24.SSW harter Bauch - was bedeutet das?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anniebunny 05.10.10 - 11:25 Uhr

Hallo Mädels,

ich hatte gestern schonmal geschrieben wegen meiner GBH Verkürzung auf 34mm...
ich hab öfter (4mal am Tag) einen harten Bauch bekommen... dachte eigentlich das wäre, weil sich der Kleine von innen dagegen drückt oder einen Purzelbaum schlägt... oder dreht...

Heute habe ich alle 10 Minuten einen harten Bauch, tut aber nicht weh oder so... es drückt nur so von innen und alles wird richtig hart. Ab und zu dabei ein Stechen im Unterbauchbereich....

Ich kann damit echt nichts anfangen... was hat das zu bedeuten??

Liebe Grüße
Annie 24.SSW

Beitrag von wuestenblume86 05.10.10 - 11:27 Uhr

Das können ganz normale Übungswehen sein.....was hat dein FA denn zum gmh gesagt? Nimmst du schon hochdosiert (3x2) Magnesium täglich!?

Beitrag von anniebunny 05.10.10 - 11:31 Uhr

Meine FA wollte mir BV erteilen - wollte aber nicht... Bei der Feindiagnostik und im KH und meine Hebi meinten die Länge wäre so vollkommen i.O.

Ich mag nur nicht schon wieder in KH -.- obwohl es sicherlich erleichternd wäre zu hören, das alles i.O. ist...

ach ich weiß auch nicht...

Beitrag von wuestenblume86 05.10.10 - 11:36 Uhr

Naja die gmh-Länger ist nun auch noch nicht besorgniserregend #gruebel wenn Wehen dazu kommen, sollte man eben nur aufpassen das diese nicht auch gmh-wirksam sind.

Wenn du Sorge hast, ruf doch bei deinem FA an?
Ins Krankehaus würde ich auch nur als letzte Option gehen #zitter

Beitrag von anniebunny 05.10.10 - 11:32 Uhr

Und ja Magnesium nehme ich schon!

Nun kam gestern noch ein Anruf, dass meine Eisenwerte zu niedrig sind... das Rezept für das Eisenpräparat ist jetzt auf dem Postweg zu mir...#schmoll

Beitrag von 3aika 05.10.10 - 11:28 Uhr

könnten wehen seien

Beitrag von nadja.1304 05.10.10 - 11:35 Uhr

Hallo Annie,

ich war vorhin erst bei der Akkupunktmassage, die Therapeutin ist gelernte Geburtsvorbereiterin. Hab ihr von meinen "Wehwehchen" bezüglich Becken- und Sympheseschmerzen erzählt. Sie sagte mir dann noch, dass es in nächster Zeit durchaus vorkommen kann, dass mein Bauch hart wird, das wäre einfach nur ein Signal, etwas langsamer zu machen. Solange das Baby dabei nicht nach unten drückt, sei das nicht so schlimm. Allerdings solltest du dich wirklich schonen, und das BV wirklich in Betracht ziehen statt es abzulehnen. Deinem Baby zuliebe.

Alles Gute und liebe Grüße,

Nadja 24+3

Beitrag von alicepeppo 05.10.10 - 12:09 Uhr

schwangerschaftswehen/ übungswehen!