Utrogest - bin verwirrt!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von abby22 05.10.10 - 07:43 Uhr

Hallo und einen schönen guten Morgen,

ich war gestern beim FA und soll nun wg. einer leichten GKS zur Unterstützung der 2. ZH Utrogest einnehmen.
FA meinte vom 16. bis 25. ZT eine Tablette Vaginal.

Mein ES war letzen Monat am 16. ZT und insgesamt war mein Zyklus 29 Tage.

Ist es dann nicht etwas zu früh am 16. ZT mit der Einnahme zu beginnen. Sollte das nicht erst nach ES sein? Und nach dem 25. Tag schon mit der Einnahme aufzuhören ist das nicht auch zu früh? Kommt dann nicht gleich die Mens wenn ich das absetze?

Wie nehmt ihr das ein?

Bin total verwirrt #kratz

Vielen Dank für eure Antworten #huepf

LG Abby

Beitrag von kmaya 05.10.10 - 08:00 Uhr

hallo abby,
mir hatte sie gesagt, ich soll utrogest von zt 15-25 nehmen - aber da mein es laut zb erst am 17. zt war, habe ich erst am 18. tag mit der einnahme angefangen. ich habe auch mehrfach gelesen, dass man den es abwarten soll, bevor man anfängt und ich denke, du machst nichts falsch, wenn du dich auch nach der tempi richtest.
lg, kmaya

Beitrag von abby22 05.10.10 - 08:04 Uhr

Hallo Kmaya,

dank für deine Antwort.
Wenn du dann also 3 Tage später mit der einnahme begonnen hast, hast du es dann auch entsprechend länger eingenommen? Also dann bis zum 28. ZT oder trotzdem nur bis zum 25.?

LG Abby