Was tun wenn mein kind Tag und Nacht vertauscht

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von bearchen1911 05.10.10 - 11:08 Uhr

Was soll ich machen wenn mein Kind tag und nacht vertauscht?

Beitrag von wunki 05.10.10 - 11:28 Uhr

Dein Kind ist laut VK erst 2 Monate? Es ist wichtig, dass du ein Zubettgehritual einführst, wenn ihr ein solches noch nicht habt. Immer und immer wiederholen. Vielleicht dunkelst du das Zimmer ein bisschen ab, in dem du dein Baby fertig machst.
Nachts, wenn es hunger hat, so wenig wie möglich reden, so wenig Licht wie möglich und wenn nicht nötig, auch nicht wickeln.
Tagsüber besser nicht im Kinderbettchen schlafen lassen, sondern im Wohnzimmer oder wo auch immer, Rolladen nicht runter machen, nicht leiser als sonst verhalten.

Dein Baby muss ja erst lernen, dass es den Unterschied Tag/Nacht gibt.

LG Wunki

Beitrag von tragemama 05.10.10 - 21:08 Uhr

Ich hatte mit zwei Kindern in drei Jahren noch nie ein festes "Ritual" und keine Schlafprobleme. Das würde ich nicht pauschalisieren...

Beitrag von wunki 06.10.10 - 12:20 Uhr

Ich pauschalisiere es ja gar nicht. So ein RItual erleichtert den Kids den Unterschied kennenzulernen. Jedenfalls wird das gesagt.

LG

Beitrag von wunki 05.10.10 - 11:30 Uhr

Und noch was: Wenn du das fragst, weil dein Kind noch nicht durchschläft: Das ist völlig normal. Die einen Babys schlafen durch, die anderen nicht. Meistens (oder immer?) wechselt es auch. Mein Sohn (17 Wochen) hat wochenlang durchgeschlafen von 19/20 Uhr bis 7/8 Uhr und seit fast 4 Wochen kommt er wieder nachts.