Hilfe bei Blähungen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von liebeskruemelchen 05.10.10 - 12:00 Uhr

Hallo Ihr Lieben, mein Sohnemann - 8 Tage alt - hat Probleme mit Blähungen.

Was hat bei Euch gut geholfen?#winke Danke

Beitrag von superstar01 05.10.10 - 12:08 Uhr

Bauch im Uhrzeigersinn massieren, Windsalbe, warmer Körnersack, irgendwann Kümmelzäpfchen, weiß aber nicht mehr, ob ich die schon in dem jungen Alter gegeben habe.

Gute Besserung!

Beitrag von 19jasmin80 05.10.10 - 12:26 Uhr

Herzlichen Glückwunsch!

Bei Finn half:

- Fläschchen mit Tee statt mit Wasser zubereiten
- Kümmelzäpfchen
- Lefax in jedes Fläschchen (2 Hub)
- Fliegergriff
- Baden
- Bauchmassage oder Bewegungen wie Fahrradfahren
- Kirschkernkissen auf den Bauch (während des Trinkens und besonders für die Nacht)
- viel Körperkontakt (schlief oft auf mir)
- das richtige System (falls Du Fläschchen gibst) - zu Anfang war Avent besser
- die richtige Nahrung (haben auf Spezialnahrung Novalac BK gewechselt).



Alles Gute

Beitrag von superstar01 05.10.10 - 13:02 Uhr

ach ja, sab simplex habe ich vergessen!!!!!!!!!!!!!
Das war super!
Ist, glaube ich, ähnlich wie Lefax!

Beitrag von catch-up 05.10.10 - 13:03 Uhr

Wir haben auch das Fläschchen geändert! Wir hatten erst die ganz normalen, sind aber dann auch die breiten Falschen von NUK umgestiegen, wo der Nuckel der Brustwarze nachempfunden wird. Durch die hat er weniger Luft gezogen!

Beitrag von cdfiregirl 05.10.10 - 13:04 Uhr

bei meinem Kleinen ging es etwas zurück, als ich nichts mehr mit Kohlensäure getrunken habe...naja und natürlich nichts Blähendes...und jetzt gehts ihm noch besser...ich esse frühs und nachmittags eine kleine Schüssel Haferbrei mit etwas zucker und Marmelade verfeinert. Ich finde, das hat sehr viel geholfen!