Zurück vom Fa, brauche dringends vergleichsdaten, hab ein riese in mir

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 2008-04 05.10.10 - 11:43 Uhr

Hallo, #tasse#torte, nehmt wer will!

Ich war heute beim fa nachdem ich ulschmerzen habe und ständig ein harten bauch.
Also soweit ist erstml alles io, er hat gehör das ich füchterlich erkältet bin und hat mir gleich was für den husten verschrieben nachdem ich da gleich am anfang einen anfall hatte.
Das Baby liegt sehr weit unten und drückt mir schon stark auf dem mumu, Der harte bauch ist noch im rahmen das heißt mein Gbh ist noch 4,3 cm und somit sehr gut.
Er vermutet das das baby soweit unten leigt wegen den starken husten. Nächsten dienstag muß ich hin und dann will er das kontrollieren.

Sollte ich fieber bekommen muß ich ofrt hin oder wenn es mir schlechter geht.
Er kennt nun ja meine vorgeschichte, aber solange das sich nicht auf den gbh auswirkt iist alles ok.
Magnesium muß ich jetzt aber verstärkt nehmen.

Jetzt mal zu meiner kleinen/ großen, ich bin heute bei 20+3 und mein mädel ist 25 cm groß und hat 381 g. er hat 3 mal nachgemessen er kommt immer wieder dahin!?
Warum ist sie so groß udn schwer? Ich bin selbst nur 1,62 und mein man 1,74. Wo soll die größe noch hingehen, ich will doch kein 4 kilo kind austragen#schock
Meine tochter kam mit 3200g auf die welt und alle haben gesagt#schock wa so schwer!!! Im vergleich zumir, klein zierlich deshalbt.;-)

Bitte gebt mir daten zum vergleich.

lg Antje 21ssw

Beitrag von maries-mami 05.10.10 - 11:45 Uhr

Ist kein Riese :-D

Meine war bei 20+5 auch fast 25cm und hatte über 400gr.
Bei 23+0 war sie schon 30cm groß und hatte 680gr #schock

LG

Beitrag von bunny2204 05.10.10 - 11:46 Uhr

Ach, ich würde mir keine Gedanken machen.

Meine Tochter wurde auf fast 3800 g geschätzt und kam mit 3200 g zur Welt.

Lg BUNNY #hasi

Beitrag von 05biene81 05.10.10 - 11:46 Uhr

Ich habe nur nen Wert aus der 22.SSW, da war der Kleine 25cm groß und wog 416 gramm also im Gegenzug zu deinem Wert nicht so groß der Unterschied.

Mein Kleiner ist am Anfang viel mehr gewachsen lässt sich dafür jetzt ein wenig Zeit.

Mach dir keinen Kopf, es wird schon alles passen.

LG BIene

Beitrag von lady79marmelade 05.10.10 - 11:46 Uhr

Also meine Tochter kam mit 3960 g und 54 cm zur Welt. Spontan. Und sie war nicht mal die schwerste und größte. Was ist so schlimm an einem 4 kg Kind? Das ist heutzutage nicht mal ungewöhnlich.

Abwarten und Tee trinken.

Beitrag von tuttertoertchen 05.10.10 - 11:47 Uhr

Meine Prinzessin war erst bei 22+4 25cm und 415g schwer...

Aber meine FÄ meint auch das es sein kann das es ein Schub war...
Muss ja nicht sein das sie jetzt weiterhin so schnell so groß und schwer wird ;-)

Beitrag von star-gazer 05.10.10 - 11:48 Uhr

Hallo!
Ich war bei 20+4 beim FA und unser Kleines war ca. 23 cm und wog ca. 360 Gramm.

Also wir liegen alle noch im Rahmen, denke ich!
Grüße! #winke

Beitrag von fee-26 05.10.10 - 11:49 Uhr

mein Sohn war bei 20+1 auch so!!!

ER kamm mit 4020g zu Welt und war 54cm Gross :-)

Beitrag von kann-nicht-sein 05.10.10 - 11:49 Uhr

Mach dir keine gedanken, genau sind die Messungen nie!

Beim Letzten Kind sagten sie mir vorm KAiserschnitt, der wird klein
Schätzung laut US 2800 gram
Geboren wurde er mit 4100gram;-) mal so viel dazu

Beitrag von katrin_i 05.10.10 - 11:51 Uhr

Hi,

die Schätzungen sind super ungenau. Meine Maus hätte riesig sein sollen, war dann voll der Zwerg und wir sind 180cm und 190cm...
Kann also in alle Richtungen schwanken. Und 3200g ist doch absolutes Durchschnittsgewicht.

Grüße und Kopf hoch!!

Beitrag von mrs.smith28 05.10.10 - 11:52 Uhr

Hallo,

ich war bei 21 + 6 beim Organultraschall. Mein Kleiner wurde vermessen und die Ärtzin meinte, mit 26 bis 27 cm und 500 g wäre er im Normbereich.
Eventl. oberer Normbereich, aber ist alles zeitgerecht entwickelt.
Es wachsen doch nicht alle Kinder gleich. Genieß Deine Schwangerschaft.
Selbst 4 Kilo Kinder kommen irgendwie auf die Welt (obwohl ich auch lieber ein leichteres hätte, aber wir haben halt nicht immer die Wahl ;-) )

Alles Gute für Deine weitere Schwangerschaft!

lg Stephie 24. SSW

Beitrag von nadja.1304 05.10.10 - 11:56 Uhr

Was das angeht, würd ich mir jetzt mal keine Gedanken machen. Meine war da zwar "erst" bei 23 cm, aber sie wachsen jetzt nicht mehr kontinuierlich, sondern in Schüben. Die jetzige Größe sagt also nicht wirklich viel über die spätere Geburtsgröße aus.

LG Nadja 24+3

Beitrag von moeriee 05.10.10 - 11:57 Uhr

Hallo Antje! #winke

Ich verstehe deine Panik nicht so ganz! #kratz Dein Baby liegt absolut in der Norm und ist keinesfalls ein absoluter Brocken. Hier mal eine Tabelle mit Durchschnittswerten: http://www.babycenter.de/pregnancy/entwicklung/durchschnittstabelle/

Du siehst also: Alles im Lot!

Im Übrigen: Hauptsache gesund! Ist doch egal, was andere sagen. :-)

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis im Bauch (27. SSW)

Beitrag von sweetfrog 05.10.10 - 11:57 Uhr

Hallo Süße ich kann dir am Donnerstag gern die Werte schicken:-) Da geh ich zur Feindiagnostik und bin 20+2 dann:-)

Aber mach dich nicht fertig viele Kinder wachsen mal schneller und mal langsamer.

Ganz liebe Grüße

Beitrag von zuckerpups 05.10.10 - 11:58 Uhr

Hilft Dir das?
http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_gewicht

http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_fl
(Oberschenkel x 7 = Körpergröße)

Beitrag von zuckerpups 05.10.10 - 12:00 Uhr

21 399g
21+0 bis 21+6 35mm (x7=245mm)

Ich finde, Du liegst da ziemlich genau in der Norm! :-)

Beitrag von 2008-04 05.10.10 - 12:02 Uhr

#danke#schwitz

Beitrag von madine0173 05.10.10 - 12:00 Uhr

Unser Kleiner hatte Ende der 22.SSW 500g und 27 cm !!!

Also denke ich nicht, das deine Kleine ein Riese wird! Vielleicht klammert dein FA sich an den Standartmaßen! Aber alle Kinder sind nun mal unterschiedlich und außerdem hatte deine Kleine vielleicht auch gerade nen Wachstumsschub!!!

lg #winke

Beitrag von steffivr 05.10.10 - 12:00 Uhr

Hi, also hab größe be 18+5 da war meine kleine 23 cm groß-gewicht weiß ich net-aber bei 22+5 war sie 500 gramm schwer;)
lg

Beitrag von 2008-04 05.10.10 - 12:00 Uhr

Danke für eure Antworten, ich seh es scheint doch im lot zu sein, ok das beruhigt mich.

Ich tret jetzt einfach kürzer und schau das ich meine erkältung in den griff bekomme.
Nächsten Dienstag werden wir dann sehn wie der stand der dinge ist.

#danke an alle!!!

Beitrag von shadow-91 05.10.10 - 12:31 Uhr

Ich finde deinen Zwer nicht sonderlich groß.
Als ich bei der FD war da war ich 20+5 da war mein kleener 26cm groß und wog 420 Gramm. Der Arzt meinte uwar auch dass das etwas größer sein als der Woche entspricht, aber die Zwerge wachsen immer schubweise, deswegen is das nicht schlimm.

bei 26+6 war mein zwerg 36cm groß und wog 1000Gramm und das ist wieder voll im Rahmen.

LG Stephie 27+4

Beitrag von sweetheart83 05.10.10 - 12:57 Uhr

Ich würde mir keine Gedanken machen, US ist so ungenau. Mein Kleiner wurde einen Tag vor der Geburt im Krankenhaus vermessen, er sollte 3.200 Gramm ca. haben, er hatte aber 4.320 Gramm, soviel dazu. Ich bin aber weder gerissen noch sonst was, war 4 Stunden später wieder daheim. Ich denke die Größe alleine ist nicht ausschlaggebend, wie die Geburt verläuft, gerade mit großen Kindern soll es sogar leichter sein, weil sie mithelfen bei der Geburt, bei mir stimmt es, die erste ging 3 Stunden und die zweite 1 1/2 Stunden, nach wenigen Presswehen waren sie da.

LG
Nadine