Ö3 Mikromann Frage zur KB (Österreich)

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sumsifast 05.10.10 - 10:25 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Wer von euch aus Österreich kommt und/oder Ö3 hört, hat heute bestimmt den Beitrag vom Ö3 Mikromann gehört. Das Ziel des Mikromannes ist es, die Leute auf der Straße zu befragen und mächtig auf die Schaufel zu nehmen.

Die heutige Frage war anlässlich der Nobelpreisverleihung für die IVF Begründer folgende:
Welche Zelle wird bei einer künstlichen Befruchtung befruchtet?

Die Antworten waren wirklich mehr als verwunderlich #kratz

Ich habe nun dem Radiosender eine Nachricht geschrieben, weil ich finde, dass es bestimmt einige (ich glaube viele) Frauen gibt, die sich auf Grund ihrer ungewollten Kinderlosigkeit von diesem Beitrag gekränkt fühlen. Zumal das Thema so im Raum stehen gelassen wird. Ich habe die Anregung gegeben mal von dem - oft - langen Weg zum Wunschkind zu berichten. Von den, für Körper und Seele, schmerzhaften Erfahrungen während der IVF Behandlungen. Natürlich gibt es immer wieder "Wunder", aber sehr oft gibt es auch Tränen, Streit, Trauer, Depression, zerbrochene Beziehungen, gebrochene Leben.....und vieles mehr.

Es wäre doch schön mal einen Beitrag darüber zu hören, damit auch die Gesellschaft darauf aufmerksam wird, dass "kinderkriegen" längst nicht mehr zu den "einfachsten Dingen" im Leben gehört!

Ich wünsche euch allen einen lieben Tag und viel Kraft auf eurem Weg
AL Sumsi #herzlich

Beitrag von mardani 05.10.10 - 10:30 Uhr

Hi

Genau das ist der Grund, warum ich vor einiger Zeit mit dem WDR Talker "Domian" im Radio gesprochen und wurde leider ziemlich "abgesaut" und gleich auf die Adoptionsschiene gedrängt.

War unmöglich....aber gut, was will man von einem Mann - nicht abwertend gemeint - erwarten, der vielleicht aufgrund seiner Lebensausrichtung keine Kinder haben möchte. Er konnte sich überhaupt gar nicht auf mein Thema einlassen. Umpf.

VLG

Beitrag von sumsifast 05.10.10 - 15:45 Uhr

Hallöchen!
Danke für dein Antwort. Ich habe prompt eine Rückmeldung vom Sender bekommen. Diese war eigentlich sehr nett und wollte mir mitteilen, dass es keine böse, beleidigende oder verletztende Absicht hinter diesen Spielerein gibt. Es war allerdings eine Frau ;-)

Es wurde mir versichert, dass mein Beitragsvorschlag an die zuständige Redaktion geleitet wurde. Mal sehen ob und was daraus wird!

Auch dir alle, alles Liebe
Sumsi #herzlich