Erkältung bei 37+5

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kathibutterfly 05.10.10 - 09:24 Uhr

Na super, das muss doch jetzt echt nicht mehr sein, oder?
Bin heute nacht um 4 mit Halschmerzen aufgewacht......habe mich warm eingepackt und heute morgen ist es nur noch einseitig, aber ich war pitschnass geschwitzt............ätzend.
Wie soll denn das im Kreißsaal werden, mit einer Erkältung?
Habt ihr Tipps für mich, was ich tun kann um das schnell wieder loszuwerden? Bzw. das es gar nicht doll schlimmer wird?
Meine Nase fängt auch schon an zuzugehen...............grrr....................
Warum jetzt noch zum schluss???

Danke euch

Kathi#zitter

Beitrag von inlove984 05.10.10 - 09:26 Uhr

hallo kathi,

ich war vor 2 Wochen auch sehr erkältet und habe einen super tipp von meiner hebamme bekommen.

Ferrum phosphorikum Streukügelchen von weleda gibts in jeder Apotheke.

Die haben bei mri sehr gut angeschlagen und innerhalb von 2 tagen war der ganze Schleim (sry eklig) abgehustet.

LG