die immer wieder gestellte Frage.......

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von sternchenblnsp 05.10.10 - 11:04 Uhr

hallo ihr lieben frisch gebackenen oder alt erfahrenen Muttis,

ich hab mal wieder ne frage, wahrscheinlich könnt ihr es schon nicht mehr hören.
Ich hab vor ca 2 1/2 Monaten meinen Sohn entbunden. Hatte einen Dammschnitt 2. Grades und Scheidenriss. So jetzt will man ja mit seinem Mann wieder #sex haben und ich hab ziemliche schmerzen. Es zieht bis in den Dammschnitt, also da wo die Naht ist.

Vielleicht hatte jemand es ähnlich und kann mir nen Rat geben, ich bin auch einfach neugierig wie es bei euch war.

liebe grüße

sternchen#winke

Beitrag von dani.only 05.10.10 - 11:20 Uhr

hallo,

wurde auch geschnitten undhab gestern mit meiner fä drüber gesprochen. die sagte, so richtig normal wirds vermutlich erst nach der stillzeit, weil die hormone einfach noch nicht so sind, wie sie normalerweise sind und das einfluss hat auf das "klima" in der region (dünnere haut und so)
sie gab mkir den tipp, die naht jeden abend kurz mit vaseline zu massieren, damit sie etwas dehnbarer wird. nähte sind nunmal leider immer etwas weniger dehnbar.

lg

Beitrag von nele27 05.10.10 - 11:21 Uhr

Hallo,

ich hatte einen ganz winzigen Dammschnitt, trotzdem hat es 9 Monate gedauert, bis ich wieder konnte. Erst war durch viele Hämatome etc. gehandicapt. Naja und dann haben wir es immer mal wieder versucht so nach 3-4 Monaten - und immer hatte ich Schmerzen, so dass wir abbrachen. Gibt ja zum Glück andere Möglichkeiten :-) Hatte schon zeitweise gedacht, die haben mich falsch zugenäht.
Schmerzfrei war es erst nach 9 Monaten. Hoffe, diesmal geht es etwas schneller---

LG, Nele
34. SSW

Beitrag von jindabyne 05.10.10 - 12:03 Uhr

Ich hab mit dem Dammmassageöl, das ich schon in der SS benutzt hatte, meinen Damm bzw. die Narbe weiter massiert und hatte gar keine Probleme mehr - trotz DR 3. Grades beim ersten Kind!

Lg Steffi

Beitrag von flia 05.10.10 - 12:15 Uhr

also bei mir hat es ca. 6 monate gedauert bis es fast gar nicht mehr weh getan hat beim sex, ich hatte einen dammschnitt damals.
Macht ganz vorsichtig.

lg

Beitrag von pepperlotta 05.10.10 - 19:52 Uhr

Hey frische Mutti,

Mein Wurm ist heut genau 2 Monate :-)

Leider hatte ich einen Dammriss 3. Grades der aber scheinbar sehr gut verheilt ist. Zumindest haben wir ungefähr 2 1/2 Wochen nach der Entbindung mal vorsichtig probiert "autsch" aber dann immer mal wieder eben sehr sachte und meist kurz und mittlerweile ist wieder alles paletti :-p nicht wie vorher und auch noch empfindlich, nicht für ständig #sex zu gebrauchen und auch nicht ewig lange aber es ist bei normalem "Gebrauch" nicht unangenehm. Mit Öl soll ich laut FA trotzdem massieren weil die Naht noch hart ist aber das vergess ich irgendwie immer *Stilldemenz lässt grüßen*

Ich würd sagen erwartet nicht zuviel aber versucht immer mal wieder das wird schon ! ! !


PS die erste Woche nach der Geburt hab ich "Angst" gehabt, dass die mich ganz zu genäht haben wiel sich alles so komisch angefühlt hat. Hab ich ein Glück das dem nicht so ist *lach*