Kauft Ihr nur teure Schuhe??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von rosenfan 05.10.10 - 08:11 Uhr

Hallo,

sagt mal, kauft Ihr nur teure Markenschuhe oder auch mal günstige, z.B. für 10 EUR oder so??

Müssen es bei Euch immer Lederschuhe sein oder geht auch mal was anderes?

Ich weiss nicht ob ich unserem Kleinen (22 Mon.) jetzt auch mal günstigere Schuhe als die von Superfit kaufen soll.

LG
Lea

Beitrag von woelkchen1 05.10.10 - 08:17 Uhr

Das mußt du schon für dich selber entscheiden.

Natürlich kauf ich gern Superfit, Ricosta, Richter und Co., aber generell verlaß ich mich auf meine Intuition, da auch ein preiswerter Schuh gut sein kann.
Bei Sandalen haben wir einen super Kauf gemacht- Bärchenschuhe.

Und ja- bei Ausgeh-schuhen ist es mir egal, aber Schuhe, die sie extrem viel anhat, sollte es schon Leder sein. So ein Kind mit Schweißfüßen ist doch Müll.

Beitrag von piale29 05.10.10 - 08:18 Uhr

Guten Morgen,

unsere Tochter bekommt nur Markenschuhe! Vorzugsweise Primigi, Naturino, Bisgaard oder Ricosta. Pro Schuhgröße hat sie immer 2-3 Paar. Ich spare lieber an anderen Dingen (muss z.B. nicht immer Markenkleidung sein, H&M, Zara und C&A tun es auch ganz gut!). Meine Tochter hat eine leichte Fehlstellung und da bringt es nix an guten Schuhen zu sparen. Wenn Sie mal Hausschuhe an hat (sie läuft meistens barfuß), dann auch nur gute von Superfit oder Giesswein. Auch bei Gummistiefel achte ich auf Qualität (Viking oder Aigle). Und nein, wir schwimmen nicht im Geld. Aber wie gesagt, wir sparen dann woanders.
Ich denke gerade bei den Kleinen, sind gute Schuhe besonders wichtig.

Lg
Pia

Beitrag von taliysa 05.10.10 - 08:18 Uhr

Ja, wir kaufen auch günstige Schuhe

1. Gehen Schuhe sehr ins Geld.....

2. Bin ich der Meinung, dass Kinderfüße Abwechslung brauchen. Heiß nicht jeden Tag den selben Schuh, sondern unterschiedliche. Und da darf dann ruhig auch mal ein günstiges Paar zwischen sein.

Wichtig ist, denke ich, nicht NUR Billigschuhe zu kaufen und wirklich sicher sein, dass die Schuhe sitzen. Nicht nur in der "Länge" auch in der Breite. (Unsere Tochter hat zum Beispiel sehr schmale Füße, dass macht das Einkaufen schwieriger.)

Zuhause hat sie nur Hüttenschuhe, Lederflitzer o.ä. an...

LG Janine

Beitrag von baby.2010 05.10.10 - 08:25 Uhr

hallöchen.ich lasse die kinder selbst aussuchen.meist kommen dann schuhe bei raus,die "normal-teuer" sind.(am besten finden sie schuhe bei deichmann) für laufanfänger kaufe ich GUTE schuhe (aber meist wenn sie reduziert sind;-)) denn 60€ möchte ich nicht dafür ausgeben.

Beitrag von massai 05.10.10 - 19:09 Uhr

gehe davon aus, dass du dann auch ausschließlich Schuhe für unter 60,- hast???

Beitrag von baby.2010 08.10.10 - 10:53 Uhr

nö nicht nur! kommt drauf an,wie sie mir gefallen.
mein kleiner hat schon elefanten-schuhe,passen aber noch nicht,er kann ja auch noch nicht laufen.hihi.habe die als ich noch SS war für 5 euro ergattert.(Neu in OVP!) die passen pünktlich im herbst#freu
warum bei sowas nicht zuschlagen?#kratz

Beitrag von misslila 05.10.10 - 08:25 Uhr

Ich kauf eigentl. Schuhe die passen und guck da nicht so nach den Preis ;-)

Leider waren es bis jetzt nur teure Schuhe!

Aber für den Winter hab ich mir von Lidl ein Zweitpaar geholt, da meine MAus jede Pfütze usw mit nimmt ;-)

vlg
misslila

Beitrag von emmy06 05.10.10 - 09:00 Uhr

Wenn ein Schuh, die mir wichtigen Kriterien erfüllt, dann kann es auch mal ein no name Schuh für 10 Euro sein, warum auch nicht?


LG

Beitrag von turtle30 05.10.10 - 09:02 Uhr

Guten Morgen #winke

Also, ich achte darauf, daß es auf jeden Fall Lederschuhe sind.
Und da kauf ich auch günstige.

Mir ist die Marke ehrlich gesagt nicht wirklich wichtig. Hauptsache ist für mich, daß die Schuhe meinem Sohn passen und er gut laufen kann.

lg
turtle30

Beitrag von durchgaenger 05.10.10 - 09:12 Uhr

Hallo,

ich hab keine Ahnung, was Superfit kosten, ich weiß auch gar nicht, warum alle da drauf schwören. ich find die super hart und auch meist nicht schön.

Daher kaufe ich eigentlich nur die hier:

http://www.pedoodles-kinderschuhe.de/Shop-Online/Kinderschuhe/Laufen/

weil ich die schön finde, die aus Leder sind und es einfach keine weicheren gibt. Ich hab zumindest noch keine gefunden!

Schade nur, dass der Große langsam raus wächst :-( Sind anscheinend nur für Kleinkinder gedacht...

LG

Beitrag von tauchmaus01 05.10.10 - 09:30 Uhr

Wir kaufen die Schuhe die passen. Das kann ein Deichmann Schuh sein, oder auch ein Nike Turnschuh oder was auch immer.
Im Winter ist mir wichtig dass der Schuh warm ist und so Wasserdicht wie möglich. Denn hier wo wir leben ist der Winter kalt und es gibt ab Januar viel Schnee.
Hatte mal eine Ökotest in der Hand bei der gerade die teuren Schuhe nicht so toll abschnitten mit der Schadstoffbilanz. GAnz ehrlich, wenn ich 60 € für ein paar Geox Turnschuhe ausgebe und dann in der Ökostest lese dass diese voller SChadstoffe sind und ein "ungeüngend" bekommen, dann frag ich mich echt warum alle auf diese Schuhmarke abfahrenl.
Da kann er noch so toll passen.

Daheim laufen wie barfuss, im Garten laufen die Kinder barfuss und in der Schule haben sie Hausschuhe an.
Ansonsten eben das was gut passt, denn belastet scheinen sie alle zu sein. Und obwohl sie auch mal mit Deichmann Schuhen gehen, hatten sie noch nie Schweissfüße.

Mona

Beitrag von woelkchen1 05.10.10 - 10:10 Uhr

Ihr lauft auch JETZT barfuß im Garten?#schock

Beitrag von tauchmaus01 05.10.10 - 10:48 Uhr

Hihi...ich war heute tatsächlich barfuß im Garten, es gab einen wunderschönen großen Regenbogen heut früh und den wollt ich fotografieren. Da bin ich in Schlafhose und T-Shirt, barfuß raus.....

Aber nee...momentan haben die Kinder da auch Schuhe an ;-)

Beitrag von kati543 05.10.10 - 09:43 Uhr

Bei uns geht es nicht nach dem Preis, sondern nach der Qualität. Wir kaufen auch preisgünstige Schuhe - allerdings keine gebrauchten Schuhe, da unsere Jungs ohnehin schon eine Fußfehlbildung haben. Gerade Markenschuhe schneiden bei Tests nicht sehr gut ab - oftmals ist die mittlere Preisklasse schon ganz oben dabei.

Beitrag von nana141080 05.10.10 - 09:49 Uhr

hallo,

ja fast immer. Meistens sehr gute gebrauchte die nicht abgelaufen sind und heil! Bei Limango-Outlet.de gibts Markenschuhe fast immer für um die 25-30€!

Dann mach ich meistens Schnäppchen und zahle für GEOX und Superfit so um die 15€.

Ich mag auch Elefanten und LICO, wenn sie weich sind.

Auch Tchibo Winterstiefel waren schon gut als 2.Schuh.

LG Nana

Beitrag von oekomami 05.10.10 - 10:21 Uhr

Hallo,

wir kaufen egal ob für die Kinder oder uns nur Lederschuhe.

Ausserdem kaufe ich Schuhe für die Kinder nur im Fachgeschäft wo ich fachkundige Beratung habe.

Und auch dort kannst du ein Schnäppchen machen, ich frage wenn ich günstige Schuhe möchte nach Modellen aus dem letzten Jahren oder nach Schuhen mit Schönheitsfehlern. So bekommst du Superfit und Co. Schuhe oft für 10 bis 30 €.

LG

Beitrag von sharlely 05.10.10 - 10:39 Uhr

Hallo,

mehr als auf den Preis, achte ich auf Qualität. Sprich, mein Kind soll "gesund" laufen, den Fuß schön abrollen können und v.a. sollen die Schuhe bequem sein. Ich achte darauf, das sie festen halt, aber nicht wie einbetoniert im Schuh steht. Leider ist mir aufegallen, das viele günstige Schuhe meine Kriterien nicht erfüllen, deswegen liegt bei uns der Preis für Schuhe der Kinder höher als für meine eigenen!;-) Aber das machst nichts, besser so, als wie wenn sei später Einlagen oder Orthopädische Schuhe braucht!

LG S.

Beitrag von muffy83 05.10.10 - 12:18 Uhr

Huhu,

ich kauf eigentlich nur billig Schuhe.
Ab und zu kauf ich Markenschuhe ist aber eher selten.

Lg

Beitrag von kathrincat 05.10.10 - 12:53 Uhr

bei schuhen kommt es nicht auf den preis an, sie müssen gut passen.

Beitrag von kathrincat 05.10.10 - 12:54 Uhr

leder kommt nicht in frage bei uns.

Beitrag von aeternum 05.10.10 - 13:29 Uhr

Aloha Lea,

ja, Aeneas trägt "teure" Schuhe, pro Paar zwischen 70 und 120 Euro.

Meine Mutter kauft sie ihm meistens (ich hab's auch schon mal gemacht) & da sie unverbesserlich ist, was ihren einzigen Enkel angeht, lasse ich sie.

Ich selbst kaufe ihm zB Superfits, die da im Vergleich mit ca 50 Euro pro Paar ja günstiger sind. Für die KITA habe ich ihm ein Paar Hausschuhe dieser Firma gekauft, 30 Euro! Fand ich frech, aber die Schuhe schienen mir sehr gut zu passen etc und da er sie in der KITA täglich stundenlang trägt finde ich es auch dahingehend gerechtfertigt.

Ich hab aber letztens ein endlos cooles Paar Turnschuhe für ihn gekauft, das ihm wohl im Frühling passen wird - 10 Euro. Und für den Winter jetzt Thermostiefel von Tchibo, 23 Euro. Es "geht" also auch anders.

Darüber hinaus kaufe ich mir aber auch immer mal "teure" Schuhe, also wüßte ich auch nicht, warum ich meinem Sohn durch die Bank billigere kaufen sollte.

Liebe Grüße,

Ae

Beitrag von eishaendchen80 05.10.10 - 15:22 Uhr

also für Tim habe ich bis auf ein paar alle gut erhalten/gebraucht gekauft bzw. "geerbt"

Ich habe von Bekannten Schuhe bekommen für Tim die waren sichlich nicht billig und da sie noch gut aussahen habe ich mir die besten ausgesucht und die trägt er gut ab.
Habe im Repo ein paar Lederschuhe gefunden für 8€ aus Leder genäht eine schöne Breite und dann noch mal ein ähnliches Paar für 10€ welche er auch gut abgetragen hat.

Ich gebe für Schuhe nicht so viel aus, dann packen wir das "gesparte" Geld lieber weg und geben was aus wenn wir zusammen unterwegs sind.
Da haben dann alle was von.
Die Discounter haben mittlerweile so gute Qualitäten das man daran nicht vorbeigehen muss

Beitrag von massai 05.10.10 - 19:08 Uhr

glaube nicht dass ein Schuh für 10,- an einen Kinderfuß gehört! zudem haben diese Schuhe keine Varianten in eng, mittel und weit! wieso kauft man die dann?

wegen dem Geld? also bitte...wenn man an den Schuhen der Kinder sparen muss hat man etwas falsch gemacht, die Füße tragen uns ein Leben lang.