Wer kommt dafür auf?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von datlinchen 05.10.10 - 07:08 Uhr

Vielleicht wisst ihr ja bescheid wie sich das verhält.

Wir wohnen in einem Haus mit drei Mietparteien. Wir wohnen in der ersten Etage. Im Erdgeschoss ist eine Firma für Masivhäuser/Fertighäuser. Der nette Herr hat regelmäßig die Haustüre unten offen um sein Ladenlokal zu lüften da er keinen seperaten Geschäftseingang hat sondern dieser von unserm Treppenhaus abgeht. Laut Vermieterin soll ich wenn es soweit ist meinen Kinderwagen unten im HAusflur in eine kleine Ecke direkt kurz vorm Treppenaufgang abstellen. Kein Problem, nur haben wir zwei mal die Woche direkt vor der Haustüre Markt und auch so gehen jede Menge Leute tagtäglich an unserer Haustüre vorbei. Von der Straße ist somit der Hausflur gut einzusehen. Jetzt habe ich aber Angst das wenn mein neuer Kinderwagen da steht und er unten die Türe aufhat der Wagen mal eben verschwindet. Ich könnte ihn noch hinter die Haustüre stellen das aber möchten die Vermieter nicht so gerne weil dann keiner mehr mit dem Fahrrad vorbei kommt zum HInterhof oder halt nur schwer runter in den Keller.

Werden den Hernn natürlich bitten in Zukunft die Türe zu zulassen oder aber den Wagen für die Zeit hinter die Türe zu stellen. Was aber wenn er das vergisst und der Wagen weg kommt wer kommt denn dann dafür auf?

Leider werd ich dann nicht die Möglichkeit haben den Wagen mindestens 4 mal hoch und runterzutragen.



Vielleicht wisst ihr das


Liebe Grüße

Beitrag von rebecca26 05.10.10 - 07:15 Uhr

morgen
soweit ich weis..wird keiner dafür aufkommen..ausser du selbst..
dir wird nichts anderes übrig bleiben als den kiwa woanders hinszustellen..leider:(
chönen tag dir
glg
rebecca

Beitrag von buzzfuzz 05.10.10 - 07:16 Uhr

hi

es soll ja neu sein,das versicherungen jetzt auch für im fur stehende Kinderwagen und für Diebstahl Dinge im Auto aufkommen. allerdings denke ich in eurem Falle eher nicht,da die Türe ja offen stehen wird, und es für jedermann zugänglich sein wird,wenn der herr unten immer die Türe offen lässt.

Also da müsste wohl eine klarere Absprache erfolgen,dass wenn er die Türe auflässt ,den KIWA bei verlust ersetzen muss oder er lässt die türe eben zu.

Oder du schaust das du den KIWA mit einem schloss z.b am treppengeländer befestigst.

Diana,die ihren KIWA auch mit in die erste tage nehmen muss bzw ihn in den Kofferraum steckt.

Beitrag von xsalinax 05.10.10 - 08:40 Uhr

Bei mir in der Arbeit sind auch Geschäfts- und Wohnräume mit relativ viel Parteiverkehr in einem Haus. Zwei Hausbewohnerinnen haben ihren KiWa unten im Flur. Beide haben ihn mit einem Fahrradschloss am Treppengeländer festgemacht. Funktioniert wunderbar!

Vielleicht hast Du ja die Möglichkeit ihn irgendwo festzumachen.

LG xsalinax

Beitrag von datlinchen 05.10.10 - 08:42 Uhr

ICh hab jetzt eben mal geguckt. Müsste eigentlich klappen. Wenn das Schloß etwas länger ist müsste das mit dem anbinden klappen.

Danke

Beitrag von zuckerpups 05.10.10 - 08:55 Uhr

Ich würde mir ein Sicherheitsschloß besorgen, ähnlich wie fürs Fahrrad, und den Wagen damit (am besten am Geländer) festmachen.