Rhesus-Inkomatibilität (bei vorangegangenen Schwangerschaften)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hanni2711 05.10.10 - 10:53 Uhr

Hallo

Ich bin Rh (-), meine Tochter Rh (+). Bedeutet das jetzt ich bekomme im Mutterpass das Kreuzchen bei Nr. 8 Rhesus-Inkomatibilität (bei vorangegangenen Schwangerschaften)?

Ich hatte auch einen Kaiserschnitt und damit dann noch das zweite Kreuzchen. Habe mal gehört, dass man ab zwei dann schon in den Bereich Risikoschwangerschaft gehört.....

Ist das so? Und ändert das was?

Dank

Hanni

Beitrag von miayasmin 05.10.10 - 11:20 Uhr

Hallo,

also bei mir ist es genauso,wurde aber nicht als Risikoschwangere eindestuft.
Du bekommst zwischen der 28. und 32. ssw eine Spritze,und eventuell nach der Geburt noch eine ,wenn dein Baby auch pos ist.

Sonst kannst du deine SS unbeschwert geniessen;-)

LG Miayasmin #baby 34+3

Beitrag von hanni2711 05.10.10 - 11:23 Uhr

Danke!

Ist das dann im Mutterpass unter Nr. 8 angekreuzt bei Dir? Mir würde nur interessieren, ob die Tatsache, dass wir unterschiedliche Blutgruppen haben, ausreicht um die Inkompatibilität anzunehmen.

Hanni

Beitrag von miayasmin 05.10.10 - 11:38 Uhr

Also bei mir haben sie es nicht angekreuzt....aber beim ausfüllen dieser Liste hatten sie auch nicht meinen alten MP,denke das man es also annehmen kann.

Inga

Beitrag von lusami 05.10.10 - 11:43 Uhr

Bei mir ist es im Mupa notiert ROT.
Also Spritze vor und nach.,


lg lusami