Gestern frühen Abend * ich hatte so Angst*

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von kaktus0 05.10.10 - 09:57 Uhr

Hey,

gestern Abend ist meinem Sohn und mir was passiert, was mich wirklich schockiert hat.


Ich habe ihn bei einem Freund abgeholt, auf dem Nachhauseweg sehe ich über den Rückspiegel einen dicken BMW, 2 junge Männer saßen drinn. Der Fahrer hat versucht Augenkontakt zu mir zu bekommen, bin aber nicht darauf eingegangen, an einer Ampel ist er neben uns gefahren und hat versucht Kontakt mit mir aufzunehmen, auch das habe ich abgeblockt.

Meinem Sohn ist das schon aufgefallen, er bekam etwas Angst, weil die Typen auch nicht wirklich vertrauenserweckend waren.

Ich bin weiter gefahren und habe sie irgendwann nicht mehr gesehen. Bin dann einkaufen gefahren, fahre auf den Parkplatz und sehe, dass die wieder hinter uns waren. Mein Sohn hat angefangen zu weinen, und das mit fast 11 Jahren ;(

Ich habe die Türen verriegelt und war wirklich wie gelähmt. Die haben uns 2-3 Minuten beobachtet und sind dann gefahren.


Ich Idiot konnte gar nicht reagieren, jetzt hätte ich mir das Nummernschild gemerkt, hätte die Polizei gerufen, oder wäre vielleicht direkt zur Polizei gefahren, aber darauf kam ich in dem Moment gar nicht. Ich hatte wirklich Angst und hatte Mühe meinen großen zu beruhigen ;(

Ist euch sowas schonmal passiert?

Beitrag von hauke-haien 05.10.10 - 10:10 Uhr

Willst du jemanden anzeigen, weil er versucht hat mit dir zu flirten?

Beitrag von martina65 05.10.10 - 10:48 Uhr

flirten nennst Du soetwas? Verquere Welt

Beitrag von juniorette 05.10.10 - 11:34 Uhr

Wo siehst du einen Flirtversuch, wenn 2 fremde Männer eine Frau mit Kind bis auf einen Supermarktparkplatz verfolgen, da 2-3 Minuten stehen bleiben und dann wieder fahren?

Wenn es ums Flirten gegangen wäre (oder um ein kaputtes Rücklicht etc.), wäre einer der Männer ausgestiegen, hätte höflich an die Autoscheibe geklopft, und gesagt "ich würde Sie gerne auf einen Kaffee einladen" ("Ihr Rücklicht ist kaputt!") - wobei sicher kein intelligenter Mann eine Frau anbaggert, die mit ihrem 11jährigen Sohn unterwegs ist, der auch noch das Weinen anfängt #augen

Wenn für dich die Story der Ausgangsposterin irgendwas mit Flirtversuch zu tun hat, dann ist Vergewaltigung für dich wahrscheinlich nur einvernehmlicher Sex, oder was? #klatsch

Beitrag von hauke-haien 05.10.10 - 12:36 Uhr

#rofl

Ist gut, es reicht, ich krieg mich gleich nicht mehr ein #rofl
#rofl
#rofl

Weißt du eigentlich, wie es wirklich war? Hat die TE die Männer nur nach dem Aussehen bewertet?
Wie war denn seine Sicht der Situation?

"wobei sicher kein intelligenter Mann eine Frau anbaggert, die mit ihrem 11jährigen Sohn unterwegs ist"

Ach deswegen beschweren sich die Mädels im AE-Forum immer, dass frau mit Kind keinen Mann findet?

Beitrag von juniorette 05.10.10 - 13:27 Uhr

"Weißt du eigentlich, wie es wirklich war? "

Ich weiß NIE, wie es wirklich war, sondern immer nur das, was ein User hier schreibt. Und warum Flirten, kaputtes Rücklicht, etc. für mich nicht in Frage kommt, habe ich ausführlich beschrieben, aber darauf bist du ja nicht eingegangen - du wirst schon wissen, warum nicht :-p

"Ach deswegen beschweren sich die Mädels im AE-Forum immer, dass frau mit Kind keinen Mann findet? "

Eine AE, die einen Mann sucht, wird sicher nicht mit ihrem Kind zu irgendwelchen Single- und Flirttreffs gehen - dann wäre die Frau ziemlich bescheuert.

Beitrag von woodgo 05.10.10 - 18:12 Uhr

Du hast ja echt mal nicht alle Latten am Zaun#klatsch

Beitrag von monchibaer 05.10.10 - 10:11 Uhr

Hallo,

also meiner Tochter habe ich beigebracht, Menschen nicht nach ihrem Aussehen zu beurteilen!

Vielleicht wollten sie dir irgendetwas mitteilen (Bremsleuchte kaputt...oder oder) Weil du sie ignoriert hast, haben sie es noch mal versucht. Das ist jetzt nur eine Vermutung von mir und will damit sagen, dass nicht alle blöd klotzenden, seltsam aussehenden Menschen, Böses wollen.

Zum Glück ist euch nichts passiert#liebdrueck

lg
Monchi

Beitrag von kaktus0 05.10.10 - 10:18 Uhr

Ich glaube, die hatten ihren Spass daran uns Angst zu machen. Das ganze ging nicht nur 2-3 minuten, sondern ging über einen längeren Zeitraum. Und, ich bringe meinem Sohn bestimmt nicht bei, Menschen nach dem Aussehen zu beurteilen, so ein blöden quatsch habe ich ja noch nie gehört! Die Art und Weise, wie das von statten ging hat uns Angst gemacht und niemand fährt einem für einem so lange hinterher um einem mitzuteilen, dass das Bremslicht defekt ist. Naja, falscher Ort um darüber zu schreiben............

Ciao

Beitrag von monchibaer 05.10.10 - 10:25 Uhr

Tja, falscher Ort um die Antworten zu erhalten, die man sich wünscht.

Beitrag von kaktus0 05.10.10 - 10:19 Uhr

Achso, mit flirten hat das ganze nicht zu tun, wenn mein Sohn schon Angst bekommt und anfängt zu weinen! Er weint bestimmt nicht wegen jedem Mist..........

So, und jetzt arbeite ich dann doch lieber weiter........

Beitrag von xandria 05.10.10 - 10:35 Uhr

Ich kann verstehen, dass du Angst hattest. Sowas macht mir auch Angst, vor allem, wenns dunkel ist. Ich hätte wahrscheinlich meinen Mann angerufen oder so, aber hinter her ist man immer klüger. Am Besten, du sprichst nochmal mit deinem Sohn darüber, damit er sich nicht hineinsteigert.

Lass Dich nicht von den Antworten hier ärgern, die kommen immer, sogar wenn man beim Joggen bedrängt wird, wollte einer nur flirten (siehe anderer Beitrag im Allgemeines).

Alles Liebe,

Kathrin

Beitrag von babell 06.10.10 - 12:54 Uhr

Oh ja, das mit dem JOggen hab ich auch gelesen..aber wie das Posting hier - ich verstehs. Hab da auch gleich echt Angst.

Mir ist aber auch schon mehr passiert, mir hat einer die Scheibe bei meinem Auto eingeschlagen, als ich drin saß. Der hat mich erst gefilmt (habe geparkt) und als ich ihn gesehen habe, wupps - Stein durchs Fenster und geflüchtet...

Bin dann auch zur Polizei - aber wie kanns auch anders sein - den findet man nie...

LG Isa

Beitrag von dream25 05.10.10 - 10:42 Uhr

Meine Freundin hat ähnliches mal erlebt, dass kann schon ganz schön beängstigen. Lasse Dich nicht ärgern, manche würden es noch als flirten ansehen, wenn sie betatscht werden.

Hast Du nochmal mit deinem Kind darüber gesprochen? Das soltest Du aufjeden Fall machen, vorallem wenn dein Kind geweint hat.

Beitrag von babyball2007 05.10.10 - 11:36 Uhr

Hallo,

mir ist das auch schon passiert.

Ich verlasse mit meiner Freundin die Disco, laufen zum Auto. Wir fahren los und ein Auto ist auf den leeren Straßen immer hinter uns. An einer Ampel dann zum Glück mussten wir abbiegen, der Typ geradeaus fahren. Auf einmal setzt er zurück, ändert seine Richtung und fährt uns hinterher auf die Autobahn. Dort war er erst hinter uns, dann hat er uns überholt und ist sehr langsam geworden mit Warnblinklicht.
Wir dachten schon der fährt uns bis nach Hause nach.

Dann kamen mehrere Autos hinter uns an und darunter ein Auto gleichen Typs wie unseres :)
Das ist dann die nächste Ausfahrt raus und der Typ hinterher. Keine Ahnung, ob der die Lust verloren hatte oder gedacht hat, dass wir in dem anderen Auto sitzen...

War auch unheimlich. Aber Angst hatten wir keine. Wir wären nie zur Haustür gefahren, sondern zur nächsten Polizeistation.

Lg

Beitrag von windsbraut69 05.10.10 - 11:42 Uhr

Was hättest Du denn von der Polizei gewollt???


Zu Deiner Frage: JA, als ich noch jung war, ist es mir auch ab und an passiert, dass mich andere Autofahrer angebaggert haben. Ich hab deshalb aber nicht geweint oder die Polizei gerufen.

Beitrag von 1sonnenbluemchen 05.10.10 - 11:52 Uhr

Das mit der Polizei wird einem sogar geraten, wenn man sich unwohl fühlt! Mein Schwager ist bei der Polizei und da ist sowas nicht unüblich, auch dass ein Streifenwagen wegen sowas angehalten wird kommt öfter vor. Manchmal schreckt das die Fahrer hinter einem einfach nur ab, wenn man auf einen Polizeiparkplatz fährt.

Ich habe nirgendwo gelesen, dass sie geweint hat, ihr Kind hat angefangen zu weinen und das kann ich auch verstehen.

Beitrag von windsbraut69 05.10.10 - 12:34 Uhr

Es wäre ganz interessant, zu erfahren, über welchen Zeitraum bzw. welche Strecke hier gesprochen wird, die sie "verfolgt" wurde....

Das kann auch einfach nur Zufall sein und da die Typen relativ schnell wieder gefahren udn nicht ausgestiegen sind, hätte ICH die Situation nicht ernst genommen. Im verriegelten Auto kann auch nicht soo viel passiern. Das hätte ich auch versucht, dem Kind zu vermitteln.

Was hätte aber die Polizei im Nachhinein tun sollen, wenn sie dort Anzeige erstattet hätte, weil Ihr zwei Typen im Auto hinterher gefahren sind und Bllickkontakt gesucht haben?

LG

Beitrag von 5474902010 05.10.10 - 12:07 Uhr

Mittlerweile gibt es genug komische Typen da draussen und Bekloppte, da ist es ja wohl nicht verkehrt wenn man Angst hat!
Und nach einfach nur baggern hört sich das nämlich nicht an! Man sollte nicht immer alles verharmlosen!


Aktuelles Beispiel ist ja wohl auch der Beitrag mit dem joggen hier im Forum. Da wurde der Vorfall von einigen Usern beschönigt und als harmlos und "bloß nur ein Flirt" betitelt und jetzt stellt sich raus, dass der Typ auch andere angemacht und auch bedroht hat und als gefährlich eingestuft wird! Soviel dazu!

Beitrag von windsbraut69 05.10.10 - 12:30 Uhr

Der Vorfall mit der Joggerin wurde belächelt, weil die TE vergessen hatte, die entscheidenden Fakten zu erwähnen....

Hier sehe ich keine Bedrohung und im Auto war sie doch auch nicht in Gefahr.
Was hätte die Polizei denn unternehmen sollen? Die Typen waren doch auch längst weggefahren....Hätten sie diese Zuhause aufsuchen sollen und fragen, warum sie hinter ihr hergefahren sind?

Beitrag von marion0689 05.10.10 - 22:10 Uhr

Also tut mir Leid, aber das was die TE hier schreibt, ist doch kein Anbaggern...schön für dich wenn du früher von Männern angebagger worden bist...
Aber so eine Art von Anbaggern ist einfach nur angsteinflößend.
Außerdem weis man doch mittlerweile nicht, wem man vertrauen kann und wem nicht.
Und wenn mir jemand hinterherfährt und nicht locker lässt....also entschuldigung aber dann bekomme ICH auch Angst...

Also bei deinem Beitrag geht mir echt mal wieder die Hutschnur hoch....

Nicht alle reagieren so gelassen, andere wären vllt in Panik geraten und hätten das Auto gegen die Leitplanken gelenkt...und DANN???

Beitrag von kaktus0 05.10.10 - 13:09 Uhr

Dann äußere ich mich nochmal zu der Sache:

Nein, ich habe nicht nur nach dem Aussehen geurteilt, es war die Situation, die Art und Weise. Das Aussehen kam dann tatsächlich noch dazu, weil es mir gegenüber nicht sehr nett wirkte, und das hat nichts mit der Nase zu tun.

Ich bemerkte das ganze an einer Autobahnausfahrt, führte durch die halbe Stadt, bis hin zu einem REWE, der in einer Seitenstraße gelegen ist.

Ich habe meinem Sohn auch nicht gesagt, dass jemand hinter uns her fährt, er hat die Männer selber bemerkt. Er ist bestimmt kein "Schisser", aber die Situation hat ihm Angst gemacht und nicht nur ihm.

Es war ganz klar, das die Männer uns hinterher fahren, es war ganz klar, das die Männer wegen uns auf dem Parkplatz waren.

Beim Auto fahren wird man ja öfter mal angelächelt oder angezwinkert, aber das war kein flirten mehr!

Beitrag von daviecooper 05.10.10 - 13:28 Uhr

Hallo!

Ich kann deine Angst verstehen. Meinem Mann und mir ist mal was ähnliches passiert:

wir fuhren auf einen Parkplatz nahe einer Autobahn-Auffahrt, um zu wenden. Von da an hatten wir ein Auto hinter uns über ewige Zeit... Wir sind extra mal von der Hauptverkehrsstraße abgebogen, um zu sehen, ob sie (2 Leute im Auto) uns folgen. Haben sie über lange Zeit getan, war also kein Zufall.

Ich war dann kurz davor, die nächste Polizeiwache anzusteuern, um dort in Sicherheit aussteigen zu können und zu sehen, was sie wollen. Als die merkten, dass wir zur Polizei fahren, sind sie verschwunden...

Im Nachhinein habe ich erfahren, dass dieser Parkplatz ein beliebter Treffpunkt für Sex-Treffen etc ist. Vielleicht hatten diese 2 Leute "Interesse" an uns und haben gehofft, dass wir uns mit ihnen an einem abgelegenen Ort treffen.... wer weiß.

Ich hatte auch ein ziemlich ungutes Gefühl damals, aber habe mir vorgenommen, bei solchen "Verfolgungen" eine Polizeistation anzusteuern. Dann werden Leute mit bösen Absichten vermutlich vorher abhauen;-)

LG

daviecooper

Beitrag von mondschein21 05.10.10 - 15:23 Uhr

#winke Zusammen,..!!!

Also irgendwie bin ich gerade etwas sprachlos über die Antworten!!
Von flirten bis zum kaputten Rücklicht, Bremslicht, was weiß denn ich,..
Hat das was Kaktus da schreibt irgendwie nichts mit zu tun!!!

Zwei Männer flirten mit einer Frau mit einem 11 jährigen im Auto,..??
Sorry glaub ich kaum,..
Das nächste wäre irgendwas am Auto defekt gewesen,..
Warum sagt dann keiner was von denen??? #kratz

Man kann jedem nur vor den den Kopf gucken,
was die beiden wirklich im Schilde führten oder vielleicht bei jemand anderem führen, wird keiner wissen,..
aber ganz o.k. ist das nicht gewesen von denen!!!

Und sorry, wenn ein Junge mit elf Jahren Angst bekommt,
ist er noch lange kein "Schisser"!!!
Vermutlich auch für ihn eine Situation, die er nicht einordnen konnte!!
Und schon allein deswegen ein Grund mal darüber nachzudenken,
das an der Situation und an den beiden Typen jawohl irgendwas nicht stimmte,..!!

In dem Sinne und ehrlich gesagt,..
auch ich bin was so etwas betrifft eher zurückhaltend und
skeptisch ohne dabei jemanden nach seinem aussehen zu verurteilen!!

Verstehe damit Kaktus ihre Angst und ihre bedenken voll und ganz,...!!! #liebdrueck

Liebe Grüße!!
Mondschein

Beitrag von scarlet2010 05.10.10 - 21:05 Uhr

Genau das selbe hab ich mir auch gedacht, als ich die Antworten hier gelesen habe!!

Manche haben echt eine Macke....Sorry.

LG Ramona

  • 1
  • 2