Zurück vom FA...Eisenwert

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maries-mami 05.10.10 - 10:03 Uhr

Hallo...

komme gerade vom FA. Unserem Baby gehts sehr gut. Und wohl
so gut, dass sie mir laut FA zuviel Eisen wegnimmt #schwitz
Mein Wert war seit Beginn der SS immer bei 13 nun ist er nur noch
bei 9 trotz sehr gesunder Ernährung #schock

Mein FA meinte, wenn sie eine starke Wachstumsphase hat, kann es
sein, dass mein Eisenwert ganz plötzlich sinkt. Aber eben nicht SO
tief.

Jetzt muss ich Ferro Sanol einnehmen. Wielange hat er nicht gesagt.

Kann ich sonst noch irgendwas tun, um meinen Eisenwert wieder in
die Höhe zu treiben? In welchen Lebensmitteln ist denn viel Eisen
enthalten?

Danke #blume

Beitrag von stoffelschnuckel 05.10.10 - 10:05 Uhr

Hallo.

Mein Eisenwert ist auch plötzlich gesunken und ich muss Tabletten nehmen.
Tardyferon.

Keine Ahnung was man sonst noch machen kann.
Alles liebe stephie

Beitrag von beckie83 05.10.10 - 10:10 Uhr

Hallo #winke

Keine Panik, ist alles halb so schlimm :)

Hab seit der 23.SSW immer mal wieder einen niedrigen Eisenwert.

Die Tabletten nehmen ist schonmal gut. Ausserdem helfen rote Früchte, rote Beete und rotes Fleisch (z.B Rind)

Am Besten nimmst Du die Tabletten mit Orangen oder sonstigem Vitamin C haltigem Saft zusammen. Es hilft auch das Eisen besser aufzumehmen wenn Du zum Fleisch ein Glas Orangensaft trinkst.

Bei mir wird alles 4 Wochen der Eisenwert getestet und dann sagt der FA wenns wieder gut ist.
Aber schaden tun die Tabletten nicht. Kannst sie also zur Sicherheit ruhig regelmässig nehmen.

Alles Gute

Beitrag von maries-mami 05.10.10 - 10:13 Uhr

Danke Dir.

Der FA hat zur Einnahme gar nichts gesagt. Im Netz steht, dass man in
der Anfangszeit auch 2-3 Tabletten täglich einnehmen kann. Soll ich das
machen?

LG

Beitrag von 19021982 05.10.10 - 10:20 Uhr

Hi,

ich würd mit einer am Tag anfangen.
wer weiß ob du sie überhaupt verträgst!

LG

Beitrag von beckie83 05.10.10 - 10:23 Uhr

Oh das kann ich Dir jetzt leider nicht sagen.

Ich hab 50mg Eisentabletten und nehm 2 am Tag (Morgens und Abends)

Frag einfach mal in der Apotheke nach oder bei Deiner Hebi die dürften das wissen.

Beitrag von liliefee85 05.10.10 - 13:41 Uhr

Es gibt auch extra fruchtsaft mit eisen :-D
von ameke schmeckt so ähnlich wie kirschsaft ..........
Kann nur sagen das der mir sehr geholfen hat

Biste nicht todmüde bei dem eisenwert ?

Ich konnt bei 10 neme sprechen vor müdigkeit nach 19.00 uhr

Beitrag von carmen3103 05.10.10 - 16:00 Uhr

Hallo,
mein Eisenwert ist auch immer nicht so toll.... ich nehme schon seit der 12 ssw Eisentabletten.

Zusätzlich kannst Du prima Kräuterblut nehmen (aus dem Reformhaus) - schmeckt garnicht - hilft aber!

LG Carmen 32 SSW