schön zu wissen, dass ihr mich noch auf den Boden zurückholen könnt.

@mikafin:
Glückwünsche für Dich, dass es geklappt hat und #pro für die SS!
Vielleicht dann auch doppeltes Glück lässt mich schon wieder bibbern, weil ich vor ner Mehrlingsgeburt irgendwie wahnsinnig Schiss hab, aber da hab ich mir gleich wieder ne Kopfnuss eingefangen und die Frage ob ich statt 2 oder mehr lieber bei 0 bleiben will. *ganz klein laut kuck und der Freundin recht geb* ;)

@hippofant:
Wie traurig. In Deiner VK les ich nichts von einem jüngeren Erfolg, aber lass Dich unbekannterweise mal eben drücken und Dich von meinem durch euch neuerlich angefachten Hochgefühls erfassen. Ich wünsche Dir von Herzen, dass es bald einen Knirps gibt, der es bei Dir so gemütlich findet, dass er nicht vorzeitig wieder ausziehen möchte.

@rieke79:
Jawoll! *in Habachtstellung geh* ;)
Klingt wie die verbale Version der Kopfnuss und wurde auch schon befolgt (eigentlich schon vor dem Lesen Deiner Aufforderung, aber ... ;) )
und auch Dir Glückwunsch zum Würmchen :)

@dasmaedel:
Danke für den Erfahrungsbericht. Mit einem leichten Ziehen könnt ich gut leben ;) .. klar nimmt man für seinen Nachwuchs auch mehr in Kauf. Bin halt ab und an etwas weinerlich. Aber auch Dir alles Gute und gutes Gelingen für die Zukunft.

Danke nochmal Mädels!