habe mal eine frage an euch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melle219 05.10.10 - 11:08 Uhr

Hallo zusammen!!!!

Meine frage ist ab wann habt ihr euch eine hebame gesucht?
Meine ganzen Freunde sagen ich soll mir eine suchen und meine Fam. sagt das brauch ich nicht die bekomme ich im KH!
Aber Sie kann mir doch auch jetzt schon viele fragen beantworten, oder???

OH JE ich merke ich muß noch viel lernen und wissen!

Aber ich #danke euch schon mal!


LG Melle und Krümmel im Bauch (22SSW)

Beitrag von maries-mami 05.10.10 - 11:10 Uhr

Ich hab auch noch keine. Es gibt doch urbia für die ganzen
Fragen :-D

Meine "Wunsch-Hebamme" hat keine Plätze mehr frei :-(

LG

Beitrag von jenny21313 05.10.10 - 11:15 Uhr

Hallo,ich hatte in der 1.ss keine Hebamme und auch jetzt nicht,sehe keinen Grund dazu?!
Stimmt bei der Geburt hat man so oder so eine Hebamme;-)
Muss jeder für sich endscheiden,ich würde es als nerfig empfinden wenn sie immer um mich wäre:-pGrüsse

Beitrag von chaos-delight 05.10.10 - 11:11 Uhr

Hallo,

natürlich kannst du dir eine Hebamme suchen, die dann auch die Nachsorge übernehmen soll.

Frag bei deinem FA nach - meist haben die Listen mit allen Hebis aus der Umgebung.

Eine Hebamme kann eine supergute Stütze sein - auch während der SS.
Und manchmal ist es schöner, seine Probleme mit einer Hebi zu besprechen, als sie in einem Forum breitzutreten. ;-)

LG
chaos

Beitrag von engelfluegel 05.10.10 - 11:13 Uhr

Hi,
also ich habe eine und am Do geht der GVK los.Ich finde es nicht verkehrt,zumal man andere schwangere Frauen kennen lernt und nach der Geburt noch fachmännisch daheim betreut werden kann.
lG

Beitrag von alicepeppo 05.10.10 - 12:19 Uhr

ich hab meine hebamme aus dem geburtshaus, da ich da auch meinen geburtsvorbereitungskurs mache, der im übrigen sehr informativ ist! viele sprechen ja abwertend davon, aber ist echt eine prima sache! einmal in der woche für zwei stunden andere schwangere frauen kennenlernen und sich gegenseitig austauschen, gummimänneln essen, tee trinken und dinge über vorsorge, geburt und nachsorge erfahren! echt klasse!

ich werde zwar trotzdem im krankenhaus entbinden, aber zur nachsorge kommt dann meine hebamme aus dem geburtshaus zu mir heim. mach dort auch rückbildungsgymnastik! kann man nur empfehlen! die kurse bezahlt die kasse, geht etwa 10 wochen vor dem entbindungstermin los und hebamme bekommst du direkt wenn du dich anmeldest!

kannst dich ja mal informieren gehen!

liebe grüße
alice mit babygirl (34+2)