Maxi Cosi mit ins Flugzeug oder als Gepäckstück abgeben? (Sunexpress)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schnupps22 05.10.10 - 12:28 Uhr

Hallo
hat jemand erfahrungen mit Sunexpress? Kann ich einen Maxi cosi mit in den Flieger nehmen (als Handgepäck, ist nicht für den Flug gedacht sondern für den Urlaubsort im Auto)?
Danke für schnelle antworten (wir fliegen heute abend)
LG
Schnupps

Beitrag von kathrincat 05.10.10 - 12:52 Uhr

du brauchst doch eine babyschale um dein kind ordentlich zu sichen auf den sitzplatz, ob genau den sitz zugelassen ist kann ich dir nicht sagen, muss dein fluggesellschaft machen. einen sitz habt ihr ja fürs kind mitgebucht, alles andere ist ja lebensgefährlich bei start und landung.

Beitrag von schnupps22 05.10.10 - 13:05 Uhr

Meine Frage bezog sich auf den Maxi Cosi als "Gepäckstück"
Das Kind ist nämlich schon am Urlaubsort und ich möchte den Maxicosi gerne mit in den Flieger nehmen, damit er unbeschadet ankommt. Aber Danke für Deine Belehrung!

Beitrag von laemmlein 05.10.10 - 13:43 Uhr

#rofl#rofl#rofl

Sehr schön kommentiert!
Ich bin auch immer voll genervt, dass man Antworten bekommt, nach denen man garnicht gefragt hatte!

Kann dir aber leider bei deinem Problem auch nicht helfen, sorry.

LG Nina (und schönen Urlaub!)

Beitrag von zwillinge2005 05.10.10 - 14:03 Uhr

Hallo "kathrincat",

gibt es irgendwelche Statistiken wieviele Kinder bei einem Start oder einer Landung jemals verletzt oder getötet wurden oder sind Deine Aussagen nur auf die Theorie bezogen?

Ich bestreite nicht, dass ein Kind auf dem Schoss der Eltern im Falle eines Unfalls schlechter untergebracht ist, als auf einem eigenen Sitz!

Es geht mir um die reelle Gefahr.

Die halte ich für sehr gering.

LG, Andrea

Beitrag von yvy1981 05.10.10 - 13:09 Uhr

Hallo,
wir hatten Sina auf dem Schoß, auch wenn viele sagen das es lebensgefährlich ist. Dann bin ich eben eine Rabenmutter.
Die ersten beiden Reihen bei Sunexpress sind für Famileien mit kleinen Kindern reserviert. Frag dein Reisebüro, die haben das für uns gemacht. Da habt ihr viel mehr Beinfreiheit. Die neben uns hatten einen Maxicosi mit im Flugzeug, aber der hat nicht auf den Sitz gepaßt. Sie hatten dann das Baby auch auf dem Schoß, man bekommt einen extra Anschnallgurt für die Kleinen. In den größeren Maschinen von Sunexpress haben die eine Art Babyschale an der Wand vom Flugzeug montiert, das war bei uns nicht.
Aber ich muß Dir ganz ehrlich sagen, wir sind schon sehr oft geflogen und da waren immer Famiien mit kleinen Kindern und ich habe noch nieeeeee gesehn das jemand einen Extraplatz gebucht hat und nen Kindersitz mit hatte. Wenn die Kinder über 2 sind haben sie sowieso einen eigenen Sitzplatz. Aber wenn ich das hier immer lese müßten fast alle ihre Kindersitze mit ins Flügzeug nehmen, manche kaufen dafür ja extra neue. Entweder übertreiben hier alle oder wir haben immer in den falschen Fliegern gesessen ;-)
Wie alt ist dein Kind denn? Sina war 13 Monate und es ging alles super ohne Sitz.
Und ganz ehrlich, wenn wirklich mal was passiert, dann bezweifele ich das dann der Sitz noch was bringt.
So jetzt dürft ihr anfangen mich mit Steinen zu bewerfen.... Viel Spaß.
LG
Yvonne

Beitrag von yvy1981 05.10.10 - 13:12 Uhr

Ach so habe gerade gelesen das das Kind schon da ist, ich würde denn Maxicosi gut gepolstert und verpackt mit in den Gepäckraum geben, wie schon vorher geschrieben auf den Sitz paßt er nicht und ich glaube ins Handgepackfach auch nicht.
LG
Yvonne

Beitrag von schnupps22 05.10.10 - 13:21 Uhr

Hihi, ich musste etwas lachen gerad! :-) Meine Tochter ist natürlich noch nicht da, das hab ich nur geschrieben damit ich eine Antwort bekomme die mir weiterhilft :) Die hab ich ja nun ausführlich von Dir bekommen! Danke!
Meine Tochter ist 14 Monate alt und fliegt auch auf meinem Schoß mit! Kenne auch niemanden der einen extraplatz bucht!
Wie gesagt, ich wusste ja dass das für manche hier (ausschliesslich) im Forum absolut lebensgefährlich ist (ich wette diese Personen sind entweder noch nie geflogen oder haben auch keinen extrasitz gebucht), deshalb musste ich etwas "lügen".....

Danke nochmal für deine ausführliche Antwort.
Haben die erste Reihe schon reserviert.

LG
Schnupps

Beitrag von yvy1981 05.10.10 - 13:28 Uhr

Hihi,
na manchmal müssen kleine Notlügen sein ;-)
Wünsche euch einen schönen Urlaub. Ich hatte soeine Angst vor dem Flug weil ich nicht wußte wie ich Sina 3 1/2 Stunden im Fliegder ruhig halten sollte, aber es war alles kein Problem.
Viel Spaß

Beitrag von schnupps22 05.10.10 - 13:31 Uhr

So geht es mir auch. Zumal ich weiss dass meine Tochter nicht gerne lange auf dem Schoß ausharrt. Sie läuft seit 4 Wochen und ich sehe uns schon die Gänge hoch und runter rennen.......Sie sieht sich aber auch gerne Bilderbücher an, hab ein paar eingepackt. Na ich bin gespannt.......

LG
Schnupps

Beitrag von laemmlein 05.10.10 - 13:50 Uhr

HI nochmal!

Wenn ihr die 1. Reihe schon gebucht habt und extra viel Beinfreiheit ist, könntest du ihn vielleicht doch mit in die Kabine nehmen. Vielleicht gibts die Möglichkeit, ihn dann vor euch hinzustellen. Dann könnte die Kleine vielleicht ein Schläfchen drin machen, wenn sie müde wird.
Vielleicht rufst du mal an und fragst, ob das erlaubt ist.

LG Nina
(die übrigens eine von denen ist, die für ihren 15-Monate-alten damals Extra-Platz mit Römer-Sitz gebucht hatte, es gibt uns doch!;-):-p)

Beitrag von italyelfchen 05.10.10 - 15:09 Uhr

Huhu,

also ich glaube nicht, dass Du ihne mit ins Handgepäck nehmen darfst, in den Flieger darf er wohl nur, wenn Du ihn auch nutzt (also mit Sitzplatz, Zulassung, die eh nur der Citi und der Micro haben usw). Ich würde ihn gut verpacken und aufgeben. Bei den meisten Airlines ist das kostenlos zum Gepäck dazu.
Ruf am besten mal beim Sunexpress-Büro des Flughafens an. Das kommt nämlich nicht nur auf die Airline, sondern auch auf den Flughafen an.

Zum anderen Thema dieses Fadens: Wir sind auch so eine (Vielflieger-)Familie, deren Kinder schon von Geburt an nur auf einem eigenen Sitzplatz und nur mit Babyschale/Kindersitz/Spezialgurt (je nach Alter) fliegen. Gibt es also doch! ;-)
Das Risiko ist recht theoretisch, klar, ich kenne nur einen Zwischenfall (Not- /Bruchlandung) wo gleich mehreren Babys durch entsprechende Sicherung wahrscheinlich das Leben gerettet worden wäre, denke aber auch, dass viele leichtere Verletzungen bei Turbulenzen etc. schlicht garnicht dokumentiert werden. Aber ganz davon abgesehen ist es eh viel angenehmer, das Kind nicht den ganzen Flug auf dem Schoss zu haben...

Liebe Grüße
Elfchen