zu viel Wasser???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von nenni-2 05.10.10 - 08:43 Uhr

Guten Morgen,

mein kleiner fast 7 Monate kriegt mittags und abends Brei und sonst wird er nach Bedarf gestillt. Ich habe festgestellt das er sehr viel Durst hat, d.h. er trinkt ca 600 ml Wasser noch zusätzlich soll ich mir da Sorgen machen???Trinken kann ja nicht schlecht sein aber vielleicht wird es durch irgendetwas hervorgerufen??#zitter

Danke und einen schönen Tag

Nadja und Martin(13.03.2010)

Beitrag von berry26 05.10.10 - 09:00 Uhr

Hi,

gegen viel Trinken spricht ja im Grunde nichts. Wie oft stillst du denn noch?

LG

Judith

Beitrag von nenni-2 05.10.10 - 09:32 Uhr

2-3 mal am tag nachts gar nicht mehr

Beitrag von berry26 05.10.10 - 10:07 Uhr

Dann könntest du auch gut noch nach dem Brei einfach die Brust anbieten. Also zum Essen das Wasser und danach einfach nochmal die Brust. Wenn sie sie nimmt dann ist gut und wenn nicht dann ist es auch nicht schlimm. So gehst du jedenfalls sicher das sie genug Milch abbekommt und nicht zuviel Wasser trinkt.

LG

Judith

Beitrag von zwillinge2005 05.10.10 - 11:25 Uhr

Hallo,

wie bekommt er das Wasser denn? Eine Nuckelflasche zum Dauernuckeln?

Soviel trinken meine 5 jährigen..... Naja, vielleicht kommen sie au 800ml.

LG, Andrea

Beitrag von steffi0413 05.10.10 - 14:31 Uhr

Hallo Nadja,

mit so viel Wasser ist das Problem, dass den Platz vor Milch besitzt.
Im 1. Lebensjahr sollte doch noch Milch die Hauptnahrung sein.
Statt so viel Wasser versuche öfters die Brust anzubieten.

LG
Steffi